Email share button
482 Rundwanderung Schiben
482 Rundwanderung Schiben

Winterwandern

Rundwanderung Schiben

Rundwanderung Schiben

Matt, Weissenberge–Matt, Weissenberge

Fotogalerie

WW_482_1_M
WW_482_2_M
WW_482_3_M

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der pinkfarbenen Wegweisung für das Winterwandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung
Rundwanderung Schiben

Rundwanderung Schiben

Ruhe statt Rambazamba: Die Weissenberge gelten als Sonnenterrasse des Sernftals. Während der gemütlichen Winterwanderung nach Schiben lassen sich die Stille der Natur und der Ausblick auf die Elmer Berge und ins hintere Kleintal besonders geniessen.
Nach einer dreieinhalb minütigen Fahrt über steil abfallende Felsen erreicht die Luftseilbahn die Bergstation Weissenberge – und schon ist man in einer völlig anderen Welt. Der sonnig gelegene Südhang oberhalb des Glarner Dorfes Matt erstreckt sich von 1266 m ü. M. bis zum Gulderstock (2511m ü. M). Dazwischen liegen eine verträumte Landschaft und eine Walser-Streusiedlung. Der breite Weg führt zunächst an heimeligen Ställen und Ferienhäusern vorbei zur Feuerstelle Mühlemad, welche mit genügend Sitzgelegenheiten zur Rast einlädt.

Der Wanderweg passiert nun die Ebene Schiben und schlängelt sich in grossen Kehren sanft hinunter zu den beiden Bergrestaurants Edelwyss und Wirtschaft zum Weissenberg. Hier tanken Wanderer, Schneeschuhläufer und Schlittler gemeinsam auf der Sonnenterrasse Kraft, während sich vis-à-vis das Massiv von Foostock und Fanenstock aufbaut.

Für den Rückweg gilt es zu entscheiden: wieder gemächlich per Gondel nach Matt – oder doch lieber eine rasante Schlittelfahrt durch die Chrauchbachschlucht?
Ruhe statt Rambazamba: Die Weissenberge gelten als Sonnenterrasse des Sernftals. Während der gemütlichen Winterwanderung nach Schiben lassen sich die Stille der Natur und der Ausblick auf die Elmer Berge und ins hintere Kleintal besonders geniessen.
Nach einer dreieinhalb minütigen Fahrt über steil abfallende Felsen erreicht die Luftseilbahn die Bergstation Weissenberge – und schon ist man in einer völlig anderen Welt. Der sonnig gelegene Südhang oberhalb des Glarner Dorfes Matt erstreckt sich von 1266 m ü. M. bis zum Gulderstock (2511m ü. M). Dazwischen liegen eine verträumte Landschaft und eine Walser-Streusiedlung. Der breite Weg führt zunächst an heimeligen Ställen und Ferienhäusern vorbei zur Feuerstelle Mühlemad, welche mit genügend Sitzgelegenheiten zur Rast einlädt.

Der Wanderweg passiert nun die Ebene Schiben und schlängelt sich in grossen Kehren sanft hinunter zu den beiden Bergrestaurants Edelwyss und Wirtschaft zum Weissenberg. Hier tanken Wanderer, Schneeschuhläufer und Schlittler gemeinsam auf der Sonnenterrasse Kraft, während sich vis-à-vis das Massiv von Foostock und Fanenstock aufbaut.

Für den Rückweg gilt es zu entscheiden: wieder gemächlich per Gondel nach Matt – oder doch lieber eine rasante Schlittelfahrt durch die Chrauchbachschlucht?
4 km | 1 Etappe
180 m | 180 m
1 h 25 min
leicht

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Weissenberg
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel vom 15. Dezember bis Ende März.
Schneebericht
Aktuelle Informationen zur Schneelage:
Mehr

Kontakt

Elm Ferienregion
Obmoos
8767 Elm
Tel. +41 (0)55 642 52 52
info@elm.ch
www.elm.ch

Services

Sehenswürdigkeiten

Landesplattenberg Engi
Landesplattenberg Engi
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der pinkfarbenen Wegweisung für das Winterwandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung