Email share button
false

Wanderland

Fotogalerie

Wandern in

Chur - die Alpenstadt
Alpenpässe-Weg
Alpenpässe-Weg
Etappe 1, Chur–Tamins
alle zeigen
Jakobsweg Graubünden
Jakobsweg Graubünden
Etappe 12, Chur–Tamins
alle zeigen
Jakobsweg Graubünden
Jakobsweg Graubünden
Etappe 11, Tschiertschen–Chur
alle zeigen
Senda Sursilvana
Senda Sursilvana
Etappe 5, Laax–Chur
alle zeigen
ViaSett
ViaSett
Etappe 1, Chur–Lenzerheide
alle zeigen

Velofahren in

Chur - die Alpenstadt
Rhein-Route
Rhein-Route
Etappe 3, Chur–Buchs (SG)
alle zeigen
Graubünden-Route
Graubünden-Route
Etappe 1, Chur–Thusis
alle zeigen
Rhein-Route
Rhein-Route
Etappe 2, Disentis–Chur
alle zeigen

Biken in

Chur - die Alpenstadt
Biketicket to RIDE (blau)
Biketicket to RIDE (rot)
Brambrüesch-Tour
Churwaldner Panorama-Tour
Chur
Chur - die Alpenstadt

Chur - die Alpenstadt

Chur blickt auf 5000 Jahre Siedlungsgeschichte zurück und gilt somit als die älteste Stadt der Schweiz. Die lebendige kleine Bischofsstadt hat sich dank ihrer verkehrsgünstigen Lage zum kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum des Bündnerlandes entwickelt. 26 Bündner Ferien- und Kurorte sind in weniger als einer Stunde von Chur aus erreichbar.
Ausgangsort für Berg- und Bahnerlebnisse

Chur, die Alpenstadt ist Endstation der wichtigsten int. Bahnlinien aus Deutschland, Frankreich und den Benelux-Ländern. Sie ist Ausgangspunkt der Rhätischen Bahn mit ihrer als UNESCO-Welterbe ausgezeichneten Streckenführung in der Landschaft Albula/Bernina und den weltbekannten Tourismusbahnen Bernina und Glacier Express. Umliegende Kurorte wie Klosters, Davos und Bad Ragaz oder Freizeitdestinationen wie Arosa, Lenzerheide und Flims-Laax sind alle mit Bahn und Postauto direkt aus der Stadt am Rhein erreichbar. Zudem hat Chur als einzige Stadt der Schweiz ein eigenes Sommer- und Wintersportgebiet auf dem Hausberg Brambrüesch, welches direkt aus dem Zentrum erschlossen ist.

Sehens-Würdig!

Die bedeutende Bischofsstadt ist zugleich Zentrum der rätoromanischen Schweiz und gilt als älteste Stadt der Eidgenossenschaft. Gäste entdecken die Churer Sehenswürdigkeiten während eines Bummels durch die autofreie Innenstadt. Sehenswürdig sind besonders das bischöfliche Schloss, die dreischiffige Kathedrale Sankt Mariä Himmelfahrt und die bestens erhaltenen Gebäude aus der „Kollektion" Churer Altstadt. Dank dem Prädikat „Hauptort Graubündens" empfangen den Besucher gleich drei Sammler alpenländischen Kultur: die kantonalen Museen. So darf man das Bündner Kunstmuseum mit bedeutenden Werken von Alberto Giacometti, Giovanni Segantini und Ernst Ludwig Kirchner auf keinen Fall verpassen! Unbedingt sehen muss man auch die Giger Bar, die vom „Alien"-Schöpfer und Oscar-Gewinner H.R. Giger entworfen wurde.

Shopper willkommen!

Chur lockt Shoppingfans an, denn es ist mit seinen mehr als 500 Geschäften das grösste Einkaufszentrum zwischen Zürich und Milano. Die autofreie Altstadt und die verwinkelten Gassen laden zum gemütlichen Einkaufsbummel. Auf der Suche nach gehobenen Schweizer Souvenirs? Der City Guide hält die besten Tipps bereit. Der informiert nämlich auch über die mehr als 130 Restaurants, die Chur zu der Stadt machen, die über eines der dichtesten „Beizli"-Netze verfügt. Kein Wunder, dass die 35'000 Einwohner von Chur gerne ausgehen und feiern. In Sachen Nightlife zählt das Welschdörfli zu den angesagtesten Ausgehmeilen des Landes.

Highlights

  • Die Rhätische Bahn wurde in der Landschaft Albula/Bernina als UNESCO Welterbe ausgezeichnet und ist damit ein Erlebnis – und von Chur aus am besten erfahrbar.
  • Einzige Schweizer Stadt mit eigenem Winter- und Sommersportgebiet. Die Brambrüesch-Bahn verbindet die Stadt mit den Skianlagen auf dem Hausberg.
  • Die ältesten archäologischen Funde auf Stadtgebiet stammen aus der späten Altsteinzeit (12 000 bis 9000 vor Christus). Durchgehend besiedelt ist Chur seit mindestens 5000 Jahren.
  • Chur ist natürlich: 50 Prozent der Stadtfläche ist bewaldet. Zugleich verfügt Chur über eine urbane Infrastruktur mit grossem Kulturangebot und vielseitigen Shoppingmöglichkeiten
  • In Chur gibt es vom Gourmetrestaurant bis zur urchigen Stammbeiz der Bündner Bergler alles.
Chur blickt auf 5000 Jahre Siedlungsgeschichte zurück und gilt somit als die älteste Stadt der Schweiz. Die lebendige kleine Bischofsstadt hat sich dank ihrer verkehrsgünstigen Lage zum kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum des Bündnerlandes entwickelt. 26 Bündner Ferien- und Kurorte sind in weniger als einer Stunde von Chur aus erreichbar.
Ausgangsort für Berg- und Bahnerlebnisse

Chur, die Alpenstadt ist Endstation der wichtigsten int. Bahnlinien aus Deutschland, Frankreich und den Benelux-Ländern. Sie ist Ausgangspunkt der Rhätischen Bahn mit ihrer als UNESCO-Welterbe ausgezeichneten Streckenführung in der Landschaft Albula/Bernina und den weltbekannten Tourismusbahnen Bernina und Glacier Express. Umliegende Kurorte wie Klosters, Davos und Bad Ragaz oder Freizeitdestinationen wie Arosa, Lenzerheide und Flims-Laax sind alle mit Bahn und Postauto direkt aus der Stadt am Rhein erreichbar. Zudem hat Chur als einzige Stadt der Schweiz ein eigenes Sommer- und Wintersportgebiet auf dem Hausberg Brambrüesch, welches direkt aus dem Zentrum erschlossen ist.

Sehens-Würdig!

Die bedeutende Bischofsstadt ist zugleich Zentrum der rätoromanischen Schweiz und gilt als älteste Stadt der Eidgenossenschaft. Gäste entdecken die Churer Sehenswürdigkeiten während eines Bummels durch die autofreie Innenstadt. Sehenswürdig sind besonders das bischöfliche Schloss, die dreischiffige Kathedrale Sankt Mariä Himmelfahrt und die bestens erhaltenen Gebäude aus der „Kollektion" Churer Altstadt. Dank dem Prädikat „Hauptort Graubündens" empfangen den Besucher gleich drei Sammler alpenländischen Kultur: die kantonalen Museen. So darf man das Bündner Kunstmuseum mit bedeutenden Werken von Alberto Giacometti, Giovanni Segantini und Ernst Ludwig Kirchner auf keinen Fall verpassen! Unbedingt sehen muss man auch die Giger Bar, die vom „Alien"-Schöpfer und Oscar-Gewinner H.R. Giger entworfen wurde.

Shopper willkommen!

Chur lockt Shoppingfans an, denn es ist mit seinen mehr als 500 Geschäften das grösste Einkaufszentrum zwischen Zürich und Milano. Die autofreie Altstadt und die verwinkelten Gassen laden zum gemütlichen Einkaufsbummel. Auf der Suche nach gehobenen Schweizer Souvenirs? Der City Guide hält die besten Tipps bereit. Der informiert nämlich auch über die mehr als 130 Restaurants, die Chur zu der Stadt machen, die über eines der dichtesten „Beizli"-Netze verfügt. Kein Wunder, dass die 35'000 Einwohner von Chur gerne ausgehen und feiern. In Sachen Nightlife zählt das Welschdörfli zu den angesagtesten Ausgehmeilen des Landes.

Highlights

  • Die Rhätische Bahn wurde in der Landschaft Albula/Bernina als UNESCO Welterbe ausgezeichnet und ist damit ein Erlebnis – und von Chur aus am besten erfahrbar.
  • Einzige Schweizer Stadt mit eigenem Winter- und Sommersportgebiet. Die Brambrüesch-Bahn verbindet die Stadt mit den Skianlagen auf dem Hausberg.
  • Die ältesten archäologischen Funde auf Stadtgebiet stammen aus der späten Altsteinzeit (12 000 bis 9000 vor Christus). Durchgehend besiedelt ist Chur seit mindestens 5000 Jahren.
  • Chur ist natürlich: 50 Prozent der Stadtfläche ist bewaldet. Zugleich verfügt Chur über eine urbane Infrastruktur mit grossem Kulturangebot und vielseitigen Shoppingmöglichkeiten
  • In Chur gibt es vom Gourmetrestaurant bis zur urchigen Stammbeiz der Bündner Bergler alles.

Anreise und Rückreise Chur - die Alpenstadt

Adresse

Chur Tourismus
Bahnhofplatz 3
Postfach 115
7001 Chur
Tel. +41 (0) 81 252 18 18
Fax. +41 (0) 81 252 90 76
info@churtourismus.ch
www.churtourismus.ch

Services

Sehenswürdigkeiten

Alpenbikepark Chur
Alpenbikepark Chur
Altstadt Chur
Altstadt Chur
Bündner Kunstmuseum
Bündner Kunstmuseum
Bündner Naturmuseum
Bündner Naturmuseum
Kathedrale St. Maria Himmelfahrt Chur
Kathedrale St. Maria Himmelfahrt Chur
Pumptrack Segnes Chur
Pumptrack Segnes Chur
Rätisches Museum
Rätisches Museum
alle zeigen

Übernachten

Ambiente Hotel Freieck
Ambiente Hotel Freieck
Chur
Hotel Chur
Hotel Chur
Chur
Hotel Drei Könige
Hotel Drei Könige
Chur
Hotel Post
Hotel Post
Chur
Hotel ibis Chur
Hotel ibis Chur
Chur
alle zeigen

Schwimmen

Erlebnis-& Hallenbad Obere Au Chur
Erlebnis-& Hallenbad Obere Au Chur
Freibad Obere Au Chur
Freibad Obere Au Chur
Freibad Sand Chur
Freibad Sand Chur
alle zeigen

Wandern in

Chur - die Alpenstadt
Alpenpässe-Weg
Alpenpässe-Weg
Etappe 1, Chur–Tamins
alle zeigen
Jakobsweg Graubünden
Jakobsweg Graubünden
Etappe 12, Chur–Tamins
alle zeigen
Jakobsweg Graubünden
Jakobsweg Graubünden
Etappe 11, Tschiertschen–Chur
alle zeigen
Senda Sursilvana
Senda Sursilvana
Etappe 5, Laax–Chur
alle zeigen
ViaSett
ViaSett
Etappe 1, Chur–Lenzerheide
alle zeigen

Velofahren in

Chur - die Alpenstadt
Rhein-Route
Rhein-Route
Etappe 3, Chur–Buchs (SG)
alle zeigen
Graubünden-Route
Graubünden-Route
Etappe 1, Chur–Thusis
alle zeigen
Rhein-Route
Rhein-Route
Etappe 2, Disentis–Chur
alle zeigen

Biken in

Chur - die Alpenstadt
Biketicket to RIDE (blau)
Biketicket to RIDE (rot)
Brambrüesch-Tour
Churwaldner Panorama-Tour