Wanderland

Fotogalerie

Wandern in der Umgebung

Trans Swiss Trail
Trans Swiss Trail
Etappe 27, Anzonico–Biasca
alle zeigen
Trans Swiss Trail
Trans Swiss Trail
Etappe 28, Biasca–Bellinzona
alle zeigen
ViaGottardo
ViaGottardo
Etappe 14, Lavorgo–Biasca
alle zeigen
ViaGottardo
ViaGottardo
Etappe 15, Biasca–Bellinzona
alle zeigen

Velofahren in der Umgebung

Nord-Süd-Route
Nord-Süd-Route
Etappe 6, Airolo–Bellinzona
alle zeigen
Percorso Blenio–Lucomagno
Percorso Blenio–Lucomagno
Etappe 1, Biasca–Olivone (Camperio)
alle zeigen

Biken in der Umgebung

Gottardo Bike
Valle di Blenio Bike
Biasca
Wasserfall Santa Petronilla

Wasserfall Santa Petronilla

Die Talregion von Biasca vereinigt verschiedene Sehenswürdigkeiten, darunter die Kirche der Heiligen Peter und Paul, den Kreuzweg, den Kastanienwald, die alte Wasserleitung und die Wasserfälle der Heiligen Petronilla, die in einer Fusswanderung von einer halben Stunde erreichbar sind.
Unterhalb des Gipfels der Cima di Biasca, genauer gesagt auf der Alpe del Lago, sprudelt die Quelle des Bergbachs Ri della Froda.

Der Bach schiesst auf seinem Weg ins Tal durch eine Felslandschaft, in welche das Wasser während Jahrtausenden seinen Weg gegraben hat. So sind die Wasserfälle entstanden, die nach der Heiligen Petronilla genannt sind. Sie stürzen sich schäumend über die Felswände oberhalb von Biasca, um dann, wie durch Zauber, hinter den Geleisen des Bahnhofs zu verschwinden.

Die Wasserfälle sind auf einem Spazierweg in einer runden halben Stunde zu erreichen. Ausgangspunkt ist der Hauptplatz im Zentrum von Biasca (Piazza Centrale), die historische Wegscheide der Alpentäler. Der Weg führt vorbei am spätmittelalterlichen Bürgerhaus Casa Cavalier Pellanda und steigt dann an zur Kirche von San Pietro e Paolo. Im Schatten von Kastanienbäumen gelangt man auf dem Kreuzweg mit 14 Kapellen zur romanischen Brücke, von der aus man die Wasserfälle bewundern kann.
Die Talregion von Biasca vereinigt verschiedene Sehenswürdigkeiten, darunter die Kirche der Heiligen Peter und Paul, den Kreuzweg, den Kastanienwald, die alte Wasserleitung und die Wasserfälle der Heiligen Petronilla, die in einer Fusswanderung von einer halben Stunde erreichbar sind.
Unterhalb des Gipfels der Cima di Biasca, genauer gesagt auf der Alpe del Lago, sprudelt die Quelle des Bergbachs Ri della Froda.

Der Bach schiesst auf seinem Weg ins Tal durch eine Felslandschaft, in welche das Wasser während Jahrtausenden seinen Weg gegraben hat. So sind die Wasserfälle entstanden, die nach der Heiligen Petronilla genannt sind. Sie stürzen sich schäumend über die Felswände oberhalb von Biasca, um dann, wie durch Zauber, hinter den Geleisen des Bahnhofs zu verschwinden.

Die Wasserfälle sind auf einem Spazierweg in einer runden halben Stunde zu erreichen. Ausgangspunkt ist der Hauptplatz im Zentrum von Biasca (Piazza Centrale), die historische Wegscheide der Alpentäler. Der Weg führt vorbei am spätmittelalterlichen Bürgerhaus Casa Cavalier Pellanda und steigt dann an zur Kirche von San Pietro e Paolo. Im Schatten von Kastanienbäumen gelangt man auf dem Kreuzweg mit 14 Kapellen zur romanischen Brücke, von der aus man die Wasserfälle bewundern kann.

Wasserfall Santa Petronilla

Adresse

Bellinzonese e Alto Ticino Turismo
InfoPoint Biasca e Riviera
Contrada Cavalier Pellanda 4
6710 Biasca
Tel. +41 (0)91 862 33 27
biasca@bellinzonese-altoticino.ch
www.bellinzonese-altoticino.ch

Services

Orte

Biasca
Biasca
alle zeigen

Übernachten

Albergo al Giardinetto
Albergo al Giardinetto
Biasca
Capanna Biasagn
Capanna Biasagn
Biasca
Capanna Cava
Capanna Cava
Biasca
Lago (Alpe di)
Lago (Alpe di)
Biasca
alle zeigen

Wandern in der Umgebung

Trans Swiss Trail
Trans Swiss Trail
Etappe 27, Anzonico–Biasca
alle zeigen
Trans Swiss Trail
Trans Swiss Trail
Etappe 28, Biasca–Bellinzona
alle zeigen
ViaGottardo
ViaGottardo
Etappe 14, Lavorgo–Biasca
alle zeigen
ViaGottardo
ViaGottardo
Etappe 15, Biasca–Bellinzona
alle zeigen

Velofahren in der Umgebung

Nord-Süd-Route
Nord-Süd-Route
Etappe 6, Airolo–Bellinzona
alle zeigen
Percorso Blenio–Lucomagno
Percorso Blenio–Lucomagno
Etappe 1, Biasca–Olivone (Camperio)
alle zeigen

Biken in der Umgebung

Gottardo Bike
Valle di Blenio Bike