273 Höhenweg Foppa-Fidaz
273 Höhenweg Foppa-Fidaz
273 Höhenweg Foppa-Fidaz
273 Höhenweg Foppa-Fidaz
273 Höhenweg Foppa-Fidaz
273 Höhenweg Foppa-Fidaz

Winterwandern

Höhenweg Foppa-Fidaz

Höhenweg Foppa-Fidaz

Flims, Foppa–Flims, Fidaz-Pinut

Wegreportage
34 Fotos

WW_273_Hoehenweg_Foppa_Fidaz_Foppa_Spalegna_Scheia_Fidaz_PhillipRuggli_7_M.jpg
Höhenweg Foppa-Fidaz

Höhenweg Foppa-Fidaz

Mit dem Sessellift hinauf nach Foppa, dann gemütlich wieder bergab: Der Panoramahöhenweg führt am Fuss des Flimsersteins nach Fidaz. Unterwegs: hübsche Maiensässe, Bergbeizen und eine fantastische Aussicht ins Tal und auf die Bergwelt.
Ausgangspunkt dieser Tour sind die Bergbahnen Flims Dorf. Der Sessellift fährt von hier nach Foppa zum Start der Winterwanderung. Oben angekommen, ist der höchste Punkt der Tour bereits erreicht und es geht meistens gemütlich bergab. Zuerst überquert der Weg kurz die Skipiste und dann das traumhaft kupierte Foppa Plateau mit seinen alten Maiensäss-Hütten.

Jetzt im Blick: der Flimserstein, wo sich die Abbruchkante des Flimser Bergsturzes befindet, grösster alpiner Bergsturz, der je in der Schweiz stattgefunden hat. Sie bildet heute die Grenze zur Tektonikarena Sardona, seit 2008 Unesco-Welterbe. Mit Sicht ins Tal und auf die umliegende Bergwelt taucht der einfache Wanderweg danach in einen Bergfichtenwald. Im Gebiet Crap da Sigl ist das Gelände wieder offen und nach einem erneuten Waldabschnitt erreicht man sanft bergauf den Weiler Scheia. Über die verschneite Wiese steigt der Weg hinab nach Fidaz.

Diese Höhenwanderung führt an einem Sonnenhang entlang, mit herrlicher Aussicht auf die Dörfer im Tal, auf den Flimser Wald und auf die Bündner Bergwelt. Unterwegs gibt es Einkehrmöglichkeiten in Berghütten und Restaurants. In Fidaz angekommen, kann auf der Strasse zurück nach Flims Dorf spaziert werden. Es fährt auch ein Ortsbus.
Mit dem Sessellift hinauf nach Foppa, dann gemütlich wieder bergab: Der Panoramahöhenweg führt am Fuss des Flimsersteins nach Fidaz. Unterwegs: hübsche Maiensässe, Bergbeizen und eine fantastische Aussicht ins Tal und auf die Bergwelt.
Ausgangspunkt dieser Tour sind die Bergbahnen Flims Dorf. Der Sessellift fährt von hier nach Foppa zum Start der Winterwanderung. Oben angekommen, ist der höchste Punkt der Tour bereits erreicht und es geht meistens gemütlich bergab. Zuerst überquert der Weg kurz die Skipiste und dann das traumhaft kupierte Foppa Plateau mit seinen alten Maiensäss-Hütten.

Jetzt im Blick: der Flimserstein, wo sich die Abbruchkante des Flimser Bergsturzes befindet, grösster alpiner Bergsturz, der je in der Schweiz stattgefunden hat. Sie bildet heute die Grenze zur Tektonikarena Sardona, seit 2008 Unesco-Welterbe. Mit Sicht ins Tal und auf die umliegende Bergwelt taucht der einfache Wanderweg danach in einen Bergfichtenwald. Im Gebiet Crap da Sigl ist das Gelände wieder offen und nach einem erneuten Waldabschnitt erreicht man sanft bergauf den Weiler Scheia. Über die verschneite Wiese steigt der Weg hinab nach Fidaz.

Diese Höhenwanderung führt an einem Sonnenhang entlang, mit herrlicher Aussicht auf die Dörfer im Tal, auf den Flimser Wald und auf die Bündner Bergwelt. Unterwegs gibt es Einkehrmöglichkeiten in Berghütten und Restaurants. In Fidaz angekommen, kann auf der Strasse zurück nach Flims Dorf spaziert werden. Es fährt auch ein Ortsbus.
8 km | 1 Etappe
360 m | 360 m
2 h 55 min
mittel

Anreise | Rückreise

Saison

Wintersaison
Die Wintersaison dauert in der Regel vom 15. Dezember bis 15. März.
Schneebericht
Aktuelle Informationen zur Schneelage.
www.flimslaax.com

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Fidaz, Pinut
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Flims Laax Falera
Via Nova 62
7017 Flims
Tel. +41 (0)81 920 92 00
info@flimslaaxfalera.ch
www.flims.com

Services

Orte

Flims Laax Falera
Flims Laax Falera
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Skill Area Flims Bergbahnen
Skill Area Flims Bergbahnen
694 Runca Flowtrail Freeride
694 Runca Flowtrail Freeride
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der pinkfarbenen Wegweisung für das Winterwandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Tour.
Wegweisung