Ahornen-Rundweg
Ahornen-Rundweg

Wanderland

Ahornen-Rundweg

Ahornen-Rundweg

Näfels, Obersee–Näfels, Obersee

Wegreportage
44 Fotos

WL_823_04380_F_M.jpg
Ahornen-Rundweg

Ahornen-Rundweg

Kanada-Feeling im Glarnerland: Im Oberseetal führt der familienfreundliche Rundweg bei einzigartiger Aussicht durch eine malerische Landschaft mit Fichtenwäldern und satten Wiesen.
Der Obersee, Start und Ziel der Wanderung, liegt in einem schönen Talkessel oberhalb von Näfels. Blickt über den glasklaren See auf die Glarner Voralpen, fühlt man sich fast wie in British Columbia. Der Ort ist beliebt bei Familien und Anglern. Der Wanderweg quert zunächst den Niederseewald. Umgeben von Fichten wird zum Lochberg aufgestiegen. Vorbei an den ganzjährig bewohnten Bergbauernhöfen auf dem Näfelserberg führt die Strasse ohne Wegspur durch die Wiese bis zum Waldrand. Von da an leitet eine Wegspur durch den Wald zur Alp Enziunen – die letzte im Glarnerland, auf welcher noch Ziger produziert wird. Nach der Alpweide steigt man zum Sööli Stäfeli auf, höchster Punkt der Tour.

Für den Aufstieg entschädigen wunderschöne Trockenwiesen mit einer hohen Artenvielfalt an Pflanzen. Andererseits bietet sich hier ein traumhaftes Panorama mit Sicht auf das 1912 geschaffene und zehn Quadratkilometer grosse Wildasyl Rauti-Troos sowie den höchsten Näfelser Gipfel, den Rautispitz (2283 m ü. M). Der Weg verläuft im Anschluss relativ konstant durch die Trockenwiesen bis zu den Heuerhütten im Geeren. Während des Abstiegs vorbei an der Ferienhaussiedlung «Vorder Ahornen» bietet sich eine schöne Aussicht zum Bockmattli, dem Plattenberg, dem Schyberg und auf den markanten Brünnelistock.

Via Ällenboden wird die Alp Oberseestafel erreicht. Hier wird Alpkäse produziert, den man auch ab Alp beziehen kann (ausser wenn die Älpler im oberen Alpstafel auf Rauti sind, Juli bis ca. Mitte August). Unterwegs findet man zahlreiche Infotafeln und einen Spielplatz mit Grillmöglichkeit. Aber auch am Ziel der Wanderung, auf der Terrasse des Bergrestaurants Obersee, kann man bei wunderschönem Seeblick eine Erfrischung geniessen.
Kanada-Feeling im Glarnerland: Im Oberseetal führt der familienfreundliche Rundweg bei einzigartiger Aussicht durch eine malerische Landschaft mit Fichtenwäldern und satten Wiesen.
Der Obersee, Start und Ziel der Wanderung, liegt in einem schönen Talkessel oberhalb von Näfels. Blickt über den glasklaren See auf die Glarner Voralpen, fühlt man sich fast wie in British Columbia. Der Ort ist beliebt bei Familien und Anglern. Der Wanderweg quert zunächst den Niederseewald. Umgeben von Fichten wird zum Lochberg aufgestiegen. Vorbei an den ganzjährig bewohnten Bergbauernhöfen auf dem Näfelserberg führt die Strasse ohne Wegspur durch die Wiese bis zum Waldrand. Von da an leitet eine Wegspur durch den Wald zur Alp Enziunen – die letzte im Glarnerland, auf welcher noch Ziger produziert wird. Nach der Alpweide steigt man zum Sööli Stäfeli auf, höchster Punkt der Tour.

Für den Aufstieg entschädigen wunderschöne Trockenwiesen mit einer hohen Artenvielfalt an Pflanzen. Andererseits bietet sich hier ein traumhaftes Panorama mit Sicht auf das 1912 geschaffene und zehn Quadratkilometer grosse Wildasyl Rauti-Troos sowie den höchsten Näfelser Gipfel, den Rautispitz (2283 m ü. M). Der Weg verläuft im Anschluss relativ konstant durch die Trockenwiesen bis zu den Heuerhütten im Geeren. Während des Abstiegs vorbei an der Ferienhaussiedlung «Vorder Ahornen» bietet sich eine schöne Aussicht zum Bockmattli, dem Plattenberg, dem Schyberg und auf den markanten Brünnelistock.

Via Ällenboden wird die Alp Oberseestafel erreicht. Hier wird Alpkäse produziert, den man auch ab Alp beziehen kann (ausser wenn die Älpler im oberen Alpstafel auf Rauti sind, Juli bis ca. Mitte August). Unterwegs findet man zahlreiche Infotafeln und einen Spielplatz mit Grillmöglichkeit. Aber auch am Ziel der Wanderung, auf der Terrasse des Bergrestaurants Obersee, kann man bei wunderschönem Seeblick eine Erfrischung geniessen.
11 km | 1 Etappe
660 m | 660 m
3 h 45 min
mittel (Bergwanderweg) | mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Obersee
Das Alpentaxi fährt von Näfels zum Obersee und wieder zurück.
Mehr

Kontakt

Glarus Nord Tourismus
Postfach 268
8867 Niederurnen
Tel. +41 58 611 70 61
tourismus@glarus-nord.ch
www.glarusnord-tourismus.ch

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung