840 Winterwanderweg Moosfluh–Riederalp
840 Winterwanderweg Moosfluh–Riederalp

Winterwandern

Moosfluh-Riederalp-Weg

Riederalp, Moosfluh–Riederfurka–Riederalp

Wegreportage
28 Fotos

WW_840_DSC07532_F_M.jpg

Moosfluh-Riederalp-Weg

Die traumhafte Sicht auf den Aletschgletscher ist nur ein verlockendes Argument für diese beliebte Route. Sie folgt dem Härdernagrat, stets mit Blick in die faszinierende Hochgebirgslandschaft des UNESCO-Welterbes. Imposant auch: die viktorianische Villa Cassel, die auf dem Weg zur Riederalp liegt.
Die Gletscherbahn fährt die Winterwanderer von der Riederalp auf die Moosfluh, einen der drei eindrucksvollen View Points der Aletsch Arena. Überwältigt vom Anblick des Grossen Aletschgletschers und den winterlichen Viertausendern der Walliser Alpen, wandert man in Richtung Westen.

Dem Bergkamm entlang geht es vorerst bergab zum Breitebode. Von hier folgt der herrliche Winterwanderweg dem Härdernagrat bis zur Bergstation der Sesselbahn Hohfluh. Auf dem nun folgenden Wegabschnitt begleitet die Wanderer rechter Hand eine prächtige Panoramasicht auf die einzigartige Naturlandschaft des Unesco-Welterbes. Links: das Sonnenplateau und die Viertausender des Wallis. Weiter geht es hinunter auf die Riederfurka, wo man die imposante Villa Cassel passiert, die während der Wintermonate allerdings geschlossen ist.

Auf der letzten Etappe führt der Weg gemächlich bergab auf die Riederalp, die man nach rund einer halben Stunde erreicht.
Die traumhafte Sicht auf den Aletschgletscher ist nur ein verlockendes Argument für diese beliebte Route. Sie folgt dem Härdernagrat, stets mit Blick in die faszinierende Hochgebirgslandschaft des UNESCO-Welterbes. Imposant auch: die viktorianische Villa Cassel, die auf dem Weg zur Riederalp liegt.
Die Gletscherbahn fährt die Winterwanderer von der Riederalp auf die Moosfluh, einen der drei eindrucksvollen View Points der Aletsch Arena. Überwältigt vom Anblick des Grossen Aletschgletschers und den winterlichen Viertausendern der Walliser Alpen, wandert man in Richtung Westen.

Dem Bergkamm entlang geht es vorerst bergab zum Breitebode. Von hier folgt der herrliche Winterwanderweg dem Härdernagrat bis zur Bergstation der Sesselbahn Hohfluh. Auf dem nun folgenden Wegabschnitt begleitet die Wanderer rechter Hand eine prächtige Panoramasicht auf die einzigartige Naturlandschaft des Unesco-Welterbes. Links: das Sonnenplateau und die Viertausender des Wallis. Weiter geht es hinunter auf die Riederfurka, wo man die imposante Villa Cassel passiert, die während der Wintermonate allerdings geschlossen ist.

Auf der letzten Etappe führt der Weg gemächlich bergab auf die Riederalp, die man nach rund einer halben Stunde erreicht.
5 km | 1 Etappe
60 m | 480 m
2 h 25 min
leicht

Anreise | Rückreise

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel von Mitte November bis Mitte April.
Schneebericht
Hier finden Sie den Walliser Wintersportbericht:
www.wallis.ch/schneebericht

Hinweise

Materialmiete Winterwandern
Material für Winterwanderungen (Bekleidung, Stöcke) können bei den lokalen Sportgeschäften gemietet werden.

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Riederalp Mitte
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Aletsch Arena AG
Furkastrasse 39
3983 Mörel-Filet
Tel. +41 (0)27 928 58 58
info@aletscharena.ch
www.aletscharena.ch

Services

Orte

Aletscharena - Bettmeralp
Aletscharena - Bettmeralp
Aletscharena - Riederalp
Aletscharena - Riederalp
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Pumptrack Bettmeralp
Pumptrack Bettmeralp
Villa Cassel, Pro Natura Zentrum Aletsch
Villa Cassel, Pro Natura Zentrum Aletsch
Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn
Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn
Massaschlucht
Massaschlucht
alle zeigen