Wanderland

Fotogalerie

Wandern in der Umgebung

ViaJacobi
ViaJacobi
Etappe 33, Payerne–Moudon (Curtilles)
alle zeigen
ViaJacobi
ViaJacobi
Etappe 32, Fribourg (Villars-sur-Glâne)–Payerne
alle zeigen

Velofahren in der Umgebung

Le Jorat–Trois Lacs–Emme
Le Jorat–Trois Lacs–Emme
Etappe 2, Payerne–Aarberg
alle zeigen
Le Jorat–Trois Lacs–Emme
Le Jorat–Trois Lacs–Emme
Etappe 1, Lausanne–Payerne
alle zeigen
Gros de Vaud–La Côte
Gros de Vaud–La Côte
Etappe 1, Payerne–Echallens (Goumoens)
alle zeigen
Alter Bernerweg
Alter Bernerweg
Etappe 1, Estavayer-le-Lac–Laupen
alle zeigen
La Broye–La Gruyère
La Broye–La Gruyère
Route 87, Payerne–Bulle
alle zeigen
Les collines de la Broye
Les collines de la Broye
Route 481, Payerne–Avenches–Estavayer-le-Lac–Payerne
alle zeigen
Payerne
Abteikirche von Payerne

Abteikirche von Payerne

Die Abteikirche von Payerne wurde im 11. Jahrhundert von Kluniazensermönchen erbaut und ist das bedeutendste Beispiel romanischer Kunst in der Schweiz. Die Reinheit und Erhabenheit der Architektur machen aus diesem Baudenkmal ein Meisterwerk der Hochromanik.
Die Abteikirche von Payerne, ein Juwel der romanischen Architektur, entstand im 11. Jahrhundert nach dem Vorbild der Abtei von Cluny. Die Königsfamilie des Burgunds gründet in Payerne gegen 950 eine erste religiöse Gemeinschaft, die sie mit einer zwischen 960 und 1100 in Etappen erbauten Abteikirche bedenkt. Das Hauptschiff, das in einen Chor mit fünf Absiden mündet, bildet eines der reinsten Beispiele romanischer Baukunst in der Schweiz. Dank der Verbindung zur Abtei von Cluny und der Protektion der Königsfamilie erlebt die Abtei von Payerne eine dauerhafte Blüte. Die funktionelle und symbolische Harmonie der verschiedenen Teile des Innenraums (Vorkirche mit einer dem hl. Michael geweihten Hochkapelle, Hauptschiff, Querschiff, Chor und Kapellen) wird durch in den Stein gehauene Zierelemente (Kapitelle, Blindarkaden, Atlanten) und durch Wandmalereien im romanischen (Vorkirche) oder gotischen Stil (Kapellen) ergänzt.

Im Jahr 1536 werden die Mönche infolge der Reform vertrieben, die Abteikirche wird entweiht und bis ins 20. Jahrhundert zu profanen Zwecken verwendet.
Die Abteikirche von Payerne wurde im 11. Jahrhundert von Kluniazensermönchen erbaut und ist das bedeutendste Beispiel romanischer Kunst in der Schweiz. Die Reinheit und Erhabenheit der Architektur machen aus diesem Baudenkmal ein Meisterwerk der Hochromanik.
Die Abteikirche von Payerne, ein Juwel der romanischen Architektur, entstand im 11. Jahrhundert nach dem Vorbild der Abtei von Cluny. Die Königsfamilie des Burgunds gründet in Payerne gegen 950 eine erste religiöse Gemeinschaft, die sie mit einer zwischen 960 und 1100 in Etappen erbauten Abteikirche bedenkt. Das Hauptschiff, das in einen Chor mit fünf Absiden mündet, bildet eines der reinsten Beispiele romanischer Baukunst in der Schweiz. Dank der Verbindung zur Abtei von Cluny und der Protektion der Königsfamilie erlebt die Abtei von Payerne eine dauerhafte Blüte. Die funktionelle und symbolische Harmonie der verschiedenen Teile des Innenraums (Vorkirche mit einer dem hl. Michael geweihten Hochkapelle, Hauptschiff, Querschiff, Chor und Kapellen) wird durch in den Stein gehauene Zierelemente (Kapitelle, Blindarkaden, Atlanten) und durch Wandmalereien im romanischen (Vorkirche) oder gotischen Stil (Kapellen) ergänzt.

Im Jahr 1536 werden die Mönche infolge der Reform vertrieben, die Abteikirche wird entweiht und bis ins 20. Jahrhundert zu profanen Zwecken verwendet.

Abteikirche von Payerne

Adresse

Abbatiale de Payerne
Case postale 23
Place du Marché 3
1530 Payerne
Tel. +41 (0)26 662 67 04
musee-abbatiale@payerne.ch
www.abbatiale-payerne.ch

Services

Orte

Payerne
Payerne
alle zeigen

Wandern in der Umgebung

ViaJacobi
ViaJacobi
Etappe 33, Payerne–Moudon (Curtilles)
alle zeigen
ViaJacobi
ViaJacobi
Etappe 32, Fribourg (Villars-sur-Glâne)–Payerne
alle zeigen

Velofahren in der Umgebung

Le Jorat–Trois Lacs–Emme
Le Jorat–Trois Lacs–Emme
Etappe 2, Payerne–Aarberg
alle zeigen
Le Jorat–Trois Lacs–Emme
Le Jorat–Trois Lacs–Emme
Etappe 1, Lausanne–Payerne
alle zeigen
Gros de Vaud–La Côte
Gros de Vaud–La Côte
Etappe 1, Payerne–Echallens (Goumoens)
alle zeigen
Alter Bernerweg
Alter Bernerweg
Etappe 1, Estavayer-le-Lac–Laupen
alle zeigen
La Broye–La Gruyère
La Broye–La Gruyère
Route 87, Payerne–Bulle
alle zeigen
Les collines de la Broye
Les collines de la Broye
Route 481, Payerne–Avenches–Estavayer-le-Lac–Payerne
alle zeigen