Email share button
973 Obersee-Uferweg
973 Obersee-Uferweg

Wanderland

Obersee-Uferweg

Obersee-Uferweg

Rapperswil SG–Schmerikon

Fotogalerie

WL_973_00_05_rapperswil.JPG
WL_973_00_07_rapperswil_haupt.JPG
WL_973_00_08_rapperswil.JPG
WL_973_00_12_rapperswil.JPG
WL_973_00_15_jona.JPG
WL_973_00_21_jona.JPG
WL_973_00_25_jona.JPG
WL_973_00_30_bollingen.JPG
WL_973_00_32_bollingen.JPG
WL_973_00_38_schmerikon.JPG

Wegweisung

Wegweisung
Die «Hindernisfreien Wege» führen in der Regel über die gelb signalisierten Wanderwege. An wichtigen Stellen weisen zusätzlich weisse Wegweiser mit dem grünen Routenfeld für «Hindernisfreie Wege» den Weg. Weichen «Hindernisfreie Wege» vom Wanderwegnetz ab, ist die Wegweisung weiss. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte auf die Wanderung mit.
Wegweisung
Obersee-Uferweg

Obersee-Uferweg

Die Strecke von Rapperswil bis nach Schmerikon ist eine wahre Augenweide für jeden, der ruhige, abgelegene Wege durch idyllische Landschaft, romantische Dörfer sowie üppig bewachsene Ufer an einem schillernden See schätzt.
Gestartet wird in Rapperswil, ein beliebtes Städtchen am Zürichsee mit vielen Attraktionen. Der Wanderweg führt vorwiegend über Kieswege Richtung Schmerikon. Erst verläuft die Route dem See entlang und offenbart einen Ausblick auf charmante, kleine Anlegestellen mit bunten Booten, den prächtigen See und am Strandbad vorbei.

Dann lenkt der Weg ins Landesinnere ein und offenbart eine landwirtschaftlich genutzte Umgebung mit blühenden Feldern, Kuhweiden und Wiesen. Zwischendurch erhascht man noch einen Streif des Sees am Horizont. In Jona schwenkt man beim kleinen Yachthafen erneut an den See aus, um kurz darauf wieder an saftigen Wiesen mit einzelnen, knorrigen Bäumen vorbei nach Bollingen zu gelangen.

In Bollingen führt die Route an erhöhter Lage weiter, so dass sich eine grandiose Perspektive auf Natur und See eröffnet, die sich bis Schmerikon hinzieht. Eine wundervolle Szenerie ergeben die naturbelassenen Uferabschnitte. Ausgangs Bollingen krönt eine altertümliche Kapelle inmitten des herrlichen Grüns diese Idylle, bevor man Schmerikon schlussendlich erreicht.
Die Strecke von Rapperswil bis nach Schmerikon ist eine wahre Augenweide für jeden, der ruhige, abgelegene Wege durch idyllische Landschaft, romantische Dörfer sowie üppig bewachsene Ufer an einem schillernden See schätzt.
Gestartet wird in Rapperswil, ein beliebtes Städtchen am Zürichsee mit vielen Attraktionen. Der Wanderweg führt vorwiegend über Kieswege Richtung Schmerikon. Erst verläuft die Route dem See entlang und offenbart einen Ausblick auf charmante, kleine Anlegestellen mit bunten Booten, den prächtigen See und am Strandbad vorbei.

Dann lenkt der Weg ins Landesinnere ein und offenbart eine landwirtschaftlich genutzte Umgebung mit blühenden Feldern, Kuhweiden und Wiesen. Zwischendurch erhascht man noch einen Streif des Sees am Horizont. In Jona schwenkt man beim kleinen Yachthafen erneut an den See aus, um kurz darauf wieder an saftigen Wiesen mit einzelnen, knorrigen Bäumen vorbei nach Bollingen zu gelangen.

In Bollingen führt die Route an erhöhter Lage weiter, so dass sich eine grandiose Perspektive auf Natur und See eröffnet, die sich bis Schmerikon hinzieht. Eine wundervolle Szenerie ergeben die naturbelassenen Uferabschnitte. Ausgangs Bollingen krönt eine altertümliche Kapelle inmitten des herrlichen Grüns diese Idylle, bevor man Schmerikon schlussendlich erreicht.
12 km | 1 Etappe
10 m | 10 m
3 h 00 min
mittel (für Rollstuhlfahrende) | schwer (für Rollstuhlfahrende)

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Rapperswil
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen
Barrierefreie Anreise / Öffentlicher Verkehr
Der Bahnhof Rapperswil ist ein Stützpunktbahnhof.
Rollstuhlgerechte Parkplätze
Auf der Nordseite des Bahnhofgebäudes befinden sich zwei rollstuhlgerechte Parkplätze. Der Yachthafen in Jona verfügt ebenfalls über einen rollstuhlgerechten Parkplatz und zwei weitere findet man am Bahnhof in Schmerikon vor.

Unterwegs …

WC Bahnhof Rapperswil
WC Bahnhof Rapperswil
Am Bahnhof in Rapperswil befinden sich eine rollstuhlgerechte Toilette für Damen und für Herren. WC-Info: Türbreite: 78cm, Bewegungsfläche (TxB): 140x145cm, Sitzhöhe: 46cm, Haltegriffe: links mobil, rechts fix, Zustieg: links, Spiegelhöhe: 100cm, Lavabo unterfahrbar in Höhe: 70cm.
WC Schiffländi Rapperswil
WC Schiffländi Rapperswil
Wenn man von der Nordseite des Bahnhofs Rapperswil in Richtung See wandert, gelangt man bei der Schifflände zu einer weiteren öffentlichen rollstuhlgerechten Toilette, die sich jedoch nicht an der Wegstrecke befindet. WC-Info: Türbreite: 84cm, Bewegungsfläche (TxB): 95x170cm, Sitzhöhe: 42cm, Haltegriffe: links fix, rechts ohne, Lavabo unterfahrbar in Höhe: 75cm.
km0 - km7,5
km0 - km7,5
Von Rapperswil bis nach Bollingen führt der Wanderweg mehrheitlich über Kieswege (zu ca. 75%) und über drei kurze Teilstücke, welche asphaltiert sind. Vor dem Bad in Rapperswil treffen wir auf eine Steigung und anschliessend ein Gefälle von je 10%, die beide 25m lang sind. Bei km7,1 befindet sich eine 40m lange Steigung von 8% gefolgt von einem 40m langen Gefälle von 7%. Bei km7,3 finden wir eine 30m lange Steigung von 10% vor, über welche sich quer zwei Wasserrinnen ziehen.
WC Jona Yachthafen Stampf
WC Jona Yachthafen Stampf
Beim Yachthafen Stampf, bei km3,1, in Jona befindet sich eine öffentliche rollstuhlgerechte Toilette. WC-Info: Türbreite: 75cm, Bewegungsfläche (TxB): 110x110cm, Sitzhöhe: 45cm, Haltegriffe: links mobil, rechts fix, Zustieg links, Spiegelhöhe: 130cm (Klappspiegel), Lavabo unterfahrbar in Höhe: 70cm.
WC Feuerwehrstützpunkt Bollingen
WC Feuerwehrstützpunkt Bollingen
Der Feuerwehrstützpunkt Bollingen bei km7,7 verfügt über einen rollstuhlgerechten Parkplatz sowie über eine öffentliche rollstuhlgerechte Toilette. Diese ist an der Türe nicht gekennzeichnet und befindet sich auf der Ostseite des Gebäudes. WC-Info: Türbreite: 90cm, Bewegungsfläche (TxB): 180x105cm, Sitzhöhe: 45cm, Haltegriffe: links fix, rechts ohne, Zustieg: rechts, kein Spiegel vorhanden, Lavabo unterfahrbar in Höhe: 70cm.
km7,5 - km11,5
km7,5 - km11,5
Von Bollingen bis nach Schmerikon führt der Wanderweg abwechslungsweise zur Hälfte über Kies und zur Hälfte über Asphalt. Ausserhalb Bollingens befindet sich eine 100m lange Steigung von 10%. Eine weitere Steigung von 6% folgt bei km9,1 die 100m lang ist.
WC Migrolino Bahnhof Schmerikon
WC Migrolino Bahnhof Schmerikon
Beim Bahnhof in Schmerikon befindet ein Migrolino, welches eine rollstuhlgerechte Toilette besitzt. WC-Info: Türbreite: 90cm, Bewegungsfläche (TxB): 165x110cm, Sitzhöhe: 42cm, Haltegriffe: links fix, rechts mobil, Zustieg: rechts, Spiegelhöhe: 120cm (Klappspiegel), Lavabo unterfahrbar in Höhe: 70cm.
Migrolino
Bahnhofstrasse 2
8716 Schmerikon
Tel. +41 (0)55 292 13 90

Hinweise

Allgemeine Infos
Die von SchweizMobil vorgeschlagenen Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten sind nicht zwingend rollstuhlgerecht. Mehr Informationen zur Zugänglichkeit erhalten Sie unter www.mis-ch.ch oder www.rollihotel.ch.

Schwierigkeitsgrade Hindernisfreie Wege siehe PDF.
PDF

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Schmerikon
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen
Barrierefreie Rückreise / Öffentlicher Verkehr
Vom Bahnhof Schmerikon führt der niederflurige Regionalzug zum Stützpunktbahnhof Rapperswil.

Kontakt

Mobility International Schweiz MIS
4600 Olten
Tel. +41 (0)62 212 67 40
info@mis-ch.ch
www.mis-ch.ch

Services

Übernachten

Hotel Jakob
Hotel Jakob
Rapperswil
Jugendherberge Rapperswil-Jona
Jugendherberge Rapperswil-Jona
Jona
alle zeigen

Orte

Rapperswil-Jona
Rapperswil-Jona
Schmerikon
Schmerikon
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Schloss Rapperswil
Schloss Rapperswil
Holzbrücke Rapperswil-Hurden
Holzbrücke Rapperswil-Hurden
Seebrücke Rapperswil–Hurden
Seebrücke Rapperswil–Hurden
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Die «Hindernisfreien Wege» führen in der Regel über die gelb signalisierten Wanderwege. An wichtigen Stellen weisen zusätzlich weisse Wegweiser mit dem grünen Routenfeld für «Hindernisfreie Wege» den Weg. Weichen «Hindernisfreie Wege» vom Wanderwegnetz ab, ist die Wegweisung weiss. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte auf die Wanderung mit.
Wegweisung