false

Wanderland

Fotogalerie

Wandern in

Märstetten
Mittelthurgau Schlossweg
Mittelthurgau Schlossweg
Etappe 1, Weinfelden–Sulgen
alle zeigen
Thurweg
Thurweg
Etappe 6, Weinfelden–Frauenfeld
alle zeigen
ViaJacobi
ViaJacobi
Etappe 21, Kreuzlingen (Konstanz, D)–Märstetten
alle zeigen
ViaJacobi
ViaJacobi
Etappe 22, Märstetten–Fischingen
alle zeigen

Velofahren in

Märstetten
Pilger-Route
Pilger-Route
Etappe 1, Kreuzlingen–Fischingen
alle zeigen
Ostschweizer Wein-Route
Ostschweizer Wein-Route
Etappe 1, Schaffhausen–Weinfelden
alle zeigen
Geo-Route
Geo-Route
Etappe 2, Weinfelden–Schaffhausen
alle zeigen
Thur-Route
Thur-Route
Etappe 1, Andelfingen (Ellikon a.R.)–Bischofszell
alle zeigen

Skaten in

Märstetten
Mittelland Skate
Mittelland Skate
Etappe 2, Weinfelden–Winterthur
alle zeigen
Märstetten
Märstetten

Märstetten

Die Thurgauer Landgemeinde Märstetten in der Nähe von Weinfelden besticht durch ein schönes Ortsbild mit prächtigen Riegelbauten. Die Lage im Thurtal am Südfuss des Ottenbergs ermöglicht eine Vielzahl an Wander- und Bikemöglichkeiten.
Märstetten besteht aus den Ortsteilen Märstetten und Ottoberg sowie einigen kleineren Weilern. Das Haufendorf liegt am Südfuss des Ottenberges, zwischen den Rebhängen und dem fruchtbaren Wies- und Ackerland des Thurtals, einem der grössten Grundwasservorkommen der Schweiz. Das Dorfzentrum von Märstetten besitzt eine Anzahl schöner Riegelbauten, darunter das «Hohe Haus», das 1613 als Zehnthaus der Konstanzer Domherren erbaut wurde (Gerichtstube von 1620 mit schönem Spätrenaissance-Täfer).

Die Kirche St. Jakob war Etappenort am Pilgerweg von Konstanz nach Einsiedeln. Seit dem Mittelalter wird dieser als «Schwabenweg» bekannte Zubringer zum Jakobsweg benutzt. Bemerkenswert sind neben dem wuchtigen Kirchturm mit seiner Sonnenuhr an der Südseite vor allem die Fresken im Inneren der Kirche («Das Jüngste Gericht» von 1470).

Märstetten verfügt über ein grosses Wanderwegnetz am Ottenberg (z.B. Rebenweg nach Weinfelden); durch die Wälder und Wiesen des Thurtals und entlang des romantischen Kemmenbachs. Im Sommer lädt der gemeindeeigene Wisterenweiher zum Bad. Märstetten verfügt zudem über Reitschulen sowie Esel-Trekking-Angebote. Wenn im Winter genügend Schnee liegt, werden am Ottenberg Langlaufloipen gespurt.

Highlights

  • Riegelbauten - das Dorfzentrum von Märstetten besitzt eine Anzahl schöner Riegelbauten.
  • Ottenberg - Hausberg von Märstetten und Weinfelden mit Aussicht über das Thurtal und in die Alpen. Mit Rebenweg.
  • Boltshausen - kleiner Bauernweiler, zu Märstetten gehörend, mit ausgesprochen schöner Dachlandschaft.
  • Schloss Altenklingen - eines der bekanntesten Schlösser im Thurgau (Gde. Wigoltingen), im Stil der Spätrenaissance (Privatbesitz).
  • Familien- und Freizeitpark Conny-Land in Lipperswil - Delphinarium, Seelöwen, Papageienzirkus, Streichelzoo, Luftschloss, Autoscooter, Dino Park und Rummelplatz.
Die Thurgauer Landgemeinde Märstetten in der Nähe von Weinfelden besticht durch ein schönes Ortsbild mit prächtigen Riegelbauten. Die Lage im Thurtal am Südfuss des Ottenbergs ermöglicht eine Vielzahl an Wander- und Bikemöglichkeiten.
Märstetten besteht aus den Ortsteilen Märstetten und Ottoberg sowie einigen kleineren Weilern. Das Haufendorf liegt am Südfuss des Ottenberges, zwischen den Rebhängen und dem fruchtbaren Wies- und Ackerland des Thurtals, einem der grössten Grundwasservorkommen der Schweiz. Das Dorfzentrum von Märstetten besitzt eine Anzahl schöner Riegelbauten, darunter das «Hohe Haus», das 1613 als Zehnthaus der Konstanzer Domherren erbaut wurde (Gerichtstube von 1620 mit schönem Spätrenaissance-Täfer).

Die Kirche St. Jakob war Etappenort am Pilgerweg von Konstanz nach Einsiedeln. Seit dem Mittelalter wird dieser als «Schwabenweg» bekannte Zubringer zum Jakobsweg benutzt. Bemerkenswert sind neben dem wuchtigen Kirchturm mit seiner Sonnenuhr an der Südseite vor allem die Fresken im Inneren der Kirche («Das Jüngste Gericht» von 1470).

Märstetten verfügt über ein grosses Wanderwegnetz am Ottenberg (z.B. Rebenweg nach Weinfelden); durch die Wälder und Wiesen des Thurtals und entlang des romantischen Kemmenbachs. Im Sommer lädt der gemeindeeigene Wisterenweiher zum Bad. Märstetten verfügt zudem über Reitschulen sowie Esel-Trekking-Angebote. Wenn im Winter genügend Schnee liegt, werden am Ottenberg Langlaufloipen gespurt.

Highlights

  • Riegelbauten - das Dorfzentrum von Märstetten besitzt eine Anzahl schöner Riegelbauten.
  • Ottenberg - Hausberg von Märstetten und Weinfelden mit Aussicht über das Thurtal und in die Alpen. Mit Rebenweg.
  • Boltshausen - kleiner Bauernweiler, zu Märstetten gehörend, mit ausgesprochen schöner Dachlandschaft.
  • Schloss Altenklingen - eines der bekanntesten Schlösser im Thurgau (Gde. Wigoltingen), im Stil der Spätrenaissance (Privatbesitz).
  • Familien- und Freizeitpark Conny-Land in Lipperswil - Delphinarium, Seelöwen, Papageienzirkus, Streichelzoo, Luftschloss, Autoscooter, Dino Park und Rummelplatz.

Anreise und Rückreise Märstetten

Adresse

Gemeinde
Dorfstrasse 17
8560 Märstetten
Tel. +41 (0)71 658 60 00
Fax. +41 (0)71 657 19 02
info@maerstetten.ch
www.maerstetten.ch

Services

Wandern in

Märstetten
Mittelthurgau Schlossweg
Mittelthurgau Schlossweg
Etappe 1, Weinfelden–Sulgen
alle zeigen
Thurweg
Thurweg
Etappe 6, Weinfelden–Frauenfeld
alle zeigen
ViaJacobi
ViaJacobi
Etappe 21, Kreuzlingen (Konstanz, D)–Märstetten
alle zeigen
ViaJacobi
ViaJacobi
Etappe 22, Märstetten–Fischingen
alle zeigen

Velofahren in

Märstetten
Pilger-Route
Pilger-Route
Etappe 1, Kreuzlingen–Fischingen
alle zeigen
Ostschweizer Wein-Route
Ostschweizer Wein-Route
Etappe 1, Schaffhausen–Weinfelden
alle zeigen
Geo-Route
Geo-Route
Etappe 2, Weinfelden–Schaffhausen
alle zeigen
Thur-Route
Thur-Route
Etappe 1, Andelfingen (Ellikon a.R.)–Bischofszell
alle zeigen

Skaten in

Märstetten
Mittelland Skate
Mittelland Skate
Etappe 2, Weinfelden–Winterthur
alle zeigen