Prätschalp-Winterwanderweg
Prätschalp-Winterwanderweg

Winterwandern

Prätschalp-Winterwanderweg

Arosa, Prätschli–Prätschalp–Arosa, Prätschli

Fotogalerie

WW_285_DSC05595_M.jpg
WW_285_DSC05592_M.jpg
WW_285_DSC05593_M.jpg
WW_285_DSC05591_F_M.jpg
WW_285_DSC05523_M.jpg
WW_285_DSC05528_M.jpg
WW_285_DSC05529_M.jpg
WW_285_DSC05533_M.jpg
WW_285_DSC05539_F_M.jpg
WW_285_DSC05540_F_M.jpg
WW_285_DSC05535_M.jpg
WW_285_DSC05544_M.jpg
WW_285_DSC05545_M.jpg
WW_285_DSC05550_M.jpg
WW_285_DSC05552_M.jpg
WW_285_DSC05556_M.jpg
WW_285_DSC05559_M.jpg
WW_285_DSC05566_M.jpg
WW_285_DSC05567_M.jpg
WW_285_DSC05569_M.jpg
WW_285_DSC05573_M.jpg
WW_285_DSC05577_M.jpg
WW_285_DSC05579_M.jpg
WW_285_DSC05581_F_M.jpg
WW_285_DSC05584_M.jpg
WW_285_DSC05586_M.jpg
WW_285_DSC05587_F_M.jpg
WW_285_DSC05588_M.jpg
WW_285_DSC05526_M.jpg
WW_285_DSC05525_M.jpg
WW_285_DSC05519_M.jpg

Prätschalp-Winterwanderweg

Rundwanderung oberhalb von Arosa, vorbei am geschichtsträchtigen Guisanplatz und über die Scheidegg. Hier erschliesst sich den Winterwanderern ein offener Weitblick über das langgestreckte Tal Schanfigg.
Die panoramareiche Wanderung führt vom Prätschli zuerst durch den offenen Wald zum oberen Prätschsee. Unweit des Sees befindet sich der geschichtsträchtige Guisanplatz. Der General Henri Guisan (1874–1960) wohnte während des Zweiten Weltkriegs an dieser Stelle einer 1.-August-Feier bei und inspizierte seine Truppen beim sportlichen Wettkampf. Eine Gedenktafel auf einem Felsblock erinnert heute vor Ort an das historische Ereignis.

Auf dem Weg zur Prätschalp wandert der Blick auf die Alpsiedlung Medergen, das Weissfluhjoch und in die Hochtäler Sapün und Fondei. Das Senntum Prätsch, das nun erreicht wird, hat eine Nutzfläche von 250 Hektaren und ist Eigentum der Bürgergemeinde Chur. Hier werden jedes Jahr etwa 100 Kühe von Churer Bauern gesömmert. Im Winter können im Prätschalp Beizli lokale Spezialitäten genossen werden.

Über den Aussichtspunkt Rot Tritt, wo man sogar bis in die Kantonshauptstadt hinuntersehen kann, windet sich der Weg nun etwas steiler hinauf auf die Scheidegg. Über diesen höchsten Punkt der Wanderung mit offenem Weitblick über das Schanfigg, gelangt man wieder zum Prätschli.
Rundwanderung oberhalb von Arosa, vorbei am geschichtsträchtigen Guisanplatz und über die Scheidegg. Hier erschliesst sich den Winterwanderern ein offener Weitblick über das langgestreckte Tal Schanfigg.
Die panoramareiche Wanderung führt vom Prätschli zuerst durch den offenen Wald zum oberen Prätschsee. Unweit des Sees befindet sich der geschichtsträchtige Guisanplatz. Der General Henri Guisan (1874–1960) wohnte während des Zweiten Weltkriegs an dieser Stelle einer 1.-August-Feier bei und inspizierte seine Truppen beim sportlichen Wettkampf. Eine Gedenktafel auf einem Felsblock erinnert heute vor Ort an das historische Ereignis.

Auf dem Weg zur Prätschalp wandert der Blick auf die Alpsiedlung Medergen, das Weissfluhjoch und in die Hochtäler Sapün und Fondei. Das Senntum Prätsch, das nun erreicht wird, hat eine Nutzfläche von 250 Hektaren und ist Eigentum der Bürgergemeinde Chur. Hier werden jedes Jahr etwa 100 Kühe von Churer Bauern gesömmert. Im Winter können im Prätschalp Beizli lokale Spezialitäten genossen werden.

Über den Aussichtspunkt Rot Tritt, wo man sogar bis in die Kantonshauptstadt hinuntersehen kann, windet sich der Weg nun etwas steiler hinauf auf die Scheidegg. Über diesen höchsten Punkt der Wanderung mit offenem Weitblick über das Schanfigg, gelangt man wieder zum Prätschli.
7 km | 1 Etappe
220 m | 220 m
2 h 15 min
mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Arosa, Prätschli
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel von Anfang Dezember bis Mitte April.
Schneebericht
Aktuelle Informationen zur Schneelage:
www.arosabergbahnen.com

Kontakt

Arosa Tourismus
Arosastrasse 27
7050 Arosa
Tel. +41 (0)81 378 70 20
arosa@arosa.swiss
www.arosa.ch

Services

Sehenswürdigkeiten

Pumptrack Arosa
Pumptrack Arosa
Untersee Arosa
Untersee Arosa
alle zeigen