Geologischer Wanderweg Alpstein
Geologischer Wanderweg Alpstein

Wanderland

Geologischer Wanderweg Alpstein

Geologischer Wanderweg Alpstein

Hoher Kasten–Brülisau

Wegreportage
44 Fotos

WL_988_P6300134_F_M.jpg
Geologischer Wanderweg Alpstein

Geologischer Wanderweg Alpstein

Auf den Spuren der Erdgeschichte: Dieser lehrreiche Wanderweg im Alpsteingebiet führt vom Hohen Kasten über Staubern zur Bollenwees. 20 modern gestaltete Tafeln erklären verschiedene Phänomene der Geologie und bieten so überraschende Einblicke ins Alpsteinmassiv mit dem Säntis.
Startort dieser Wanderung ist der Hohe Kasten, der bequem mit der Seilbahn ab Brülisau erreicht wird. Vom beliebten Ostschweizer Aussichtsberg geniesst man ein herrliches Panorama auf das Rheintal, das Appenzellerland, den Bodensee sowie die umliegenden Berge in der Schweiz und im benachbarten Ausland. Der Alpstein ist aber auch aus geologischer Sicht ein Gebirgsmassiv, das es sich zu erkunden lohnt. Der erste geologische Wanderweg der Schweiz führt vom Hohen Kasten in stetigem Auf und Ab der südlichen Kette des Alpsteins entlang. Er eröffnet in faszinierender Vielfalt die geologischen Schichten der vergangenen Jahrtausende.

Die Route ist mit zwanzig modernen Thementafeln ausgestattet. Mit einfach verständlichen Grafiken und Texten werden dem Betrachter zahlreiche Phänomene der Geologie erklärt. Um zu verstehen, in welcher Folge sich die Ereignisse in den Jahrmillionen der Erdgeschichte zugetragen haben, hilft eine geologische Zeitleiste. Zu sehen sind Versteinerungen, Verwitterungsformen, unterirdische entwässernde Seen, Falten und Brüche. Besonders beeindruckend: der berühmte Sax-Schwende-Bruch, wo die Verschiebung des Ost-Massivs um ein paar hundert Meter zu sehen ist. Den besten Blick hat man von der Saxerlücke aus.

Nachdem man den Fählensee, eingebettet in steil abfallende Felsflanken, schon ausgiebig aus der Höhe betrachten durfte, steigt der Weg nun hinab zur Bollenwees. Von dort aus geht es via Stiefelwald, Sämtis zum schönen Sämtisersee. Nach einem kurzen Gegenanstieg erreicht man das Berggasthaus Plattenbödeli. Ein letzter Halt bietet sich an, bevor man zurück nach Brülisau absteigt.
Auf den Spuren der Erdgeschichte: Dieser lehrreiche Wanderweg im Alpsteingebiet führt vom Hohen Kasten über Staubern zur Bollenwees. 20 modern gestaltete Tafeln erklären verschiedene Phänomene der Geologie und bieten so überraschende Einblicke ins Alpsteinmassiv mit dem Säntis.
Startort dieser Wanderung ist der Hohe Kasten, der bequem mit der Seilbahn ab Brülisau erreicht wird. Vom beliebten Ostschweizer Aussichtsberg geniesst man ein herrliches Panorama auf das Rheintal, das Appenzellerland, den Bodensee sowie die umliegenden Berge in der Schweiz und im benachbarten Ausland. Der Alpstein ist aber auch aus geologischer Sicht ein Gebirgsmassiv, das es sich zu erkunden lohnt. Der erste geologische Wanderweg der Schweiz führt vom Hohen Kasten in stetigem Auf und Ab der südlichen Kette des Alpsteins entlang. Er eröffnet in faszinierender Vielfalt die geologischen Schichten der vergangenen Jahrtausende.

Die Route ist mit zwanzig modernen Thementafeln ausgestattet. Mit einfach verständlichen Grafiken und Texten werden dem Betrachter zahlreiche Phänomene der Geologie erklärt. Um zu verstehen, in welcher Folge sich die Ereignisse in den Jahrmillionen der Erdgeschichte zugetragen haben, hilft eine geologische Zeitleiste. Zu sehen sind Versteinerungen, Verwitterungsformen, unterirdische entwässernde Seen, Falten und Brüche. Besonders beeindruckend: der berühmte Sax-Schwende-Bruch, wo die Verschiebung des Ost-Massivs um ein paar hundert Meter zu sehen ist. Den besten Blick hat man von der Saxerlücke aus.

Nachdem man den Fählensee, eingebettet in steil abfallende Felsflanken, schon ausgiebig aus der Höhe betrachten durfte, steigt der Weg nun hinab zur Bollenwees. Von dort aus geht es via Stiefelwald, Sämtis zum schönen Sämtisersee. Nach einem kurzen Gegenanstieg erreicht man das Berggasthaus Plattenbödeli. Ein letzter Halt bietet sich an, bevor man zurück nach Brülisau absteigt.
16 km | 1 Etappe
660 m | 1500 m
5 h 25 min
mittel (Bergwanderweg) | schwer

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückereise Hoher Kasten
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Unterwegs …

Saison
Achtung: Auf hoch gelegenen Abschnitten sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich.

Wegweisung

Wegweisung
Auf dem Hohen Kasten folgen Sie den Thementafeln des geologischen Wanderwegs Richtung Staubern, Saxerlücke, Bollenwees. Beim Berggasthaus Bollenwees folgen Sie dem Wegweiser nach Brülisau.

Unterwegs …

Ausgesetzte Stelle
Achtung: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.
Kastensattel - Hoher Kasten (Gipfel)
Dauer
bis Mai 2021
Grund
Bau- & Unterhaltsarbeiten
Es drohen Steinschläge von den Bauarbeiten an der Bergstation, keine Umleitung. Sperrung im Gelände signalisiert.
Status
validiert
Mehr
Datenquelle: Schweizer Wanderwege und kantonale Wanderweg-Fachorganisationen

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Brülisau
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Appenzellerland Tourismus AI
Hauptgasse 4
9050 Appenzell
Tel. +41 (0)71 788 96 41
info@appenzell.ch
www.appenzell.ch

Services

Übernachten

Berggasthaus Staubern
Berggasthaus Staubern
Frümsen
Hundsteinhütte SAC
Hundsteinhütte SAC
Schwende
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Drehrestaurant Hoher Kasten
Drehrestaurant Hoher Kasten
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung