false

Wanderland

Fotogalerie

Wandern in

Morges
ViaJacobi
ViaJacobi
Etappe 17, Lausanne–Rolle
alle zeigen
Alpenpanorama-Weg
Alpenpanorama-Weg
Etappe 26, Morges–Aubonne
alle zeigen
Alpenpanorama-Weg
Alpenpanorama-Weg
Etappe 25, Lausanne–Morges
alle zeigen

Velofahren in

Morges
Mittelland-Route
Mittelland-Route
Etappe 7, Yverdon–Lausanne
alle zeigen
Gros de Vaud–La Côte
Gros de Vaud–La Côte
Etappe 2, Echallens (Goumoens)–Rolle
alle zeigen
Tour du Léman
Tour du Léman
Etappe 2, Genève–Morges
alle zeigen
Tour du Léman
Tour du Léman
Etappe 3, Morges–Montreux
alle zeigen
Rhone-Route
Rhone-Route
Etappe 7, Morges–Genève
alle zeigen
Rhone-Route
Rhone-Route
Etappe 6, Montreux–Morges
alle zeigen
Du Pied du Jura au Léman
Du Pied du Jura au Léman
Route 473, Morges–Colombier–Ballens–Morges
alle zeigen
Route du vignoble de La Côte
Route du vignoble de La Côte
Route 488, Morges–Aubonne–Mont-sur-Rolle–Duilier–Nyon
alle zeigen
Morges
Morges

Morges

Morges, die Kleinstadt am Genfersee bei Lausanne, bietet nebst zahlreichen Museen und Sehenswürdigkeiten vor allem eine Vielzahl von Ausflugszielen in der nahen Umgebung. Besondere Beachtung verdienen die Weinbaugebiete der La Côte.
Die Region «La Côte» erstreckt sich von Morges bis Nyon. Die hügelige Landschaft zwischen Jura und See ist eines der grösseren Weinanbaugebiete der Schweiz. Vor allem zwischen Aubonne und Rolle reihen sich zahlreiche typische Winzerdörfer aneinander wie z.B. Féchy.

Morges war einst ein wichtiger Handelsplatz. Ende des 17. Jahrhunderts wurde deshalb ein Hafen gebaut, der heute noch als Jachthafen dient. Die Uferpromenade von Morges verläuft vom Schloss bis zum Parc de Vertou und bietet einen prächtigen Ausblick auf See und Savoyer Alpen.

Das 1286 von Ludwig von Savoyen erbaute Schloss Morges beherbergt mehrere militärhistorische Museen, darunter das Museum historischer Zinnfiguren mit 10'000 Figuren. Ebenfalls sehenswert ist das Alexis Forel Museum in einem historischen Gebäude im Zentrum der Stadt, das eine Puppen- und Spielsachensammlung, sowie ein Möbelensemble aus dem 16. bis 19. Jahrhundert beherbergt. Das Paderewski Museum widmet sich der musikalischen Erbschaft des polnischen Staatsmanns und Pianisten.

Die regionale Eisenbahnlinie Bière-Apples-Morges entführt Fahrgäste hinaus aus der Stadt aufs Land, wo sie die Natur zu Fuss oder auf dem Fahrrad entdecken können. Die Gegend ist von zahlreichen Wanderwegen durchzogen, die über Felder, Weinberge und durch Wälder führen. Kursschiffe, darunter auch Raddampfer, fahren regelmässig die Anlegestellen des schweizerischen und französischen Ufers an. Auch auf dem Nachbau einer Galeere des 17. Jahrhunderts lässt sich auf Sonderfahrten die Landschaft des Genfersees entdecken.

Highlights

  • Altstadt - Die autofreie Grand-Rue von Morges lädt zum Shoppen ein, und jeden Mittwoch und Samstag findet ein Markt mit einheimischen Produkten statt. Die Uferpromenade bietet einen prächtigen Ausblick auf See und Savoyer Alpen.
  • Schloss - hier gibt es drei Museen, das Westschweizerische Militärmuseum, das Artillerie-Museum und das Museum historischer Zinnfiguren.
  • Museum Alexis Forel - die historische Wohnstätte mit eingerichteten Salons beherbergt dekorative Kunstwerke, Puppen und Spielzeug.
  • Paderewski Museum - beherbergt Möbel, Gegenstände und Archive des Pianisten und polnischen Staatsmanns Ignacy Jan Paderewski.
  • Weinstrasse - Morges, die Hauptstadt der Waadtländer Weine, ist der wichtigste Weinproduzent des Kantons. Auf der Weinstrasse der La Côte können Besucher Berufe und Produkte des Weinbaus kennen lernen.
  • CityGolf - CityGolf in Morges ist eine Freizeitaktivität und ideal für Gruppen und Familien. Es ist eine Mischung aus Mini-Golf und Swin-Golf, an einem aussergewöhnlichen Ort gespielt: Inmitten der Stadt.
Morges, die Kleinstadt am Genfersee bei Lausanne, bietet nebst zahlreichen Museen und Sehenswürdigkeiten vor allem eine Vielzahl von Ausflugszielen in der nahen Umgebung. Besondere Beachtung verdienen die Weinbaugebiete der La Côte.
Die Region «La Côte» erstreckt sich von Morges bis Nyon. Die hügelige Landschaft zwischen Jura und See ist eines der grösseren Weinanbaugebiete der Schweiz. Vor allem zwischen Aubonne und Rolle reihen sich zahlreiche typische Winzerdörfer aneinander wie z.B. Féchy.

Morges war einst ein wichtiger Handelsplatz. Ende des 17. Jahrhunderts wurde deshalb ein Hafen gebaut, der heute noch als Jachthafen dient. Die Uferpromenade von Morges verläuft vom Schloss bis zum Parc de Vertou und bietet einen prächtigen Ausblick auf See und Savoyer Alpen.

Das 1286 von Ludwig von Savoyen erbaute Schloss Morges beherbergt mehrere militärhistorische Museen, darunter das Museum historischer Zinnfiguren mit 10'000 Figuren. Ebenfalls sehenswert ist das Alexis Forel Museum in einem historischen Gebäude im Zentrum der Stadt, das eine Puppen- und Spielsachensammlung, sowie ein Möbelensemble aus dem 16. bis 19. Jahrhundert beherbergt. Das Paderewski Museum widmet sich der musikalischen Erbschaft des polnischen Staatsmanns und Pianisten.

Die regionale Eisenbahnlinie Bière-Apples-Morges entführt Fahrgäste hinaus aus der Stadt aufs Land, wo sie die Natur zu Fuss oder auf dem Fahrrad entdecken können. Die Gegend ist von zahlreichen Wanderwegen durchzogen, die über Felder, Weinberge und durch Wälder führen. Kursschiffe, darunter auch Raddampfer, fahren regelmässig die Anlegestellen des schweizerischen und französischen Ufers an. Auch auf dem Nachbau einer Galeere des 17. Jahrhunderts lässt sich auf Sonderfahrten die Landschaft des Genfersees entdecken.

Highlights

  • Altstadt - Die autofreie Grand-Rue von Morges lädt zum Shoppen ein, und jeden Mittwoch und Samstag findet ein Markt mit einheimischen Produkten statt. Die Uferpromenade bietet einen prächtigen Ausblick auf See und Savoyer Alpen.
  • Schloss - hier gibt es drei Museen, das Westschweizerische Militärmuseum, das Artillerie-Museum und das Museum historischer Zinnfiguren.
  • Museum Alexis Forel - die historische Wohnstätte mit eingerichteten Salons beherbergt dekorative Kunstwerke, Puppen und Spielzeug.
  • Paderewski Museum - beherbergt Möbel, Gegenstände und Archive des Pianisten und polnischen Staatsmanns Ignacy Jan Paderewski.
  • Weinstrasse - Morges, die Hauptstadt der Waadtländer Weine, ist der wichtigste Weinproduzent des Kantons. Auf der Weinstrasse der La Côte können Besucher Berufe und Produkte des Weinbaus kennen lernen.
  • CityGolf - CityGolf in Morges ist eine Freizeitaktivität und ideal für Gruppen und Familien. Es ist eine Mischung aus Mini-Golf und Swin-Golf, an einem aussergewöhnlichen Ort gespielt: Inmitten der Stadt.

Anreise und Rückreise Morges

Adresse

Morges Région Tourisme
Rue du Château 2
CP 55
1110 Morges
Tel. +41 (0) 21 801 32 33
info@morges-tourisme.ch
www.morges-tourisme.ch

Services

Übernachten

Hôtel de la Nouvelle Couronne
Hôtel de la Nouvelle Couronne
Morges
Maison d’Igor
Maison d’Igor
Morges
TCS Camping Morges
TCS Camping Morges
Morges
alle zeigen

Wandern in

Morges
ViaJacobi
ViaJacobi
Etappe 17, Lausanne–Rolle
alle zeigen
Alpenpanorama-Weg
Alpenpanorama-Weg
Etappe 26, Morges–Aubonne
alle zeigen
Alpenpanorama-Weg
Alpenpanorama-Weg
Etappe 25, Lausanne–Morges
alle zeigen

Velofahren in

Morges
Mittelland-Route
Mittelland-Route
Etappe 7, Yverdon–Lausanne
alle zeigen
Gros de Vaud–La Côte
Gros de Vaud–La Côte
Etappe 2, Echallens (Goumoens)–Rolle
alle zeigen
Tour du Léman
Tour du Léman
Etappe 2, Genève–Morges
alle zeigen
Tour du Léman
Tour du Léman
Etappe 3, Morges–Montreux
alle zeigen
Rhone-Route
Rhone-Route
Etappe 7, Morges–Genève
alle zeigen
Rhone-Route
Rhone-Route
Etappe 6, Montreux–Morges
alle zeigen
Du Pied du Jura au Léman
Du Pied du Jura au Léman
Route 473, Morges–Colombier–Ballens–Morges
alle zeigen
Route du vignoble de La Côte
Route du vignoble de La Côte
Route 488, Morges–Aubonne–Mont-sur-Rolle–Duilier–Nyon
alle zeigen