972 Unterer Thurweg
972 Unterer Thurweg

Wanderland

Unterer Thurweg

Unterer Thurweg

Ebnat-Kappel–Wattwil

Fotogalerie

WL_972_00_09_ebnat-kappel_thur_haupt.JPG
WL_972_00_13_ebnat-kappel_kappelhof_bahnuebergang.jpg
WL_972_00_19_ebnat-kappel_thur.JPG
WL_972_00_20_ebnat-kappel_thurweg.jpg
WL_972_00_22_ebnat-kappel_thurweg.JPG
WL_972_00_25_ebnat-kappel_thurweg.JPG
WL_972_00_30_ebnat-kappel_schwelle.JPG
WL_972_00_36_wattwil_thurweg.JPG
WL_972_00_37_wattwil_thur_zulauf.JPG
Unterer Thurweg

Unterer Thurweg

Diese Strecke startet in Ebnat-Kappel und führt entlang dem idyllischen Thurufer bis Wattwil. Eine bequeme Route, die sich mitten durch intakte Natur zieht und dank der imposanten Berge am Horizont eine faszinierende Kulisse anbietet.
Ab Ebnat-Kappel beginnt die Route erst auf einem asphaltierten Pfad und führt sehr bald ans beschauliche Ufer der Thur. Besonders anziehend, sind die seltenen Blumen und Pflanzen, die den Fluss säumen. Die Sicht auf die Berglandschaft rundet das malerische Naturbild perfekt ab. Die Churfirsten, der Säntis und der Stockberg wachen majestätisch und gut erkennbar über die Region.

Abwechselnd an Weiden und an blühenden Wiesen vorbei flaniert man gemütlich den prominenten Fluss entlang. Immer wieder stösst man auf lauschige Plätze, die zum Verweilen einladen. Nach Lust und Laune kann man auch unterwegs beim Restaurant des Kapplerhofes einkehren, welches gut ausgeschildert ist.

Das saftig grüne Tal besticht abermals durch den Ausblick auf eine friedliche Gegend. Ab und dann erspäht man einen regionstypischen Hof. Viele einheimische Tiere haben hier ihr Zuhause. Begleitet von dem behaglichen Plätschern der Thur zieht man den Flussweg weiter bis man Wattwil erreicht. Das offene, sonnendurchflutete Tal ist auch im Frühling oder Herbst durchaus einen Besuch wert.
Diese Strecke startet in Ebnat-Kappel und führt entlang dem idyllischen Thurufer bis Wattwil. Eine bequeme Route, die sich mitten durch intakte Natur zieht und dank der imposanten Berge am Horizont eine faszinierende Kulisse anbietet.
Ab Ebnat-Kappel beginnt die Route erst auf einem asphaltierten Pfad und führt sehr bald ans beschauliche Ufer der Thur. Besonders anziehend, sind die seltenen Blumen und Pflanzen, die den Fluss säumen. Die Sicht auf die Berglandschaft rundet das malerische Naturbild perfekt ab. Die Churfirsten, der Säntis und der Stockberg wachen majestätisch und gut erkennbar über die Region.

Abwechselnd an Weiden und an blühenden Wiesen vorbei flaniert man gemütlich den prominenten Fluss entlang. Immer wieder stösst man auf lauschige Plätze, die zum Verweilen einladen. Nach Lust und Laune kann man auch unterwegs beim Restaurant des Kapplerhofes einkehren, welches gut ausgeschildert ist.

Das saftig grüne Tal besticht abermals durch den Ausblick auf eine friedliche Gegend. Ab und dann erspäht man einen regionstypischen Hof. Viele einheimische Tiere haben hier ihr Zuhause. Begleitet von dem behaglichen Plätschern der Thur zieht man den Flussweg weiter bis man Wattwil erreicht. Das offene, sonnendurchflutete Tal ist auch im Frühling oder Herbst durchaus einen Besuch wert.
6 km | 1 Etappe
20 m | 40 m
1 h 20 min
mittel (für Rollstuhlfahrende) | mittel (für Rollstuhlfahrende)

Hinweise

Informationen für blinde und sehbehinderte Menschen
Blinde und sehbehinderte Menschen können die Hindernisfreien Wege dank einer Sprachführung begehen. Die Sprachführung ist in der App MyWay Pro integriert. Dieses Angebot wird von Procap Schweiz, dem Schweizerischen Blinden- und Sehbehindertenverband und SchweizMobil getragen. Die Sprachführung wird ausschliesslich in der App MyWay Pro für iOS angeboten.
Informationen für Rollstuhlfahrende
Die Hindernisfreien Wege sind ein Freizeitangebot für Personen, die auf Wege ohne grössere natürliche oder bauliche Hindernisse angewiesen sind. Dieses Angebot wird von Procap Schweiz, SchweizMobil, den Schweizer Wanderwegen und den Kantonen getragen.

Die von SchweizMobil vorgeschlagenen Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten sind nicht zwingend rollstuhlgerecht. Mehr Informationen zur Zugänglichkeit erhalten Sie unter www.procap-reisen.ch oder www.rollihotel.ch.

Schwierigkeitsgrade Hindernisfreie Wege siehe PDF.
Details
PDF

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Ebnat-Kappel
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen
Barrierefreie Anreise / Öffentlicher Verkehr
Die Anreise erfolgt mit der S9/S8 (Niederflur) vom Stützpunktbahnhof Wil SG nach Ebnat-Kappel.
Rollstuhlgereche Parkplätze
Der Bahnhof Wattwil verfügt über einen grossen Parkplatz, jedoch ohne signalisierte rollstuhlgerechte Parkplätze. Beim Bahnhof Ebnat-Kappel finden wir einen rollstuhlgerechten Parkplatz vor.

Unterwegs …

km1,8 - km5,0
km1,8 - km5,0
Ab km1,8 beginnt ein gut begehbarer Kiesweg bis km5,0. Auf dieser Wegstrecke müssen ein Gefälle und eine Steigung auf je ca. 10m von 6% bzw. 10% unter einer Bahnbrücke hindurch überwunden werden. Eine weitere Steigung über 15m von 10% führt auf eine Strassenbrücke und dann wieder 15m mit einem Gefälle von 12% hinunter.
km5,0 - km5,6
km5,0 - km5,6
Ab km5,0 führt ein asphaltierter Weg zum Bahnhof.
WC Manor
WC Manor
Das Geschäft Manor in Wattwil verfügt über eine rollstuhlgerechte Toilette. Diese befindet sich im Geschoss E1, welches über einen Lift erreichbar ist. WC-Info: Türbreite: 77cm, Bewegungsfläche (TxB): 110x120cm, Sitzhöhe: 50cm, Haltegriffe: links mobil, rechts fix, Zustieg: links, Spiegelhöhe: 130cm, Lavabo unterfahrbar in Höhe: 70cm.
Manor
Bahnhofstrasse 8
9630 Wattwil
Tel. +41 71 987 56 99
Mehr
WC Bahnhof Wattwil
WC Bahnhof Wattwil
Am Bahhof Wattwil beim Gleis 1 befindet sich eine Eurokey-Toilette. WC-Info: Türbreite: 95cm, Bewegungsfläche (TxB): 185x160cm, Sitzhöhe: 45cm, Haltegriffe: links fix, rechts mobil, Zustieg: rechts, Lavabo unterfahrbar in Höhe: 77cm.

Anreise | Rückreise

Barrierefreie Rückreise / Öffentlicher Verkehr
Die Rückreise von Wattwil erfolgt mit der S9 (Niederflur) zum Stützpunktbahnhof Wil SG.

Kontakt

Procap Reisen & Sport
Frohburgstrasse 4
4600 Olten
Tel. +41 (0)62 206 88 30
tourismus@procap.ch
www.procap.ch/tourismus-inklusiv

Wegweisung

Wegweisung
Die «Hindernisfreien Wege» führen in der Regel über die gelb signalisierten Wanderwege. An wichtigen Stellen weisen zusätzlich weisse Wegweiser mit dem grünen Routenfeld für «Hindernisfreie Wege» den Weg. Weichen «Hindernisfreie Wege» vom Wanderwegnetz ab, ist die Wegweisung weiss. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte auf die Wanderung mit.
Wegweisung