Cycling in Switzerland

Photo gallery

Schulklasse_01
Stolzes Posieren auf der Passhöhe – dabei sind wir mit der Bahn hochgefahren. Wir sind froh darüber! Mitch
ziegen
Von Abfahrt keine Spur: Zwischen Ziegen und Kühen geht es steil bergauf zur Maighelshütte, unsrer ersten Unterkunft. Adriano
Schulklasse_03
Das kalte Rheinwasser tut meinen Schweissfüssen gut. Ein Erfrischungstrunk aus dem kalten Quellwasser stärkt mich für den Endspurt. Michi
Schulklasse_04
Regen und Nebel begrüssen uns am Morgen! Wir sind gut ausgerüstet und freuen uns trotzdem auf die Talfahrt. Christoph
Schulklasse_05
Mit Kim geniesse ich das Dessert der Mittagsrast auf einem Stein im Rhein bei Ilanz. Fabienne
Schulklasse_06
Einen Platten! Aber zum Glück haben wir das richtige Equipment dabei, so reicht es mir mit Hilfe von Notfallpumpen und Schaumspray bis zum nächsten Velomechaniker. Jan
Schulklasse_07
Wieder eine Panne! Kein Problem, das Velo bleibt in Ilanz, der Bus ist organisiert und Michael muss/darf die letzten 15 Kilometer mit dem Bus fahren.
Schulklasse_08
Für mich war das Gasthaus Rössli in Versam ein Highlight: Wir hatten 2er-Zimmer und ein super Abendessen. Sebastian
Schulklasse_09
Unser Lehrer fährt im Maillot jaune voraus, wir nutzen seinen Windschatten. David
Schulklasse_10
Die Natur gibt ihr bestes. Solch eine wunderschöne Landschaft gibt es überall und jeden Tag zu bewundern. Jacqueline
Schulklasse_11
Während der Mittagspause gibt’s für uns fette Brote und flache Steine für den Rhein (er wird breiter und breiter). Mitch
Schulklasse_12
Es ist zwar flach. Aber der Gegenwind während einer Stunde auf dem Rheindammweg macht mich fertig! Fabienne
Schulklasse_13
Der Wirt hat Erbarmen mit unseren roten Köpfen und öffnet speziell für uns und eine Erfrischungsrunde. Daniela
Schulklasse_14
Morgens um halb acht sind wir schon wieder unterwegs. Zuversichtlich: heute erreichen wir den Bodensee. Philipp
Schulklasse_15
Pfffffffff. Alle müssen anhalten: Steffi hat einen Platten. Herr Graf organisiert mit Karte und Handy den Velomechaniker und wo Steffi wieder zur Gruppe stösst. Miriam
Schulklasse_16
Unsere Stahlrösser und wir geniessen die Mittagspause am alten Rheinlauf bei Lustenau (Oesterreich). Christian
Schulklasse_17
Auf dem Schiff von Rorschach nach Kreuzlingen relaxen wir. Nach 3 Tagen Strampeln ist dies erholsam, auch nach dem Discobesuch vom Vorabend! Miriam
Schulklasse_18
Ein Stopp in Stein am Rhein. Wir stürmen den Einkaufsladen für Energiegetränke. Voller Erwartung geht's dann zur nächsten Unterkunft: Schloss Schwandegg! Louis
Schulklasse_19
Jan und Michi scherzen (schon morgens um acht!), mich beeindruckt mehr das tosende Wasser. Christoph
Schulklasse_20
Herr von Rohr bereitet das Mittags-Büffet in Eglisau vor. Bald stürzen wir uns darauf. Einige dann nachher sogar in den Rhein. Florian
Schulklasse_21
Eglisau: Hier soll vor einer Woche mit der anderen Klasse die Sonne zum Baden geladen haben. Hoffentlich geht es bald weiter! Dennis
Schulklasse_22
Nach einem langen Tag voller Schweisserholen erholen sich einige im Rheincamping in Waldshut bei einem Glacéschmaus, andere schwimmen im Rhein. Marc
Schulklasse_23
Laufenburg: Auf der einen Seite die Schweiz, auf der anderen Seite Deutschland und auf der Grenze machen wir eine Pause. Jan
Schulklasse_24
Bald geschafft, wir sind in Stein Säckingen! Wir werden euphorisch, denn wir haben nur noch 42 Kilometer bis nach Basel. Markus
Schulklasse_25
Seit Herr Simonato ein zusätzliches Polsterkissen auf dem Sattel hat, ist seine Laune markant besser! Tamino
Schulklasse_27
Und immer wieder Bananen! Im Ohr der Tourfunk: alles im Griff! C.Graf
Schulklasse_25
Nicht einmal umgefallene Bäume können unser horrendes Tempo bremsen. Zielstrebig fahren wir in Richtung Rheinfelden. Manuel
Schulklasse_28
Kurz vor Basel verlasse ich die Klasse und fahre auf der Route 3 nach Hause. Ende Strampeln! Alles GUT! Martin

The travel report lies on:

Rhine Route route-02
Rhine Route
Andermatt–Basel
To route
Schulklasse auf der Rhein-Route von der Quelle bis nach Basel

Schulklasse auf der Rhein-Route von der Quelle bis nach Basel

m Spätsommer 2001 fuhren drei Klassen der Sekundarschule Minerva, Basel innerhalb einer Woche in ihren Klassenlagern von der Rheinquelle am Oberalp bis nach Basel. Es war ein grandioses Erlebnis für alle.
Im Spätsommer 2001 fuhren drei Klassen der Sekundarschule Minerva, Basel innerhalb einer Woche in ihren Klassenlagern von der Rheinquelle am Oberalp bis nach Basel.

Es war ein grandioses Erlebnis für alle.

 Infos zur Tour

m Spätsommer 2001 fuhren drei Klassen der Sekundarschule Minerva, Basel innerhalb einer Woche in ihren Klassenlagern von der Rheinquelle am Oberalp bis nach Basel. Es war ein grandioses Erlebnis für alle.
Im Spätsommer 2001 fuhren drei Klassen der Sekundarschule Minerva, Basel innerhalb einer Woche in ihren Klassenlagern von der Rheinquelle am Oberalp bis nach Basel.

Es war ein grandioses Erlebnis für alle.

 Infos zur Tour

The travel report lies on:

Rhine Route route-02
Rhine Route
Andermatt–Basel
To route