Chemin Cry d'Er–Crans
Chemin Cry d'Er–Crans

Winterwandern

Chemin Cry d’Er–Crans

Crans-Montana, Cry d’Er–Crans-Montana, Crans

Wegreportage
8 Fotos

WW_820_01_M

Chemin Cry d’Er–Crans

Nachdem Sie die Seilbahn nach Cry d’Er gebracht hat, geht die Wanderung nur noch abwärts bis ins Zentrum von Crans. Zweifelsohne die zwei grossen – und allgegenwärtigen – Trümpfe dieser Route: die prächtige Aussicht und die Sonnenterrassen.
Sie erreichen Cry d’Er mit der Seilbahn und entdecken dort den Cry d’Er Club d’Altitude mit seinem Restaurant. Auf der Terrasse geniessen gibt es neben Musik einen majestätischen Blick auf die Alpen. Anschliessend führt der Weg in Richtung Chetzeron hinunter. Von Beginn an trifft man auf einem Teil der Strecke immer wieder auf Skifahrer. Rechterhand: der von der Rawyl-Staumauer geschaffenen, künstlichen See Lac de Tseuzier. Sein Wasser wird für die regionale Stromproduktion verwendet.

Jetzt taucht das Hotel Chetzeron auf, ein aussergewöhnlicher Hotelbetrieb, der in einer geschmackvoll renovierten alten Seilbahnstation eingerichtet wurde. Die Terrasse bietet einen wunderbaren Ausblick auf die Krone der Viertausender.

Anschliessend wandert man weiter bis nach Merbé, der Mittelstation der Seilbahn Cry d’Er. Hier bietet sich die Möglichkeit, die Wanderung abzukürzen und mit der Seilbahn nach unten zu fahren. Der Weg führt weiter zum Lac de Chermignon, wo es mehrere Picknickplätze gibt. Die Wanderung endet im Zentrum von Crans.
Nachdem Sie die Seilbahn nach Cry d’Er gebracht hat, geht die Wanderung nur noch abwärts bis ins Zentrum von Crans. Zweifelsohne die zwei grossen – und allgegenwärtigen – Trümpfe dieser Route: die prächtige Aussicht und die Sonnenterrassen.
Sie erreichen Cry d’Er mit der Seilbahn und entdecken dort den Cry d’Er Club d’Altitude mit seinem Restaurant. Auf der Terrasse geniessen gibt es neben Musik einen majestätischen Blick auf die Alpen. Anschliessend führt der Weg in Richtung Chetzeron hinunter. Von Beginn an trifft man auf einem Teil der Strecke immer wieder auf Skifahrer. Rechterhand: der von der Rawyl-Staumauer geschaffenen, künstlichen See Lac de Tseuzier. Sein Wasser wird für die regionale Stromproduktion verwendet.

Jetzt taucht das Hotel Chetzeron auf, ein aussergewöhnlicher Hotelbetrieb, der in einer geschmackvoll renovierten alten Seilbahnstation eingerichtet wurde. Die Terrasse bietet einen wunderbaren Ausblick auf die Krone der Viertausender.

Anschliessend wandert man weiter bis nach Merbé, der Mittelstation der Seilbahn Cry d’Er. Hier bietet sich die Möglichkeit, die Wanderung abzukürzen und mit der Seilbahn nach unten zu fahren. Der Weg führt weiter zum Lac de Chermignon, wo es mehrere Picknickplätze gibt. Die Wanderung endet im Zentrum von Crans.
7 km | 1 Etappe
40 m | 820 m
3 h 35 min
mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Cry-d'Er CMA (Crans-s.-S.)
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel von Mitte November bis Mitte April.
Schneebericht
Aktuelle Informationen zur Schneelage:
www.crans-montana.ch

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Crans-s.-S., Grand-Place
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Crans-Montana Tourisme & Congrès
Avenue de la Gare 20
3963 Crans-Montana 1
Tel. +41 (0)84 822 10 12
information@crans-montana.ch
www.crans-montana.ch

Services

Übernachten

Jugendherberge Crans-Montana „Bella Lui“
Jugendherberge Crans-Montana „Bella Lui“
Crans-Montana
Cabane des Violettes CAS
Cabane des Violettes CAS
Randogne
Hotel du Lac
Hotel du Lac
Crans-Montana
alle zeigen

Orte

Crans-Montana
Crans-Montana
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Abenteuerpark Fun Forest Crans-Montana
Abenteuerpark Fun Forest Crans-Montana
alle zeigen