false

Wanderland

Fotogalerie

Wandern in

Rolle
ViaJacobi
ViaJacobi
Etappe 18, Rolle–Coppet
alle zeigen
ViaJacobi
ViaJacobi
Etappe 17, Lausanne–Rolle
alle zeigen
Alpenpanorama-Weg
Alpenpanorama-Weg
Etappe 27, Aubonne–Nyon
alle zeigen

Velofahren in

Rolle
Gros de Vaud–La Côte
Gros de Vaud–La Côte
Etappe 2, Echallens (Goumoens)–Rolle
alle zeigen
Tour du Léman
Tour du Léman
Etappe 2, Genève–Morges
alle zeigen
Rhone-Route
Rhone-Route
Etappe 7, Morges–Genève
alle zeigen
Route du vignoble de La Côte
Route du vignoble de La Côte
Route 488, Morges–Aubonne–Mont-sur-Rolle–Duilier–Nyon
alle zeigen
Rolle
Rolle

Rolle

Das hübsche Städtchen Rolle westlich von Lausanne am Weg Richtung Nyon und Genf besitzt ein malerisches Stadtbild sowie ein mittelalterliches Schloss am Seeufer. Der Nachbarort Mont-sur-Rolle ist für die fruchtig-süffigen Chasselas-Weissweine bekannt.
Zahlreiche Patrizierhäuser aus dem 17. bis 19. Jahrhundert sind im historischen Stadtkern erhalten. Das Maison d'Allinges mit einem zinnenbekrönten Eingang wurde im 16. Jahrhundert errichtet. Von 1875 stammt das Casino. Am Ufer des Lac Léman steht seit 1826 der klassizistische Pavillon Petite Fleur d'Eau. Die reformierte Pfarrkirche Saint-Grat, die 1519 geweiht wurde, erfuhr im 18. Jahrhundert mehrere Umgestaltungen, während der Glockenturm noch aus dem Mittelalter stammt. Im neugotischen Stil wurde 1843 die katholische Kirche Saint-Joseph erbaut, sie besitzt im Chor schöne Glasgemälde.

Am Seeufer wurde eine Promenade angelegt. Hier direkt am Ufer befindet sich auch das 1264 von den Grafen von Savoyen errichtete Schloss, eine trapezförmige Anlage mit vier dicken Ecktürmen. Das Schloss war früher gegen das Land durch Gräben zusätzlich geschützt. Es wurde dennoch 1530 und 1536 von den Eidgenossen niedergebrannt; der grösste Teil der Gebäude stammt deshalb von späteren Um- und Neubauten. Heute befindet sich in einem Teil des Schlosses die Gemeindeverwaltung von Rolle, weitere Räumlichkeiten werden für Ausstellungen genutzt.

Im See vor Rolle befindet sich die künstliche Insel Ile de la Harpe, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts zum Schutz des Hafens angelegt wurde. Auf dem baumbestandenen Inselchen von 110 Metern Länge steht seit 1844 ein Denkmal für Frédéric-César de la Harpe, einem ein Schweizer Politiker der Helvetik und Erzieher des Zaren Alexander I. von Russland.

In den letzten Jahrzehnten hat sich der Ort dank seiner attraktiven Lage zu einer Wohngemeinde entwickelt. Neue Wohnquartiere entstanden vor allem im Westen und Nordwesten der Stadt. Zu Rolle gehören auch einige Weingüter, bekannt sich aber vor allem die Weine aus den grossflächigen Rebbergen des benachbarten Mont-sur-Rolle.

Highlights

  • Altstadt von Rolle - zahlreiche Patrizierhäuser aus dem 16. bis 19. Jahrhundert schmücken die Hauptgasse des historischen Zentrums.
  • Schloss Rolle - vier Türme markieren die Ecken dieses Schlosses der Savoyer Grafen aus dem 13. Jahrhundert direkt am Seeufer.
  • Weinbaugebiet Mont-sur-Rolle - oberhalb von Rolle liegen riesige Rebgebiete mit Chasselas-Trauben, aus welchen der Weisswein Mont-sur-Rolle gekeltert wird.
Das hübsche Städtchen Rolle westlich von Lausanne am Weg Richtung Nyon und Genf besitzt ein malerisches Stadtbild sowie ein mittelalterliches Schloss am Seeufer. Der Nachbarort Mont-sur-Rolle ist für die fruchtig-süffigen Chasselas-Weissweine bekannt.
Zahlreiche Patrizierhäuser aus dem 17. bis 19. Jahrhundert sind im historischen Stadtkern erhalten. Das Maison d'Allinges mit einem zinnenbekrönten Eingang wurde im 16. Jahrhundert errichtet. Von 1875 stammt das Casino. Am Ufer des Lac Léman steht seit 1826 der klassizistische Pavillon Petite Fleur d'Eau. Die reformierte Pfarrkirche Saint-Grat, die 1519 geweiht wurde, erfuhr im 18. Jahrhundert mehrere Umgestaltungen, während der Glockenturm noch aus dem Mittelalter stammt. Im neugotischen Stil wurde 1843 die katholische Kirche Saint-Joseph erbaut, sie besitzt im Chor schöne Glasgemälde.

Am Seeufer wurde eine Promenade angelegt. Hier direkt am Ufer befindet sich auch das 1264 von den Grafen von Savoyen errichtete Schloss, eine trapezförmige Anlage mit vier dicken Ecktürmen. Das Schloss war früher gegen das Land durch Gräben zusätzlich geschützt. Es wurde dennoch 1530 und 1536 von den Eidgenossen niedergebrannt; der grösste Teil der Gebäude stammt deshalb von späteren Um- und Neubauten. Heute befindet sich in einem Teil des Schlosses die Gemeindeverwaltung von Rolle, weitere Räumlichkeiten werden für Ausstellungen genutzt.

Im See vor Rolle befindet sich die künstliche Insel Ile de la Harpe, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts zum Schutz des Hafens angelegt wurde. Auf dem baumbestandenen Inselchen von 110 Metern Länge steht seit 1844 ein Denkmal für Frédéric-César de la Harpe, einem ein Schweizer Politiker der Helvetik und Erzieher des Zaren Alexander I. von Russland.

In den letzten Jahrzehnten hat sich der Ort dank seiner attraktiven Lage zu einer Wohngemeinde entwickelt. Neue Wohnquartiere entstanden vor allem im Westen und Nordwesten der Stadt. Zu Rolle gehören auch einige Weingüter, bekannt sich aber vor allem die Weine aus den grossflächigen Rebbergen des benachbarten Mont-sur-Rolle.

Highlights

  • Altstadt von Rolle - zahlreiche Patrizierhäuser aus dem 16. bis 19. Jahrhundert schmücken die Hauptgasse des historischen Zentrums.
  • Schloss Rolle - vier Türme markieren die Ecken dieses Schlosses der Savoyer Grafen aus dem 13. Jahrhundert direkt am Seeufer.
  • Weinbaugebiet Mont-sur-Rolle - oberhalb von Rolle liegen riesige Rebgebiete mit Chasselas-Trauben, aus welchen der Weisswein Mont-sur-Rolle gekeltert wird.

Anreise und Rückreise Rolle

Adresse

Office du Tourisme de Rolle
Grand-Rue 1 bis
1180 Rolle
Tel. +41 (0)21 825 15 35
tourisme@rolle.ch
www.tourisme-rolle.ch

Services

Wandern in

Rolle
ViaJacobi
ViaJacobi
Etappe 18, Rolle–Coppet
alle zeigen
ViaJacobi
ViaJacobi
Etappe 17, Lausanne–Rolle
alle zeigen
Alpenpanorama-Weg
Alpenpanorama-Weg
Etappe 27, Aubonne–Nyon
alle zeigen

Velofahren in

Rolle
Gros de Vaud–La Côte
Gros de Vaud–La Côte
Etappe 2, Echallens (Goumoens)–Rolle
alle zeigen
Tour du Léman
Tour du Léman
Etappe 2, Genève–Morges
alle zeigen
Rhone-Route
Rhone-Route
Etappe 7, Morges–Genève
alle zeigen
Route du vignoble de La Côte
Route du vignoble de La Côte
Route 488, Morges–Aubonne–Mont-sur-Rolle–Duilier–Nyon
alle zeigen