Email share button
Hundwiler Höhi
Hundwiler Höhi

Wanderland

Hundwiler Höhi

Hundwiler Höhi

Urnäsch (Zürchersmühle)–Urnäsch (Zürchersmühle)

Fotogalerie

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung
Hundwiler Höhi

Hundwiler Höhi

Die Hundwiler Höhe ist ein beliebtes Wanderziel. Von der Spitze der pyramidenförmigen Erhebung geniesst der Wanderer eine prachtvollen Blick vom Alpstein bis zum Bodensee. Ebenso berühmt wie der Berg ist auch das Gipfelrestaurant wo den hungrigen Wanderer diverse Spezialitäten erwarten.
Gleich beim Bahnhof Zürchersmühle beginnt diese Tour, überquert zuerst die Urnäsch und folgt anschliessend einem kleineren Bächlein in östlicher Richtung. Ein Teil des ersten Anstieges bis zum Weiler Ramsten erfolgt im Wald, was vor allem im Sommer sehr angenehmen ist. Nun folgt der Weg dem Hügelzug bis zu dessen Spitze. Eindrückliche Nagelfluhwände und idyllische Alpweiden prägen das Bild. Weit lässt sich bereits jetzt der Blick übers hügelige Appenzellerland schweifen. Von der Hundwiler Höhi aus blickt man südlich auch in den Alpstein mit Kronberg und Säntis als markante Punkte.

Der Abstieg zurück zum Ausgangsort folgt einem kleineren Hügelzug zu Beginn durch einen lichten Wald und anschliessend über Alpwiesen. Wenn hier im Sommer die Kühe auf der Weide sind erfreut man sich ab den Klängen der Kuhglocken inmitten der lieblichen, fast unberührten Landschaft. Der Blick schweift über die vielen Bauernhäuser, lose verteilt übers ganze Appenzellerland. Der Sage nach soll hier ein Riese vorbeigewandert sein mit einem Sack voller Bauernhäuser. Im Sack gab es unbemerkt ein Loch und so verteilten sich die Häuser über die ganze Region.
Die Hundwiler Höhe ist ein beliebtes Wanderziel. Von der Spitze der pyramidenförmigen Erhebung geniesst der Wanderer eine prachtvollen Blick vom Alpstein bis zum Bodensee. Ebenso berühmt wie der Berg ist auch das Gipfelrestaurant wo den hungrigen Wanderer diverse Spezialitäten erwarten.
Gleich beim Bahnhof Zürchersmühle beginnt diese Tour, überquert zuerst die Urnäsch und folgt anschliessend einem kleineren Bächlein in östlicher Richtung. Ein Teil des ersten Anstieges bis zum Weiler Ramsten erfolgt im Wald, was vor allem im Sommer sehr angenehmen ist. Nun folgt der Weg dem Hügelzug bis zu dessen Spitze. Eindrückliche Nagelfluhwände und idyllische Alpweiden prägen das Bild. Weit lässt sich bereits jetzt der Blick übers hügelige Appenzellerland schweifen. Von der Hundwiler Höhi aus blickt man südlich auch in den Alpstein mit Kronberg und Säntis als markante Punkte.

Der Abstieg zurück zum Ausgangsort folgt einem kleineren Hügelzug zu Beginn durch einen lichten Wald und anschliessend über Alpwiesen. Wenn hier im Sommer die Kühe auf der Weide sind erfreut man sich ab den Klängen der Kuhglocken inmitten der lieblichen, fast unberührten Landschaft. Der Blick schweift über die vielen Bauernhäuser, lose verteilt übers ganze Appenzellerland. Der Sage nach soll hier ein Riese vorbeigewandert sein mit einem Sack voller Bauernhäuser. Im Sack gab es unbemerkt ein Loch und so verteilten sich die Häuser über die ganze Region.
9 km | 1 Etappe
520 m | 520 m
2 h 55 min
leicht (Wanderweg) | leicht

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Zürchersmühle
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Appenzellerland Tourismus
Bahnhofstrasse 2
9410 Heiden
Tel. +41 (0)71 898 33 00
info@appenzellerland.ch
www.appenzellerland.ch

Services

Orte

Urnäsch
Urnäsch
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Bobbahn und Seilpark Kronberg
Bobbahn und Seilpark Kronberg
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung