511 Realp-Tiefenbach-Weg
511 Realp-Tiefenbach-Weg

Winterwandern

Realp-Tiefenbach-Weg

Realp-Tiefenbach-Weg

Realp–Realp

Wegreportage
7 Fotos

WW_511_01_M
Realp-Tiefenbach-Weg

Realp-Tiefenbach-Weg

Die Route ist im Winter 2020/21 gesperrt - Dank des James-Bond-Streifens «Goldfinger» aus dem Jahr 1964 gingen sie in die Filmgeschichte ein. Die Rede ist von den die engen Kurven der Furka-Passstrasse. Genau auf diesen verläuft der Winterwanderweg von Realp nach Tiefenbach.
Im Winter ist es still an der Furka. Wer die Passstrasse ohne Schnee nicht kennt, kann sich schwer vorstellen, dass der Winterwanderweg im Sommer von Autos und Motorrädern benutzt wird. Auch von der Furka Dampfbahn ist nichts zu sehen oder zu hören. Die Gegend liegt im Winterschlaf.

Der Winterwanderweg von Realp nach Tiefenbach ist eine fantastische Gelegenheit, um in diese Winterlandschaft einzutauchen. Kurve um Kurve wird der Pass erklommen. Im Jahr 1964 wurde auf besagter Strecke eine Szene für den James Bond-Film «Goldfinger» gedreht. Im Mittelpunkt stand neben Oscar-Preisträger Sean Connery eine weit ausladende Kurve, die deshalb auch «James Bond-Goldfingerkurve» genannt wird. Die Szenen in der Schweiz gelten heute als Klassiker der Bond-Geschichte.

In Tiefenbach angekommen, belohnt einen die atemberaubende Aussicht zu den teilweise 4000 Meter hohen Gipfeln der Walliser und Berner Alpen. Zurück nach Realp geht es auf der gleichen Strecke, entweder langsam zu Fuss oder rasant mit einem Mietschlitten.
Die Route ist im Winter 2020/21 gesperrt - Dank des James-Bond-Streifens «Goldfinger» aus dem Jahr 1964 gingen sie in die Filmgeschichte ein. Die Rede ist von den die engen Kurven der Furka-Passstrasse. Genau auf diesen verläuft der Winterwanderweg von Realp nach Tiefenbach.
Im Winter ist es still an der Furka. Wer die Passstrasse ohne Schnee nicht kennt, kann sich schwer vorstellen, dass der Winterwanderweg im Sommer von Autos und Motorrädern benutzt wird. Auch von der Furka Dampfbahn ist nichts zu sehen oder zu hören. Die Gegend liegt im Winterschlaf.

Der Winterwanderweg von Realp nach Tiefenbach ist eine fantastische Gelegenheit, um in diese Winterlandschaft einzutauchen. Kurve um Kurve wird der Pass erklommen. Im Jahr 1964 wurde auf besagter Strecke eine Szene für den James Bond-Film «Goldfinger» gedreht. Im Mittelpunkt stand neben Oscar-Preisträger Sean Connery eine weit ausladende Kurve, die deshalb auch «James Bond-Goldfingerkurve» genannt wird. Die Szenen in der Schweiz gelten heute als Klassiker der Bond-Geschichte.

In Tiefenbach angekommen, belohnt einen die atemberaubende Aussicht zu den teilweise 4000 Meter hohen Gipfeln der Walliser und Berner Alpen. Zurück nach Realp geht es auf der gleichen Strecke, entweder langsam zu Fuss oder rasant mit einem Mietschlitten.
14 km | 1 Etappe
560 m | 560 m
4 h 50 min
schwer

Anreise | Rückreise

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel von Anfang Dezember bis Ende März.
Schneebericht
Aktuelle Informationen zur Schneelage:
www.andermatt.ch

Unterwegs …

Präparation durch Hotel Tiefenbach
Der Winterwanderweg wird vom Hotel Tiefenbach präpariert, damit dieses den Winterbetrieb aufrechterhalten kann. Der Aufwand dafür ist beträchtlich – nicht zuletzt im Zusammenhang mit der Sicherheit des Weges. Bei Schlechtwetterlagen kann es vorkommen, dass der Unterhalt nicht gewährleistet ist.
Sperrung, Realp-Tiefenbach-Weg
Dauer
bis auf Weiteres
Grund
Andere
Die Route ist im Winter 2020/21 gesperrt. Es gibt keine alternative Strecke.
Datenquelle: SchweizMobil / Kantonale Fachstelle

Kontakt

Andermatt-Urserntal Tourismus GmbH
Gotthardstrasse 2
6490 Andermatt
Tel. +41 (0)41 888 71 00
info@andermatt.ch
www.andermatt.ch

Services

Übernachten

Albert-Heim-Hütte SAC
Albert-Heim-Hütte SAC
Realp
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Dampfbahn Furka-Bergstrecke
Dampfbahn Furka-Bergstrecke
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der pinkfarbenen Wegweisung für das Winterwandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung