Email share button
false

Wanderland

Fotogalerie

Wandern in

S-charl
Jakobsweg Graubünden
Jakobsweg Graubünden
Etappe 3, S-charl–Scuol
alle zeigen
Jakobsweg Graubünden
Jakobsweg Graubünden
Etappe 2, Lü–S-charl
alle zeigen
Nationalpark-Panoramaweg
Nationalpark-Panoramaweg
Etappe 3, S-charl–Sta Maria
alle zeigen
Nationalpark-Panoramaweg
Nationalpark-Panoramaweg
Etappe 2, Sesvennahütte–S-charl
alle zeigen

Biken in

S-charl
Nationalpark Bike-Marathon
Alpine Bike
Scuol
S-charl

S-charl

Wohl einer der abgelegensten Orte der Schweiz ist S-charl im Unterengadin. Das verträumte Sommerdorf im hinteren Val S-charl bei Scuol am Rand des Nationalparks ist im Winter nur mit Pferdeschlitten erreichbar - ein ganz besonderes Erlebnis.
S-charl (1810 m) ist eine Fraktion von Scuol und liegt rund 13 km von Scuol entfernt. Der ursprüngliche Dorfkern gruppiert sich mit seinen 13 Häusern und 2 Gaststätten rund um eine Kirche. Das Dorf ist autofrei, ein Parkplatz befindet sich unmittelbar vor dem Dorf. Die Strasse ins Val S-charl ist zwar eng und kurvenreich, immerhin verkehrt im Sommer aber ein Postauto. Auf dem Weg beeindruckt die gewaltige Geröllschlucht, die canyonartig entlang der Nationalparkgrenze folgt. Bis 1920 war S-charl ganzjährig bewohnt. Im Winter ist die Zufahrtsstrasse gesperrt und das Dorf ist nur mit Pferdeschlitten, Tourenskis oder Schneeschuhen erreichbar.

Ein paar Gehminuten vor dem Dorf befindet sich das Museum Schmelzra, welches zeigt, wie über Jahrhunderte am Mot Madlain Erz von Hand abgebaut wurde, um Silber und Blei zu gewinnen. Gegenüber dem Museum befinden sich noch Mauerreste der einstigen Bergwerksbetriebe mit Infotafeln. Im Museum ist auch eine Sonderausstellung «Auf den Spuren der Bären» zu sehen.

Eine wunderschöne Wanderroute führt ins Val Sesvenna zur gleichnamigen Alp und bis auf die Fuorcla Sesvenna, Übergang zur Sesvennahütte im Valle di Slingia. Weitere Wanderrouten führen durchs idyllische Val S-charl Richtung Tamangur, dem höchsten Arvenwald Europas, und weiter über den Pass da Costainas ins Val Müstair. Oder via Fuorcla Funtana da S-charl auf den Ofenpass. Nicht zu vergessen die Besteigung des aussichtsreichen Mot Madlain. Im Winter ist S-charl ein beliebter Ausgangspunkt für Ski- und Schneeschuhtouren.

Highlights

  • Pferdeschlittenfahrt durchs Val S-chal - ein ganz besonderes Erlebnis, wenn im Winter die Zufahrtsstrasse nach S-charl gesperrt ist.
  • Schweizerischer Nationalpark - umfasst ein besonders eindrückliches Stück alpiner Landschaft mit einer reichen Tier- und Pflanzenwelt. Hier wird die Tier- und Pflanzenwelt ihrer natürlichen Entwicklung überlassen.
  • Schmelzra - das Museum zeigt, wie am Mot Madlain mit Unterbrüchen seit 1189 von Hand Erz für die Silber- und Bleigewinnung abgebaut wurde.
Wohl einer der abgelegensten Orte der Schweiz ist S-charl im Unterengadin. Das verträumte Sommerdorf im hinteren Val S-charl bei Scuol am Rand des Nationalparks ist im Winter nur mit Pferdeschlitten erreichbar - ein ganz besonderes Erlebnis.
S-charl (1810 m) ist eine Fraktion von Scuol und liegt rund 13 km von Scuol entfernt. Der ursprüngliche Dorfkern gruppiert sich mit seinen 13 Häusern und 2 Gaststätten rund um eine Kirche. Das Dorf ist autofrei, ein Parkplatz befindet sich unmittelbar vor dem Dorf. Die Strasse ins Val S-charl ist zwar eng und kurvenreich, immerhin verkehrt im Sommer aber ein Postauto. Auf dem Weg beeindruckt die gewaltige Geröllschlucht, die canyonartig entlang der Nationalparkgrenze folgt. Bis 1920 war S-charl ganzjährig bewohnt. Im Winter ist die Zufahrtsstrasse gesperrt und das Dorf ist nur mit Pferdeschlitten, Tourenskis oder Schneeschuhen erreichbar.

Ein paar Gehminuten vor dem Dorf befindet sich das Museum Schmelzra, welches zeigt, wie über Jahrhunderte am Mot Madlain Erz von Hand abgebaut wurde, um Silber und Blei zu gewinnen. Gegenüber dem Museum befinden sich noch Mauerreste der einstigen Bergwerksbetriebe mit Infotafeln. Im Museum ist auch eine Sonderausstellung «Auf den Spuren der Bären» zu sehen.

Eine wunderschöne Wanderroute führt ins Val Sesvenna zur gleichnamigen Alp und bis auf die Fuorcla Sesvenna, Übergang zur Sesvennahütte im Valle di Slingia. Weitere Wanderrouten führen durchs idyllische Val S-charl Richtung Tamangur, dem höchsten Arvenwald Europas, und weiter über den Pass da Costainas ins Val Müstair. Oder via Fuorcla Funtana da S-charl auf den Ofenpass. Nicht zu vergessen die Besteigung des aussichtsreichen Mot Madlain. Im Winter ist S-charl ein beliebter Ausgangspunkt für Ski- und Schneeschuhtouren.

Highlights

  • Pferdeschlittenfahrt durchs Val S-chal - ein ganz besonderes Erlebnis, wenn im Winter die Zufahrtsstrasse nach S-charl gesperrt ist.
  • Schweizerischer Nationalpark - umfasst ein besonders eindrückliches Stück alpiner Landschaft mit einer reichen Tier- und Pflanzenwelt. Hier wird die Tier- und Pflanzenwelt ihrer natürlichen Entwicklung überlassen.
  • Schmelzra - das Museum zeigt, wie am Mot Madlain mit Unterbrüchen seit 1189 von Hand Erz für die Silber- und Bleigewinnung abgebaut wurde.

Anreise und Rückreise S-charl

Adresse

Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
Staziun Scuol-Tarasp
7550 Scuol
Tel. +41 (0)81 861 88 00
info@engadin.com
www.engadin.com

Services

Sehenswürdigkeiten

Arvenwald God da Tamangur
Arvenwald God da Tamangur
Heimat des Schellen-Urslis
Heimat des Schellen-Urslis
Ortskern und Burg Steinsberg
Ortskern und Burg Steinsberg
Schloss Tarasp
Schloss Tarasp
Tramblai-Parcours (Seilpark)
Tramblai-Parcours (Seilpark)
Val d'Uina
Val d'Uina
alle zeigen

Übernachten

Camping Sur En
Camping Sur En
Sent
Chamanna Lischana CAS
Chamanna Lischana CAS
Scuol
Chamonna Tuoi CAS
Chamonna Tuoi CAS
Guarda
Ferienhof Pua
Ferienhof Pua
Sent
Hotel Altana
Hotel Altana
Scuol
Hotel Arnica Scuol
Hotel Arnica Scuol
Scuol
Hotel Bellavista
Hotel Bellavista
Ftan
Hotel Conrad
Hotel Conrad
Scuol
Jugendherberge Scuol
Jugendherberge Scuol
Scuol
TCS Camping Scuol
TCS Camping Scuol
Scuol
alle zeigen

Schwimmen

Engadin Bad Scuol
Engadin Bad Scuol
alle zeigen

Wandern in

S-charl
Jakobsweg Graubünden
Jakobsweg Graubünden
Etappe 3, S-charl–Scuol
alle zeigen
Jakobsweg Graubünden
Jakobsweg Graubünden
Etappe 2, Lü–S-charl
alle zeigen
Nationalpark-Panoramaweg
Nationalpark-Panoramaweg
Etappe 3, S-charl–Sta Maria
alle zeigen
Nationalpark-Panoramaweg
Nationalpark-Panoramaweg
Etappe 2, Sesvennahütte–S-charl
alle zeigen

Biken in

S-charl
Nationalpark Bike-Marathon
Alpine Bike