Wanderland

Fotogalerie

Wandern in der Umgebung

Sentiero Verzasca
Sentiero Verzasca
Etappe 2, Lavertezzo–Locarno
alle zeigen
Corippo
Dorf von Corippo

Dorf von Corippo

«Im Herzen des Flusses liegt die Faszination des Verzascatals»
Die «Römerbrücke» mit zwei Bögen in Lavertezzo, das kleines Dorf von Corippo - architektonisches Denkmal von nationaler Bedeutung, und der Verzasca Staudamm, einen der höchsten Staudämme Europas.
Die Gegend ist reich an kleinen Dörfern wie Corippo, aber auch an bedeutenderen Städtchen wie Tenero-Contra, und dies in einer Landschaft, die sich von den Seeufern bis in die Ebenen hinaus und von den Weingärten bis hoch in die Berge erstreckt. Corippo: von Piero Bianconi (bekannter Schriftsteller, Kunsthistoriker, Essayist und Autor) als «charmantestes Dorf des Verzascatals» beschrieben, schmiegt sich Corippo an einen Berghang und verfügt über ein wertvolles architektonisches Erbe, das an Architekturfakultäten in ganz Europa immer wieder erforscht wird. Corippo hat es mehr als alle anderen Dörfer verstanden, seine Eigenheit bis in die heutige Zeit zu bewahren. Dank seines architektonischen Wertes wurde es zum Denkmal von nationaler Bedeutung erklärt und unter Schutz gestellt. In der Vergangenheit war es ein bekanntes Zentrum für die Verarbeitung von Hanf zu Textilien. Corippo ist Ausgangspunkt für Wanderungen in Richtung Mergoscia oder Lavertezzo.
«Im Herzen des Flusses liegt die Faszination des Verzascatals»
Die «Römerbrücke» mit zwei Bögen in Lavertezzo, das kleines Dorf von Corippo - architektonisches Denkmal von nationaler Bedeutung, und der Verzasca Staudamm, einen der höchsten Staudämme Europas.
Die Gegend ist reich an kleinen Dörfern wie Corippo, aber auch an bedeutenderen Städtchen wie Tenero-Contra, und dies in einer Landschaft, die sich von den Seeufern bis in die Ebenen hinaus und von den Weingärten bis hoch in die Berge erstreckt. Corippo: von Piero Bianconi (bekannter Schriftsteller, Kunsthistoriker, Essayist und Autor) als «charmantestes Dorf des Verzascatals» beschrieben, schmiegt sich Corippo an einen Berghang und verfügt über ein wertvolles architektonisches Erbe, das an Architekturfakultäten in ganz Europa immer wieder erforscht wird. Corippo hat es mehr als alle anderen Dörfer verstanden, seine Eigenheit bis in die heutige Zeit zu bewahren. Dank seines architektonischen Wertes wurde es zum Denkmal von nationaler Bedeutung erklärt und unter Schutz gestellt. In der Vergangenheit war es ein bekanntes Zentrum für die Verarbeitung von Hanf zu Textilien. Corippo ist Ausgangspunkt für Wanderungen in Richtung Mergoscia oder Lavertezzo.

Dorf von Corippo

Adresse

Ascona-Locarno Turismo
Infodesk Tenero
Via Brere 3a
6598 Tenero
Tel. +41 (0)848 091 091
tenero@ascona-locarno.com
www.ascona-locarno.com

Services

Wandern in der Umgebung

Sentiero Verzasca
Sentiero Verzasca
Etappe 2, Lavertezzo–Locarno
alle zeigen