775 Horneggli-Hornberg-Winterwanderweg
775 Horneggli-Hornberg-Winterwanderweg

Winterwandern

Horneggli-Hornberg-Winterwanderweg

Horneggli-Hornberg-Winterwanderweg

Schönried, Horneggli–Gfell–Saanenmöser, Hornberg

Wegreportage
5 Fotos

WW_775_Horneggli---Hornberg-4_F_M.jpg
Horneggli-Hornberg-Winterwanderweg

Horneggli-Hornberg-Winterwanderweg

Sonniger Panorama-Winterwanderweg von der Bergstation Horneggli rund um die Horeflue zur Bergstation Hornberg. Auf dem Wanderweg mit Ausblick über die Berner-, Waadtländer- und Freiburger Alpen laden mehrere Restaurants mit Sonnenterrassen zum Verweilen ein.
Mit der Horneggli-Sesselbahn gelangen die Winterwanderer auf den markierten Weg zwischen Hornberg und Horneggli, dem Schönrieder Hausberg. Die Route startet in südwestliche Richtung und führt rund um die Horeflue herum. Sie ist grösstenteils flach und daher leicht zu bewältigen.

Nach einem sanften kurzen Anstieg folgt eine Querung der Skipiste. Auf dem Gfell bietet sich eine tolle Aussicht auf die Gstaader Bergwelt. In südlicher Richtung sind markant der Giferspitz, höchster Punkt der Gemeinde Saanen, sowie das Dorf Gstaad zu sehen. Im Hintergrund thront das Diablerets-Massiv. Nochmals ein sanfter Aufstieg über freies Gelände führt hinauf nach Uf de Chessle, höchster Punkt der Tour. Danach folgen gleich zwei Bergrestaurants mit Sonnenterrassen. Diese laden zum Verweilen ein – erneut bei prächtigem Panorama: Im Osten Altels, Doldenhorn und Wildstrubel, dann folgen die Berge des Saanenlandes und die Diablerets-Gruppe.

Tipp: Lust auf ein wenig Action zum Schluss dieser aussichtsreichen Winterwanderung? Je nach Ziel – der Weg ist auch in umgekehrter Richtung begehbar – kann sie mit den Schlittelpisten «Hornberg Run» oder «Horneggli Run» kombiniert werden.
Sonniger Panorama-Winterwanderweg von der Bergstation Horneggli rund um die Horeflue zur Bergstation Hornberg. Auf dem Wanderweg mit Ausblick über die Berner-, Waadtländer- und Freiburger Alpen laden mehrere Restaurants mit Sonnenterrassen zum Verweilen ein.
Mit der Horneggli-Sesselbahn gelangen die Winterwanderer auf den markierten Weg zwischen Hornberg und Horneggli, dem Schönrieder Hausberg. Die Route startet in südwestliche Richtung und führt rund um die Horeflue herum. Sie ist grösstenteils flach und daher leicht zu bewältigen.

Nach einem sanften kurzen Anstieg folgt eine Querung der Skipiste. Auf dem Gfell bietet sich eine tolle Aussicht auf die Gstaader Bergwelt. In südlicher Richtung sind markant der Giferspitz, höchster Punkt der Gemeinde Saanen, sowie das Dorf Gstaad zu sehen. Im Hintergrund thront das Diablerets-Massiv. Nochmals ein sanfter Aufstieg über freies Gelände führt hinauf nach Uf de Chessle, höchster Punkt der Tour. Danach folgen gleich zwei Bergrestaurants mit Sonnenterrassen. Diese laden zum Verweilen ein – erneut bei prächtigem Panorama: Im Osten Altels, Doldenhorn und Wildstrubel, dann folgen die Berge des Saanenlandes und die Diablerets-Gruppe.

Tipp: Lust auf ein wenig Action zum Schluss dieser aussichtsreichen Winterwanderung? Je nach Ziel – der Weg ist auch in umgekehrter Richtung begehbar – kann sie mit den Schlittelpisten «Hornberg Run» oder «Horneggli Run» kombiniert werden.
2 km | 1 Etappe
70 m | 30 m
0 h 40 min
leicht

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Horneggli
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel von Mitte Dezember bis Ende März.
Schneebericht
Aktuelle Informationen zur Schneelage:
www.gstaad.ch

Anreise | Rückreise

Kontakt

Destination Gstaad
Promenade 41
3780 Gstaad
Tel. +41 (0)33 748 81 81
info@gstaad.ch
www.gstaad.ch

Services

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der pinkfarbenen Wegweisung für das Winterwandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung