Wanderland

Fotogalerie

Wandern in der Umgebung

Trans Swiss Trail
Trans Swiss Trail
Etappe 25, Airolo–Osco
alle zeigen
ViaGottardo
ViaGottardo
Etappe 12, Airolo–Rodi
alle zeigen
ViaGottardo
ViaGottardo
Etappe 13, Rodi–Lavorgo
alle zeigen

Velofahren in der Umgebung

Nord-Süd-Route
Nord-Süd-Route
Etappe 6, Airolo–Bellinzona
alle zeigen
Faido
Strada alta (Madrano–Osco)

Strada alta (Madrano–Osco)

Der Weg von Airolo über die Bassa di Nara ins Bleniotal nach Prugiasco ist fern vom Verkehr im Talboden der Leventina in mehreren Etappen gut zu bewältigen, jedes Dorf bietet Übernachtungsmöglichkeiten. Der schönste Abschnitt liegt zwischen Madrano und Osco.
Wie Perlen an einer Schnur reihen sich die Dörfer auf der linken Talschulter der Leventina auf ihren Sonnenterrassen auf, die wahrscheinlich seit weit längerer Zeit besiedelt sind als bisher angenommen. Die Verbindung zwischen den Dörfern ist auf die heutigen Bedürfnisse des Verkehrs angepasst, was aber nicht immer so war, wie die historischen Wege zeigen. Gepflästerte Wegabschnitte verlaufen zwischen Trockenmauern und vermitteln einem das Gefühl, sich in einer uralten Kulturlandschaft zu bewegen.

Teile der alten Verbindungen sind zwar unter den heutigen Strassen verschwunden, erhalten geblieben sind jedoch die Zeugen ländlicher Frömmigkeit wie Wegkapellen und Bildstöcke. Ihre Präsenz ist heute eher aus kunsthistorischer Sicht von hoher Attraktivität, in vergangenen Zeiten hingegen verbanden die Bewohner des Tals ihr Glück und Unglück mit höheren Kräften. Martinskapellen wie jene von Deggio und das dort vorgefundene eisenzeitliche Grab belegen die lange Geschichte, die die Menschen in dieser Gegend durch die Jahrhunderte begleitet hat.
Der Weg von Airolo über die Bassa di Nara ins Bleniotal nach Prugiasco ist fern vom Verkehr im Talboden der Leventina in mehreren Etappen gut zu bewältigen, jedes Dorf bietet Übernachtungsmöglichkeiten. Der schönste Abschnitt liegt zwischen Madrano und Osco.
Wie Perlen an einer Schnur reihen sich die Dörfer auf der linken Talschulter der Leventina auf ihren Sonnenterrassen auf, die wahrscheinlich seit weit längerer Zeit besiedelt sind als bisher angenommen. Die Verbindung zwischen den Dörfern ist auf die heutigen Bedürfnisse des Verkehrs angepasst, was aber nicht immer so war, wie die historischen Wege zeigen. Gepflästerte Wegabschnitte verlaufen zwischen Trockenmauern und vermitteln einem das Gefühl, sich in einer uralten Kulturlandschaft zu bewegen.

Teile der alten Verbindungen sind zwar unter den heutigen Strassen verschwunden, erhalten geblieben sind jedoch die Zeugen ländlicher Frömmigkeit wie Wegkapellen und Bildstöcke. Ihre Präsenz ist heute eher aus kunsthistorischer Sicht von hoher Attraktivität, in vergangenen Zeiten hingegen verbanden die Bewohner des Tals ihr Glück und Unglück mit höheren Kräften. Martinskapellen wie jene von Deggio und das dort vorgefundene eisenzeitliche Grab belegen die lange Geschichte, die die Menschen in dieser Gegend durch die Jahrhunderte begleitet hat.

Strada alta (Madrano–Osco)

Adresse

Bundesinventar der historischen Verkehrswege der Schweiz (IVS)
www.ivs.admin.ch

Services

Orte

Anzonico
Anzonico
Lavorgo
Lavorgo
Osco
Osco
alle zeigen

Übernachten

Agriturismo - B&B Bertazzi
Agriturismo - B&B Bertazzi
Cavagnago
Azienda Marchiei
Azienda Marchiei
Osco
Capanna Campo Tencia CAS
Capanna Campo Tencia CAS
Chironico
Capanna Gana Rossa
Capanna Gana Rossa
Faido
Capanna Prodör
Capanna Prodör
Faido
Capanna Sponda
Capanna Sponda
Chiasso
Hotel Defanti
Hotel Defanti
Lavorgo
Hotel Ristorante Pizzeria Elvezia
Hotel Ristorante Pizzeria Elvezia
Lavorgo
Ostello Capuccini Faido
Ostello Capuccini Faido
Faido
Osteria Anzonico
Osteria Anzonico
Anzonico
alle zeigen

Wandern in der Umgebung

Trans Swiss Trail
Trans Swiss Trail
Etappe 25, Airolo–Osco
alle zeigen
ViaGottardo
ViaGottardo
Etappe 12, Airolo–Rodi
alle zeigen
ViaGottardo
ViaGottardo
Etappe 13, Rodi–Lavorgo
alle zeigen

Velofahren in der Umgebung

Nord-Süd-Route
Nord-Süd-Route
Etappe 6, Airolo–Bellinzona
alle zeigen