Selibüel-Winterwanderweg
Selibüel-Winterwanderweg

Winterwandern

Selibüel-Winterwanderweg

Gurnigel Berghaus–Gurnigel Berghaus

Wegreportage
34 Fotos

WW_671_07_vor_Stierenhuette_F_M.jpg

Selibüel-Winterwanderweg

Diese einfachere Rundwanderung startet beim bekannten Gurnigel-Berghaus. Sie erkundet das Gelände auf einem präparierten Weg, der eine schöne Aussicht bietet auf die Gipfel der Gantrischkette mit Nünenenflue, Gantrisch, Bürglen und Ochsen.
Wenn der Nebel die «Wolkenkratzer» in graue Seide packt, ist es Zeit für eine Fahrt ins Blaue. Die Winterwanderwege auf dem Gurnigel - Selital verführen besonders zum «Blau machen».

Die Gipfel von Ochse, Bürglen, Gantrisch und Nüneneflue bilden auf dieser einfachen Winterwanderung am Selibühl die imposante Kulisse. Der Start befindet sich beim Gurnigel-Berghaus. Am Fuss des Selibühl vorbei führt der Weg steil hinunter zur Wasserscheidi, dem eigentlichen Passübergang des Gurnigels. Bei guten Wetterverhältnissen reicht hier der Blick bis zum Thunersee.

Über die Wasserscheide und unten durch den Wald geht es wieder bergauf zum Ausgangspunkt, wo man sich am Ende der Winterwanderung verköstigen kann. Diese einfachere Route eignet sich insbesondere für Familien, die einen Tag lang dem Nebel entfliehen wollen.
Diese einfachere Rundwanderung startet beim bekannten Gurnigel-Berghaus. Sie erkundet das Gelände auf einem präparierten Weg, der eine schöne Aussicht bietet auf die Gipfel der Gantrischkette mit Nünenenflue, Gantrisch, Bürglen und Ochsen.
Wenn der Nebel die «Wolkenkratzer» in graue Seide packt, ist es Zeit für eine Fahrt ins Blaue. Die Winterwanderwege auf dem Gurnigel - Selital verführen besonders zum «Blau machen».

Die Gipfel von Ochse, Bürglen, Gantrisch und Nüneneflue bilden auf dieser einfachen Winterwanderung am Selibühl die imposante Kulisse. Der Start befindet sich beim Gurnigel-Berghaus. Am Fuss des Selibühl vorbei führt der Weg steil hinunter zur Wasserscheidi, dem eigentlichen Passübergang des Gurnigels. Bei guten Wetterverhältnissen reicht hier der Blick bis zum Thunersee.

Über die Wasserscheide und unten durch den Wald geht es wieder bergauf zum Ausgangspunkt, wo man sich am Ende der Winterwanderung verköstigen kann. Diese einfachere Route eignet sich insbesondere für Familien, die einen Tag lang dem Nebel entfliehen wollen.
3 km | 1 Etappe
170 m | 170 m
1 h 15 min
leicht

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Gurnigel, Berghaus
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel von Mitte Dezember bis ca. Mitte März.
Schneebericht
Aktuelle Information zur Schneelage:
Mehr

Hinweise

Winterwandern in Schweizer Pärken
Dieser Weg liegt im Naturpark Gantrisch.
Mehr

Kontakt

Naturpark Gantrisch
Schloss, Schlossgasse 13
3150 Schwarzenburg
Tel. +41 (0)31 808 00 20
info@gantrisch.ch
www.gantrisch.ch

Services

Sehenswürdigkeiten

Naturpark Gantrisch
Naturpark Gantrisch
In den Mooren des Gurnigel / Gantrisch
In den Mooren des Gurnigel / Gantrisch
alle zeigen