Winterwandern

Fotogalerie

Regionaler_Naturpark_Gruyere_Pays_dEnhaut_3598_M.jpg
Regionaler_Naturpark_Gruyere_Pays_dEnhaut_3600_M.jpg
Regionaler_Naturpark_Gruyere_Pays_dEnhaut_4564_M.jpg
Regionaler_Naturpark_Gruyere_Pays_dEnhaut_stn7734n_M.jpg
Château-d'Oex
Regionaler Naturpark Gruyère Pays-d'Enhaut

Regionaler Naturpark Gruyère Pays-d'Enhaut

Im Regionalen Naturpark Gruyère Pays-d'Enhaut gehen Mensch, Natur und Kultur eine eindrückliche Verbindung ein: Bergweiden mit schindelbedeckten Hütten, historische Dörfer und alte Brücken zeugen von einer jahrhundertealten Kultur. Die Naturschutzgebiete Pierreuse und Vanil Noir sind grandiosschön.
Verteilt auf die Kantone Waadt und Freiburg, erstreckt sich der Regionale Naturpark Gruyère Pays-d'Enhaut von der waadtländischen Riviera bei Montreux bis nach Bulle und von les Mosses bis nach Charmey. Eine ursprüngliche ländliche Identität und eine abwechslungsreiche Landschaft zeichnen das Gebiet aus.

Jahrhunderte von menschlicher Aktivität haben ihre Spuren in der Landschaft hinterlassen und so finden sich neben steilen Felswänden, tiefen Tälern und dichten Wäldern auch viele Alpen und Bergwiesen. In bemerkenswerten Lebensräumen und Schutzgebieten gedeiht eine Vielzahl von Arten. Die Land- und Alpwirtschaft, ihr architektonisches Erbe und ihre Produkte, v.a. der Käse, und spielen hier noch eine wichtige Rolle. Der Park umfasst auf 503 km2 dreizehn Gemeinden in vier Regionen.

Er ist auch ein idealer Ort um Familien, Schüler, Wanderer sowie Naturliebhaber für den Wert der Natur zu sensibilisieren. Im Sommer wie im Winter bietet der Park eine breite Palette an Aktivitäten, die es ermöglichen, die Vielfältigkeit dieses einzigartigen Gebietes zu entdecken: Wanderungen mit Schneeschuhen oder unter den Sternen, Schmetterlingsbeobachtungen, Workshops zur Herstellung von traditionellem Brot, Betriebsbesichtigungen, und nicht zuletzt den Park-Tag.
Im Regionalen Naturpark Gruyère Pays-d'Enhaut gehen Mensch, Natur und Kultur eine eindrückliche Verbindung ein: Bergweiden mit schindelbedeckten Hütten, historische Dörfer und alte Brücken zeugen von einer jahrhundertealten Kultur. Die Naturschutzgebiete Pierreuse und Vanil Noir sind grandiosschön.
Verteilt auf die Kantone Waadt und Freiburg, erstreckt sich der Regionale Naturpark Gruyère Pays-d'Enhaut von der waadtländischen Riviera bei Montreux bis nach Bulle und von les Mosses bis nach Charmey. Eine ursprüngliche ländliche Identität und eine abwechslungsreiche Landschaft zeichnen das Gebiet aus.

Jahrhunderte von menschlicher Aktivität haben ihre Spuren in der Landschaft hinterlassen und so finden sich neben steilen Felswänden, tiefen Tälern und dichten Wäldern auch viele Alpen und Bergwiesen. In bemerkenswerten Lebensräumen und Schutzgebieten gedeiht eine Vielzahl von Arten. Die Land- und Alpwirtschaft, ihr architektonisches Erbe und ihre Produkte, v.a. der Käse, und spielen hier noch eine wichtige Rolle. Der Park umfasst auf 503 km2 dreizehn Gemeinden in vier Regionen.

Er ist auch ein idealer Ort um Familien, Schüler, Wanderer sowie Naturliebhaber für den Wert der Natur zu sensibilisieren. Im Sommer wie im Winter bietet der Park eine breite Palette an Aktivitäten, die es ermöglichen, die Vielfältigkeit dieses einzigartigen Gebietes zu entdecken: Wanderungen mit Schneeschuhen oder unter den Sternen, Schmetterlingsbeobachtungen, Workshops zur Herstellung von traditionellem Brot, Betriebsbesichtigungen, und nicht zuletzt den Park-Tag.

Regionaler Naturpark Gruyère Pays-d'Enhaut

Adresse

Parc naturel régional Gruyère Pays-d'Enhaut
Place du Village 6
1660 Château-d'Oex
Tel. +41 (0)848 110 888
tourisme@gruyerepaysdenhaut.ch
www.gruyerepaysdenhaut.ch

Services

Übernachten

Auberge de Jeunesse Château-d'Oex
Auberge de Jeunesse Château-d'Oex
Château-d'Oex
Hotel de la Poste
Hotel de la Poste
Château-d'Oex
Hôtel Roc et Neige
Hôtel Roc et Neige
Château-d'Oex
Les Chambres d'Hôtes du Berceau
Les Chambres d'Hôtes du Berceau
Château d'Oex
alle zeigen

Orte

Château-d'Oex
Château-d'Oex
L'Etivaz
L'Etivaz
alle zeigen