Email share button

Wanderland

Fotogalerie

Wandern in der Umgebung

Jura-Höhenweg
Jura-Höhenweg
Etappe 12, Vallorbe–Le Pont
alle zeigen
Chemin de la Dent de Vaulion
Chemin de la Dent de Vaulion
Route 117, Le Pont–Le Pont
alle zeigen
Tour du Mont d'Orzeires
Tour du Mont d'Orzeires
Route 122, Vallorbe–Vallorbe
alle zeigen

Velofahren in der Umgebung

Jura-Route
Jura-Route
Etappe 6, Vallorbe–Nyon
alle zeigen
Jura-Route
Jura-Route
Etappe 5, Fleurier–Vallorbe
alle zeigen

Biken in der Umgebung

Jura Bike
Le Grand Risoud Bike
Dent de Vaulion Bike
Vallorbe
Jura Parc

Jura Parc

Einmalig in der Schweiz: Bären und Wölfe, in einem Gehege vereint. Aus der Geschichte: Eine Alphütte, die 1972 zum Restaurant umfunktioniert und anschliessend weiter ausgebaut wird. 1987 werden hier Bisons angesiedelt, und 2001 nimmt der JuraParc ein Wolfsrudel auf.
1987 kamen die ersten Bisons in die Schweiz, auf die Alp Mont d’Orzeires oberhalb von Vallorbe, in der Gegend von Yverdon-les-Bains. Auf Initiative der Familie Blanc, die das Alprestaurant betreibt, sollten die Bisons die Schafe und Pferde auf dieser Juraweide in 1061 m Höhe ersetzen.
2001 wurde hier ein Tierpark in natürlicher Umgebung eingerichtet, und im folgenden Jahr kam ein Wolfsrudel aus dem Tierpark von La Chaux-de-Fonds dazu. 2002 stiessen schliesslich noch eine erwachsene Bärin, ihr Nachwuchs und ein Bär aus Kroatien dazu. Ursina und Georges, die beiden erwachsenen Bären, bekamen 2007 zur Freude der Besucher drei kleine Bärenbabys.

Mont d’Orzeires bietet eine aussergewöhnliche Gelegenheit für einen umwelterzieherischen Spaziergang, um Bären, Wölfe und Bisons in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Der Besuch findet in aller Sicherheit statt, dank einem Zugangsweg und einem Steg 3 Meter über dem Boden, und wird mit pädagogisch aufbereiteten Informationen zu den einzelnen Tierarten ergänzt.
Einmalig in der Schweiz: Bären und Wölfe, in einem Gehege vereint. Aus der Geschichte: Eine Alphütte, die 1972 zum Restaurant umfunktioniert und anschliessend weiter ausgebaut wird. 1987 werden hier Bisons angesiedelt, und 2001 nimmt der JuraParc ein Wolfsrudel auf.
1987 kamen die ersten Bisons in die Schweiz, auf die Alp Mont d’Orzeires oberhalb von Vallorbe, in der Gegend von Yverdon-les-Bains. Auf Initiative der Familie Blanc, die das Alprestaurant betreibt, sollten die Bisons die Schafe und Pferde auf dieser Juraweide in 1061 m Höhe ersetzen.
2001 wurde hier ein Tierpark in natürlicher Umgebung eingerichtet, und im folgenden Jahr kam ein Wolfsrudel aus dem Tierpark von La Chaux-de-Fonds dazu. 2002 stiessen schliesslich noch eine erwachsene Bärin, ihr Nachwuchs und ein Bär aus Kroatien dazu. Ursina und Georges, die beiden erwachsenen Bären, bekamen 2007 zur Freude der Besucher drei kleine Bärenbabys.

Mont d’Orzeires bietet eine aussergewöhnliche Gelegenheit für einen umwelterzieherischen Spaziergang, um Bären, Wölfe und Bisons in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Der Besuch findet in aller Sicherheit statt, dank einem Zugangsweg und einem Steg 3 Meter über dem Boden, und wird mit pädagogisch aufbereiteten Informationen zu den einzelnen Tierarten ergänzt.

Jura Parc

Adresse

JURAPARC-Mont d'Orzeires
Rte de la Vallée 3
1342 Vallorbe
Tel. +41 (0)21 843 17 35
info@juraparc.ch
www.juraparc.ch

Services

Orte

Vallorbe
Vallorbe
alle zeigen

Übernachten

B&B Laffely
B&B Laffely
Vallorbe
Chambre d’hôtes Au fil de l’Orbe
Chambre d’hôtes Au fil de l’Orbe
Vallorbe
Gîte des Grandes Forges
Gîte des Grandes Forges
Vallorbe
alle zeigen

Wandern in der Umgebung

Jura-Höhenweg
Jura-Höhenweg
Etappe 12, Vallorbe–Le Pont
alle zeigen
Chemin de la Dent de Vaulion
Chemin de la Dent de Vaulion
Route 117, Le Pont–Le Pont
alle zeigen
Tour du Mont d'Orzeires
Tour du Mont d'Orzeires
Route 122, Vallorbe–Vallorbe
alle zeigen

Velofahren in der Umgebung

Jura-Route
Jura-Route
Etappe 6, Vallorbe–Nyon
alle zeigen
Jura-Route
Jura-Route
Etappe 5, Fleurier–Vallorbe
alle zeigen

Biken in der Umgebung

Jura Bike
Le Grand Risoud Bike
Dent de Vaulion Bike