Rundweg Aeschi–Aeschiried
Rundweg Aeschi–Aeschiried

Winterwandern

Rundweg Aeschi–Aeschiried

Aeschi–Aeschi

Wegreportage
37 Fotos

WW_763_12_Sandgruben_F_M.jpg

Rundweg Aeschi–Aeschiried

Dieser Winterwanderweg führt zu den schönsten Aussichtsplätzen in Aeschi. Zahlreiche Sitzgelegenheiten laden hier zum Ausruhen und zum Bestaunen der Aussicht ein. Der immer wieder wechselnde Blick ins Frutigtal, zum Niesen, über den Thunersee oder das Nebelmeer sind einzigartig.
Dieser Winterwanderweg auf der Sonnenterrasse über dem Thunersee führt mehrheitlich entlang dem Bänkli-Rundweg, der sich vor allem im Sommer grosser Beliebtheit erfreut. Von Aeschi führt der Weg kurz Richtung Mülenen, um dann auf die Suldhaltenstrasse abzubiegen. Es geht vorbei an alten Bauernhäusern, immer mit dem Blick ins Frutigtal und auf die verschneiten Gipfel von Niesen, Dreispitz, Wetterlatte. Nach einem Aufstieg führt der Weg neben den Alpakas und der Lamafarm vorbei, um schliesslich auf die Hochebene von Aeschiried zu gelangen. Hier bieten sich verschiedene Möglichkeiten für eine Pause, entweder in der Skibar oder etwas gediegener im Restaurant.

Nun geht es am Schulhaus Aeschiried vorbei. Der Weg führt stetig bergab. Bei klarem Wetter geniesst man eine grandiose Aussicht über den Thunersee. Auf der gegenüberliegenden Seeseite sind Niederhorn, Sichle und Sigriswildergrat zu sehen. Oftmals kann der Winterwanderer von hier aber auch auf ein wunderschönes Nebelmeer hinunterblicken. Angelangt beim Ebenengässli, kann der Weg über die Wiese oder via Zwygartenstrasse zurück nach Aeschi gewählt werden. Entlang dem Rundweg finden sich zahlreiche Sitzgelegenheiten. Die Bänkli sind zwar nicht immer schneefrei, lassen aber ein kurzes Ausruhen und Bestaunen der Aussicht trotzdem zu.
Dieser Winterwanderweg führt zu den schönsten Aussichtsplätzen in Aeschi. Zahlreiche Sitzgelegenheiten laden hier zum Ausruhen und zum Bestaunen der Aussicht ein. Der immer wieder wechselnde Blick ins Frutigtal, zum Niesen, über den Thunersee oder das Nebelmeer sind einzigartig.
Dieser Winterwanderweg auf der Sonnenterrasse über dem Thunersee führt mehrheitlich entlang dem Bänkli-Rundweg, der sich vor allem im Sommer grosser Beliebtheit erfreut. Von Aeschi führt der Weg kurz Richtung Mülenen, um dann auf die Suldhaltenstrasse abzubiegen. Es geht vorbei an alten Bauernhäusern, immer mit dem Blick ins Frutigtal und auf die verschneiten Gipfel von Niesen, Dreispitz, Wetterlatte. Nach einem Aufstieg führt der Weg neben den Alpakas und der Lamafarm vorbei, um schliesslich auf die Hochebene von Aeschiried zu gelangen. Hier bieten sich verschiedene Möglichkeiten für eine Pause, entweder in der Skibar oder etwas gediegener im Restaurant.

Nun geht es am Schulhaus Aeschiried vorbei. Der Weg führt stetig bergab. Bei klarem Wetter geniesst man eine grandiose Aussicht über den Thunersee. Auf der gegenüberliegenden Seeseite sind Niederhorn, Sichle und Sigriswildergrat zu sehen. Oftmals kann der Winterwanderer von hier aber auch auf ein wunderschönes Nebelmeer hinunterblicken. Angelangt beim Ebenengässli, kann der Weg über die Wiese oder via Zwygartenstrasse zurück nach Aeschi gewählt werden. Entlang dem Rundweg finden sich zahlreiche Sitzgelegenheiten. Die Bänkli sind zwar nicht immer schneefrei, lassen aber ein kurzes Ausruhen und Bestaunen der Aussicht trotzdem zu.
6 km | 1 Etappe
200 m | 200 m
2 h 10 min
mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Aeschi b. Spiez
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel vom 15. Dezember bis 15. März.

Kontakt

Aeschi Tourismus
Scheidgasse 8
3703 Aeschi
Tel. +41 (0)33 654 14 24
info@aeschi-tourismus.ch
www.aeschi-tourismus.ch

Services

Übernachten

Hotel Restaurant Möve
Hotel Restaurant Möve
Faulensee
Camping Stuhlegg
Camping Stuhlegg
Krattigen
alle zeigen

Orte

Aeschi b. Spiez
Aeschi b. Spiez
alle zeigen