false

Wanderland

Fotogalerie

Wandern in

Grimselpass
Furka-Höhenweg
Furka-Höhenweg
Etappe 1, Oberwald–Furkapass
alle zeigen
ViaSbrinz
ViaSbrinz
Etappe 4, Guttannen–Obergesteln
alle zeigen
Vier-Quellen-Weg
Vier-Quellen-Weg
Etappe 5, Obergesteln–Furkapass, Belvédère
alle zeigen

Velofahren in

Grimselpass
Rhone-Route
Rhone-Route
Etappe 2, Oberwald–Brig
alle zeigen
Aare-Route
Aare-Route
Etappe 1, Oberwald (Gletsch)–Meiringen
alle zeigen
Rhone-Route
Rhone-Route
Etappe 1, Andermatt–Oberwald
alle zeigen

Biken in

Grimselpass
Gämschfax Bike
Grimsel Bike
Guttannen
Grimselpass

Grimselpass

Der Grimselpass verbindet das Haslital im Berner Oberland mit dem Goms im Wallis. Die Passstrasse führt durch eine wilde, karge Gebirgslandschaft, in welcher neben Granitgestein Stauseen und Kraftwerksanlagen das Bild prägen.
Innertkirchen im Berner Oberland ist Ausgangspunkt zweier eindrücklichen Passstrassen: Ostwärts führt der Sustenpass in die Zentralschweiz. In südlicher Richtung steigt die Strasse zum Grimselpass empor, zuerst gemächlich, dann durch immer enger werdende Schluchten von wilder Schönheit. Gigantische Granitplatten tapezieren die Flanken. In Guttannen kann man im Strahlermuseum Bergkristalle in allen Grössen besichtigen. Handeck ist der Ausgangspunkt der steilsten Standseilbahn Europas: Mit 106% Steigung fährt die Gelmerbahn hinauf zum malerischen Gelmersee, welcher in 2 Stunden umwandert werden kann.

Hydroelektrische Kraftwerksanlagen, Hochspannungsleitungen und hohe Staumauern prägen das Landschaftsbild der Grimsel-Nordseite. Die Grimsel ist zum Pass der Elektrizität geworden. Äusserlich sind die beiden Stauseen Räterichboden- und Grimselsee mit über 100 Millionen Kubikmetern die markantesten Punkte. Sie werden von einem weitläufigen System aus unterirdischen Kraftanlagen, Speicherbecken und Druckstollen ergänzt, die bis hinunter ins Tal reichen. Die jährliche Energieproduktion beläuft sich auf durchschnittlich 2350 GWh, genug für den Bedarf von einer Million Menschen. Eine geführte mehrstündige Besichtigung der Anlagen mit Besuch der einzigartigen natürlichen Kristallhöhle Gerstenegg im Innern des Grimselmassivs wird von der Kraftwerksgesellschaft KWO angeboten.

Auf einer felsigen Halbinsel im Grimselsee thront das Grimsel Hospiz, heute ein gemütliches Hotel mit schöner Aussicht auf das Lauteraarhorn und den See. Eine Ausstellung informiert über die Stomzukunft. Vom Hospiz führt ein Sbrinz-Säumer-Route durch eines der reichsten Mineraliengebiete der Alpen und über historische Säumer-Brücken zurück nach Handeck. Das alte Hospiz, in dem die Säumer Schweizer Käse und Piemonteser Wein, Reis, Mais und Leder handelten, ist heute vom Stausee überflutet.

Von der Passhöhe auf 2165 m ü.M. geniesst man eine atemberaubende Panoramasicht. Der Rhonegletscher glitzert in der Ferne. Im Totensee spiegeln sich mit dem Finsteraar-, dem Schreck- und dem Wetterhorn einige der imposantesten Gipfel der Berner Alpen. Velofahrer steigen müde vom Rad, vor den Restaurants stehen Motorräder in Reih und Glied. Der Grimselpass bietet neben Verpflegung und Unterkunft eine künstliche Kristallgrotte und einen Tierpark. Daneben ist er Ausgangspunkt zu einem Wander- und Kletterparadies inmitten einer hochalpinen Gebirgswelt. Auf Walliser Seite geht es über sechs imposante Serpentinen hinunter nach Gletsch im Obergoms (1759 m), wo die Furka-Passstrasse abzweigt und im Grand Hotel Glacier du Rhône noch die Atmosphäre der grossen Zeit der Alpenpässe zu Beginn des 19. Jahrhunderts spürbar ist.

Seit kurzem öffnet das Hotel Grimselblick auf dem Pass auch im Winter seine Türen und eröffnet damit neue Möglichkeiten für Tourenskifahrer, Schneeschuhläufer und Rodler. Der Zugang erfolgt von Oberwald im Wallis aus über einen lawinensicheren, präparierten Winterwanderweg.

Highlights

  • Besuch der Kraftwerke, Führung durch das unterirdische gebaute Grimselkraftwerk.
  • Kristallkluft Gerstenegg: Bergkristalle in ihrer natürlichen Umgebung, 1.5 km im innern des Grimselmassivs.
  • 4-Pässefahrt mit dem Postauto: Verbindungen zu Nufenen-, Gotthard- und Sustenpass.
  • Gelmerbahn: mit 106% Steigung, die steilste Standseilbahn Europas.
Der Grimselpass verbindet das Haslital im Berner Oberland mit dem Goms im Wallis. Die Passstrasse führt durch eine wilde, karge Gebirgslandschaft, in welcher neben Granitgestein Stauseen und Kraftwerksanlagen das Bild prägen.
Innertkirchen im Berner Oberland ist Ausgangspunkt zweier eindrücklichen Passstrassen: Ostwärts führt der Sustenpass in die Zentralschweiz. In südlicher Richtung steigt die Strasse zum Grimselpass empor, zuerst gemächlich, dann durch immer enger werdende Schluchten von wilder Schönheit. Gigantische Granitplatten tapezieren die Flanken. In Guttannen kann man im Strahlermuseum Bergkristalle in allen Grössen besichtigen. Handeck ist der Ausgangspunkt der steilsten Standseilbahn Europas: Mit 106% Steigung fährt die Gelmerbahn hinauf zum malerischen Gelmersee, welcher in 2 Stunden umwandert werden kann.

Hydroelektrische Kraftwerksanlagen, Hochspannungsleitungen und hohe Staumauern prägen das Landschaftsbild der Grimsel-Nordseite. Die Grimsel ist zum Pass der Elektrizität geworden. Äusserlich sind die beiden Stauseen Räterichboden- und Grimselsee mit über 100 Millionen Kubikmetern die markantesten Punkte. Sie werden von einem weitläufigen System aus unterirdischen Kraftanlagen, Speicherbecken und Druckstollen ergänzt, die bis hinunter ins Tal reichen. Die jährliche Energieproduktion beläuft sich auf durchschnittlich 2350 GWh, genug für den Bedarf von einer Million Menschen. Eine geführte mehrstündige Besichtigung der Anlagen mit Besuch der einzigartigen natürlichen Kristallhöhle Gerstenegg im Innern des Grimselmassivs wird von der Kraftwerksgesellschaft KWO angeboten.

Auf einer felsigen Halbinsel im Grimselsee thront das Grimsel Hospiz, heute ein gemütliches Hotel mit schöner Aussicht auf das Lauteraarhorn und den See. Eine Ausstellung informiert über die Stomzukunft. Vom Hospiz führt ein Sbrinz-Säumer-Route durch eines der reichsten Mineraliengebiete der Alpen und über historische Säumer-Brücken zurück nach Handeck. Das alte Hospiz, in dem die Säumer Schweizer Käse und Piemonteser Wein, Reis, Mais und Leder handelten, ist heute vom Stausee überflutet.

Von der Passhöhe auf 2165 m ü.M. geniesst man eine atemberaubende Panoramasicht. Der Rhonegletscher glitzert in der Ferne. Im Totensee spiegeln sich mit dem Finsteraar-, dem Schreck- und dem Wetterhorn einige der imposantesten Gipfel der Berner Alpen. Velofahrer steigen müde vom Rad, vor den Restaurants stehen Motorräder in Reih und Glied. Der Grimselpass bietet neben Verpflegung und Unterkunft eine künstliche Kristallgrotte und einen Tierpark. Daneben ist er Ausgangspunkt zu einem Wander- und Kletterparadies inmitten einer hochalpinen Gebirgswelt. Auf Walliser Seite geht es über sechs imposante Serpentinen hinunter nach Gletsch im Obergoms (1759 m), wo die Furka-Passstrasse abzweigt und im Grand Hotel Glacier du Rhône noch die Atmosphäre der grossen Zeit der Alpenpässe zu Beginn des 19. Jahrhunderts spürbar ist.

Seit kurzem öffnet das Hotel Grimselblick auf dem Pass auch im Winter seine Türen und eröffnet damit neue Möglichkeiten für Tourenskifahrer, Schneeschuhläufer und Rodler. Der Zugang erfolgt von Oberwald im Wallis aus über einen lawinensicheren, präparierten Winterwanderweg.

Highlights

  • Besuch der Kraftwerke, Führung durch das unterirdische gebaute Grimselkraftwerk.
  • Kristallkluft Gerstenegg: Bergkristalle in ihrer natürlichen Umgebung, 1.5 km im innern des Grimselmassivs.
  • 4-Pässefahrt mit dem Postauto: Verbindungen zu Nufenen-, Gotthard- und Sustenpass.
  • Gelmerbahn: mit 106% Steigung, die steilste Standseilbahn Europas.

Anreise und Rückreise Grimselpass

Adresse

Haslital Tourismus
Bahnhofstrasse 22
3860 Meiringen
Tel. +41 (0)33 972 50 50
Fax. +41 (0)33 972 50 55
info@haslital.ch
www.haslital.ch

Services

Übernachten

Aarbiwak SAC (teilweise bewartet)
Aarbiwak SAC (teilweise bewartet)
Guttannen
Bächlitalhütte SAC
Bächlitalhütte SAC
Grimsel Passhöhe
Gelmerhütte SAC
Gelmerhütte SAC
Handegg
Lauteraarhütte SAC
Lauteraarhütte SAC
Grimsel Hospiz
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Gelmerbahn
Gelmerbahn
Grimselsaumweg
Grimselsaumweg
Technik und Natur an der Grimsel
Technik und Natur an der Grimsel
alle zeigen

Wandern in

Grimselpass
Furka-Höhenweg
Furka-Höhenweg
Etappe 1, Oberwald–Furkapass
alle zeigen
ViaSbrinz
ViaSbrinz
Etappe 4, Guttannen–Obergesteln
alle zeigen
Vier-Quellen-Weg
Vier-Quellen-Weg
Etappe 5, Obergesteln–Furkapass, Belvédère
alle zeigen

Velofahren in

Grimselpass
Rhone-Route
Rhone-Route
Etappe 2, Oberwald–Brig
alle zeigen
Aare-Route
Aare-Route
Etappe 1, Oberwald (Gletsch)–Meiringen
alle zeigen
Rhone-Route
Rhone-Route
Etappe 1, Andermatt–Oberwald
alle zeigen

Biken in

Grimselpass
Gämschfax Bike
Grimsel Bike