355 Senda dal Sömmi
355 Senda dal Sömmi

Winterwandern

Senda dal Sömmi

Senda dal Sömmi

Scuol, Motta Naluns–Sent

Wegreportage
15 Fotos

WW_355_P1090498_F_M.jpg
Senda dal Sömmi

Senda dal Sömmi

Alpine Winterwanderung auf über 2'000 Metern: In offenem Gelände, entlang der Traumpiste und stets mit Panoramablick über das Unterengadin verbindet diese Route das Skigebiet Motta Naluns und das Engadinerdorf Sent.
Diese alpine Winterwanderung beginnt bei der Bergstation der Gondelbahn Scuol, Motta Naluns auf rund 2150 Metern über Meer. Von hier geht es flach abfallend vorbei an der Talstation des Sessellifts Naluns sowie an den Kinderliften Richtung Jonvrai.

Von Anfang an bietet sich hier ein wundervoller Panoramablick auf die Bergwelt des Unterengadins. Nach und nach führt der Weg nun entlang der Bergflanke in offenes Gelände, bevor es wieder bergab in Richtung Skigebiet geht. Bei Jonvrai streift die Route kurz die Pisten, bevor sie wieder in freiem Berggebiet verläuft. Nach einigen Höhenmetern bergauf müssen immer wieder steilere Abstiege bewältigt werden.

Auf dem Weg hinunter in das typische Engadiner-Dorf Sent geht es ein kurzes Stück entlang der «Traumpiste», der Talabfahrt des Skigebiets Motta Naluns. Während man den Ausblick auf die Engadiner Dolomiten geniesst, bietet sich eine Pause an. Das letzte Stück nach Sent verläuft schliesslich wieder abseits der Piste. Sent gilt als Bilderbuchdorf: die markante Kirchturmspitze, mehrere Dorfbrunnen, Engadiner Häuser, mit Sgraffito verzierte Fassaden – ein Rundgang zum Abschluss ist ein Muss.
Alpine Winterwanderung auf über 2'000 Metern: In offenem Gelände, entlang der Traumpiste und stets mit Panoramablick über das Unterengadin verbindet diese Route das Skigebiet Motta Naluns und das Engadinerdorf Sent.
Diese alpine Winterwanderung beginnt bei der Bergstation der Gondelbahn Scuol, Motta Naluns auf rund 2150 Metern über Meer. Von hier geht es flach abfallend vorbei an der Talstation des Sessellifts Naluns sowie an den Kinderliften Richtung Jonvrai.

Von Anfang an bietet sich hier ein wundervoller Panoramablick auf die Bergwelt des Unterengadins. Nach und nach führt der Weg nun entlang der Bergflanke in offenes Gelände, bevor es wieder bergab in Richtung Skigebiet geht. Bei Jonvrai streift die Route kurz die Pisten, bevor sie wieder in freiem Berggebiet verläuft. Nach einigen Höhenmetern bergauf müssen immer wieder steilere Abstiege bewältigt werden.

Auf dem Weg hinunter in das typische Engadiner-Dorf Sent geht es ein kurzes Stück entlang der «Traumpiste», der Talabfahrt des Skigebiets Motta Naluns. Während man den Ausblick auf die Engadiner Dolomiten geniesst, bietet sich eine Pause an. Das letzte Stück nach Sent verläuft schliesslich wieder abseits der Piste. Sent gilt als Bilderbuchdorf: die markante Kirchturmspitze, mehrere Dorfbrunnen, Engadiner Häuser, mit Sgraffito verzierte Fassaden – ein Rundgang zum Abschluss ist ein Muss.
11 km | 1 Etappe
320 m | 1050 m
5 h 10 min
mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Motta Naluns
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel vom 15. Dezember bis 15. April.
Schneebericht
Aktuelle Informationen zur Schneelage:
www.engadin.com

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Sent, Sala
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
Stradun
7550 Scuol
Tel. +41 (0)81 861 88 00
info@engadin.com
www.engadin.com

Services

Übernachten

Ferienhof Pua
Ferienhof Pua
Sent
alle zeigen

Orte

Scuol
Scuol
Sent
Sent
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der pinkfarbenen Wegweisung für das Winterwandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung