false

Wanderland

Fotogalerie

Wandern in

Girenbad
Züri Oberland-Höhenweg
Züri Oberland-Höhenweg
Etappe 1, Winterthur–Girenbad
alle zeigen
Züri Oberland-Höhenweg
Züri Oberland-Höhenweg
Etappe 2, Girenbad–Hulftegg
alle zeigen
Schauenberg-Erlebnis-Weg
Schauenberg-Erlebnis-Weg
Route 861, Rämismühle-Zell–Elgg
alle zeigen

Velofahren in

Girenbad
Mittelland-Route
Mittelland-Route
Etappe 2, Wil (SG)–Kloten
alle zeigen
Töss-Jona-Route
Töss-Jona-Route
Etappe 2, Turbenthal–Rapperswil
alle zeigen
Töss-Jona-Route
Töss-Jona-Route
Etappe 1, Eglisau–Turbenthal
alle zeigen

Biken in

Girenbad
Hörnli Bike

Skaten in

Girenbad
Mittelland Skate
Mittelland Skate
Etappe 3, Winterthur–Uster
alle zeigen
Country Skate
Country Skate
Route 901, Frauenfeld–Turbenthal
alle zeigen
Turbenthal
Girenbad

Girenbad

Das beliebte Wandergebiet Girenbad (oder Gyrenbad) in der Gemeinde Turbenthal liegt wenige Kilometer südöstlich der Stadt Winterthur, am Rande des Zürcher Oberlandes. Zum Winterthurer Hausberg Schauenberg ist es nur ein kurzer Spaziergang.
Im Zürcher Steuerrodel von 1464 wird das Girenbad nahe dem Winterthurer Hausberg Schauenberg (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Ort am Bachtel bei Hinwil) erstmals erwähnt. Die heutige Bausubstanz geht zurück ins 17. Jahr hundert. Der Ruf des Bades und der Heilstätte erfreute sich ausserordentlicher Beliebtheit. Zwei Quellen entspringen hier. Die Zeit des Badens ging allerdings 1968 zu Ende.

Wegen seiner besonderen Geschichte, der fachgerechten Restauration der historischen Bauten und der exzellenten Gastlichkeit wurde der Gasthof Gyrenbad als historischer Gasthof des Jahres 1997 ausgezeichnet. Heute entspricht der Gastbetrieb allen Anforderungen eines modernen Hotels. Zwei helle Gaststuben, zwei Säle für Hochzeiten, Familienfeiern oder Firmenanlässe, eine herrliche Terrasse, sieben gemütliche Gästezimmer und eine feine Küche machen den Gasthof Gyrenbad zum lohnenden Ziel für Feinschmecker, Ausflügler, Seminarbesucher und (Schneeschuh-)Wanderer. Das Postauto, das in rund 40 Minuten von Winterthur hinauf fährt, hält gleich neben dem Fachwerkgebäude des Gasthofs.

Im Sommer lohnt das Wandergebiet am Schauenberg einen Ausflug. 40 Minuten dauert die kleine Wanderung vom Girenbad zum Aussichtspunkt des Schauenbergs. Die Gegend ist auch unter Mountainbikern beliebt. Zudem locken drei attraktive Walking-Trails in schöner Landschaft.

Highlights

  • Schauenberg - Winterthurer Hausberg mit schöner Aussicht in sämtliche Himmelsrichtungen, Ruinen einer ehemaligen Burg sind noch zu sehen.
  • Gasthof Gyrenbad, als historischer Gasthof ausgezeichnet für seine nach denkmalschützerischen Kriterien vorbildlichen Renovationsarbeiten.
Das beliebte Wandergebiet Girenbad (oder Gyrenbad) in der Gemeinde Turbenthal liegt wenige Kilometer südöstlich der Stadt Winterthur, am Rande des Zürcher Oberlandes. Zum Winterthurer Hausberg Schauenberg ist es nur ein kurzer Spaziergang.
Im Zürcher Steuerrodel von 1464 wird das Girenbad nahe dem Winterthurer Hausberg Schauenberg (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Ort am Bachtel bei Hinwil) erstmals erwähnt. Die heutige Bausubstanz geht zurück ins 17. Jahr hundert. Der Ruf des Bades und der Heilstätte erfreute sich ausserordentlicher Beliebtheit. Zwei Quellen entspringen hier. Die Zeit des Badens ging allerdings 1968 zu Ende.

Wegen seiner besonderen Geschichte, der fachgerechten Restauration der historischen Bauten und der exzellenten Gastlichkeit wurde der Gasthof Gyrenbad als historischer Gasthof des Jahres 1997 ausgezeichnet. Heute entspricht der Gastbetrieb allen Anforderungen eines modernen Hotels. Zwei helle Gaststuben, zwei Säle für Hochzeiten, Familienfeiern oder Firmenanlässe, eine herrliche Terrasse, sieben gemütliche Gästezimmer und eine feine Küche machen den Gasthof Gyrenbad zum lohnenden Ziel für Feinschmecker, Ausflügler, Seminarbesucher und (Schneeschuh-)Wanderer. Das Postauto, das in rund 40 Minuten von Winterthur hinauf fährt, hält gleich neben dem Fachwerkgebäude des Gasthofs.

Im Sommer lohnt das Wandergebiet am Schauenberg einen Ausflug. 40 Minuten dauert die kleine Wanderung vom Girenbad zum Aussichtspunkt des Schauenbergs. Die Gegend ist auch unter Mountainbikern beliebt. Zudem locken drei attraktive Walking-Trails in schöner Landschaft.

Highlights

  • Schauenberg - Winterthurer Hausberg mit schöner Aussicht in sämtliche Himmelsrichtungen, Ruinen einer ehemaligen Burg sind noch zu sehen.
  • Gasthof Gyrenbad, als historischer Gasthof ausgezeichnet für seine nach denkmalschützerischen Kriterien vorbildlichen Renovationsarbeiten.

Anreise und Rückreise Girenbad

Adresse

Winterthur Tourismus
Im Hauptbahnhof
8401 Winterthur
Tel. +41 (0)52 267 67 00
Fax. +41 (0)52 267 68 58
tourismus@win.ch
www.winterthur-tourismus.ch

Services

Übernachten

Bed&Breakfast «Casa Almeida»
Bed&Breakfast «Casa Almeida»
Turbenthal
Gasthof Gyrenbad swiss historic hotel
Gasthof Gyrenbad swiss historic hotel
Turbenthal
Gästehaus zum Tulpenbaum
Gästehaus zum Tulpenbaum
Turbenthal
alle zeigen

Wandern in

Girenbad
Züri Oberland-Höhenweg
Züri Oberland-Höhenweg
Etappe 1, Winterthur–Girenbad
alle zeigen
Züri Oberland-Höhenweg
Züri Oberland-Höhenweg
Etappe 2, Girenbad–Hulftegg
alle zeigen
Schauenberg-Erlebnis-Weg
Schauenberg-Erlebnis-Weg
Route 861, Rämismühle-Zell–Elgg
alle zeigen

Velofahren in

Girenbad
Mittelland-Route
Mittelland-Route
Etappe 2, Wil (SG)–Kloten
alle zeigen
Töss-Jona-Route
Töss-Jona-Route
Etappe 2, Turbenthal–Rapperswil
alle zeigen
Töss-Jona-Route
Töss-Jona-Route
Etappe 1, Eglisau–Turbenthal
alle zeigen

Biken in

Girenbad
Hörnli Bike

Skaten in

Girenbad
Mittelland Skate
Mittelland Skate
Etappe 3, Winterthur–Uster
alle zeigen
Country Skate
Country Skate
Route 901, Frauenfeld–Turbenthal
alle zeigen