false

Wanderland

Fotogalerie

Wandern in

Läufelfingen
ViaGottardo
ViaGottardo
Etappe 2, Liestal–Läufelfingen
alle zeigen
ViaGottardo
ViaGottardo
Etappe 3, Läufelfingen–Olten
alle zeigen
Bahnwanderweg
Bahnwanderweg
Etappe 3, Sissach–Läufelfingen
alle zeigen

Velofahren in

Läufelfingen
Belchen-Panorama-Route
Belchen-Panorama-Route
Route 112, Olten–Liestal
alle zeigen
Läufelfingen
Läufelfingen

Läufelfingen

Läufelfingen ist ein lebendiges kleines Dorf an der alten Bahnlinie Basel–Olten, welches in die liebliche Juralandschaft eingebettet ist und einige historische wie auch «tierische» Sehenswürdigkeiten bietet.
Läufelfingen liegt zu oberst im baselländischen Homburgtal, auf 556 m. ü.M. am Fuss des Unteren Hauensteinpasses. Wirtschaftlichen Aufschwung erhielt das Dorf 1858 mit der Eröffnung der Bahnlinie Basel–Olten, welche südlich von Läufelfingen den mit 2,5 km damals längsten Eisenbahntunnel Europas passiert.

Vom Dorf aus lassen sich reizvolle Wanderungen über die Jura-Höhenzüge machen. Der Aussichtsturm auf dem 1001 m hohen Wisenberg wurde in drei Etappen erbaut, um mit dem wachsenden Wald Schritt zu halten. Er bietet eine einzigartige Rundsicht vom Schwarzwald über den Jura bis zu den Alpen. Eine lehrreiche Aufstiegsvariante ist der Erlebnispfad «wisenbergwärts», welcher vom Bahnhof Sommerau aus startet. Auf diesem Pfad stösst man u.a. auf Reste der Fortifikation Hauenstein, einem gewaltigen 40 km langen Festungsbauwerk, welches im 1. Weltkrieg zum Schutz der Bahnlinie und der Jurapassübergänge errichtet wurde. Historisch interessant sind ausserdem die Burgruine Homberg, und der imposante Bandwebstuhl im Posamenter-Saal des Gasthofs Rosengarten, ein funktionstüchtiges Relikt aus der Zeit der ländlichen Heimarbeit für die Basler Seidenband-Industrie.

Aussergewöhnlich Tierisches gibt es in Läufelfingen gleich zweimal zu entdecken: Auf dem Hof Homberg weiden Straussenvögel anstelle von Kühen, während auf dem schweizweit einzigartigen «Tierfriedhof am Wisenberg» Haustiere aus dem Dorf ihre letzte Ruhe finden.

Highlights

  • Burgruine Homburg: Im Jahr 1240 erbaut, mit gut erhaltenem Wohnturm.
  • Wisenberg: Erlebnispfad und Panorama-Aussichtsturm.
  • Straussenparadies: Besichtigung der Riesenvögel (auf Anmeldung) und Hofladen.
  • Tierfriedhof am Wisenberg.
Läufelfingen ist ein lebendiges kleines Dorf an der alten Bahnlinie Basel–Olten, welches in die liebliche Juralandschaft eingebettet ist und einige historische wie auch «tierische» Sehenswürdigkeiten bietet.
Läufelfingen liegt zu oberst im baselländischen Homburgtal, auf 556 m. ü.M. am Fuss des Unteren Hauensteinpasses. Wirtschaftlichen Aufschwung erhielt das Dorf 1858 mit der Eröffnung der Bahnlinie Basel–Olten, welche südlich von Läufelfingen den mit 2,5 km damals längsten Eisenbahntunnel Europas passiert.

Vom Dorf aus lassen sich reizvolle Wanderungen über die Jura-Höhenzüge machen. Der Aussichtsturm auf dem 1001 m hohen Wisenberg wurde in drei Etappen erbaut, um mit dem wachsenden Wald Schritt zu halten. Er bietet eine einzigartige Rundsicht vom Schwarzwald über den Jura bis zu den Alpen. Eine lehrreiche Aufstiegsvariante ist der Erlebnispfad «wisenbergwärts», welcher vom Bahnhof Sommerau aus startet. Auf diesem Pfad stösst man u.a. auf Reste der Fortifikation Hauenstein, einem gewaltigen 40 km langen Festungsbauwerk, welches im 1. Weltkrieg zum Schutz der Bahnlinie und der Jurapassübergänge errichtet wurde. Historisch interessant sind ausserdem die Burgruine Homberg, und der imposante Bandwebstuhl im Posamenter-Saal des Gasthofs Rosengarten, ein funktionstüchtiges Relikt aus der Zeit der ländlichen Heimarbeit für die Basler Seidenband-Industrie.

Aussergewöhnlich Tierisches gibt es in Läufelfingen gleich zweimal zu entdecken: Auf dem Hof Homberg weiden Straussenvögel anstelle von Kühen, während auf dem schweizweit einzigartigen «Tierfriedhof am Wisenberg» Haustiere aus dem Dorf ihre letzte Ruhe finden.

Highlights

  • Burgruine Homburg: Im Jahr 1240 erbaut, mit gut erhaltenem Wohnturm.
  • Wisenberg: Erlebnispfad und Panorama-Aussichtsturm.
  • Straussenparadies: Besichtigung der Riesenvögel (auf Anmeldung) und Hofladen.
  • Tierfriedhof am Wisenberg.

Anreise und Rückreise Läufelfingen

Adresse

Baselland Tourismus
Altmarktstrasse 96
4410 Liestal
Tel. +41 (0)61 927 65 35
Fax. +41 (0)61 927 65 50
info@baselland-tourismus.ch
www.baselland-tourismus.ch

Services

Übernachten

Bad Ramsach Quellhotel
Bad Ramsach Quellhotel
Läufelfingen
alle zeigen

Wandern in

Läufelfingen
ViaGottardo
ViaGottardo
Etappe 2, Liestal–Läufelfingen
alle zeigen
ViaGottardo
ViaGottardo
Etappe 3, Läufelfingen–Olten
alle zeigen
Bahnwanderweg
Bahnwanderweg
Etappe 3, Sissach–Läufelfingen
alle zeigen

Velofahren in

Läufelfingen
Belchen-Panorama-Route
Belchen-Panorama-Route
Route 112, Olten–Liestal
alle zeigen