Email share button
76 Seeland-Solothurn-Weg
76 Seeland-Solothurn-Weg

Wanderland

Seeland-Solothurn-Weg

Seeland-Solothurn-Weg

Erlach–Solothurn

Fotogalerie

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung
Seeland-Solothurn-Weg

Seeland-Solothurn-Weg

Charakteristisch sind wechselnde Stimmungen an See und Fluss sowie historische Kleinstädte. Vom Bielersee an das Aareufer, dann schöne Flusswanderung bis Büren. Über den bewaldeten Bucheggberg und entlang des Emmenuferweges zur Barockstadt Solothurn.
Am Bielersee treffen nicht nur die deutsch- und französischsprachige Schweiz aufeinander, auch das Landschaftsbild zeigt Gegensätze. Am südlichen Ufer Feuchtstandorte und lauschige Schilfgürtel, am Nordufer Rebberge und die Jurakette mit dem oft wolkenverhangenen Chasseral. Der Seeland-Solothurn-Weg beginnt beim Städtchen Erlach und führt während vier Tagen sowohl am schilfbestandenen Südufer des Bielersees als auch an den Ufern von Aare und Emme entlang. Charakteristisch für die Route sind denn auch die wechselnden Stimmungen an See und Fluss.

In Erlach lohnt ein Bummel zum Schloss und durch die verwinkelten Gassen der Altstadt oder gar ein Abstecher auf die St. Petersinsel auf welcher schon Jean-Jacques Rousseau verweilte. Mit schönen Aussichten auf die gegenüberliegenden Dörfer führt der Uferweg über Lüscherz nach Nidau, erreicht das zweisprachige Biel. Die abwechslungsreiche und attraktive Route bleibt zunächst nahe dran am Wasser, man folgt dem Nidau-Büren-Kanal, bestaunt den Alten Aarelauf und die markante Holzbrücke bei Büren. Vor den Toren des mittelalterlichen Städtchens ist der Beobachtungsturm im Naturschutzgebiet Häftli eine spannende Sache – nicht nur für Kinder.

Auf dem bewaldeten Bucheggberg thront das historische Schloss Buchegg und auf einem Sandsteinfelsen steht das Wasserschloss Landshut bei Bätterkinden. Gleich nebenan rauscht die Emme. Man wandert rechts und links des Flusslaufes entlang bis zur Mündung der Emme in die Aare und taucht am Ende der Route ein in die reiche Geschichte der Barockstadt Solothurn.
Charakteristisch sind wechselnde Stimmungen an See und Fluss sowie historische Kleinstädte. Vom Bielersee an das Aareufer, dann schöne Flusswanderung bis Büren. Über den bewaldeten Bucheggberg und entlang des Emmenuferweges zur Barockstadt Solothurn.
Am Bielersee treffen nicht nur die deutsch- und französischsprachige Schweiz aufeinander, auch das Landschaftsbild zeigt Gegensätze. Am südlichen Ufer Feuchtstandorte und lauschige Schilfgürtel, am Nordufer Rebberge und die Jurakette mit dem oft wolkenverhangenen Chasseral. Der Seeland-Solothurn-Weg beginnt beim Städtchen Erlach und führt während vier Tagen sowohl am schilfbestandenen Südufer des Bielersees als auch an den Ufern von Aare und Emme entlang. Charakteristisch für die Route sind denn auch die wechselnden Stimmungen an See und Fluss.

In Erlach lohnt ein Bummel zum Schloss und durch die verwinkelten Gassen der Altstadt oder gar ein Abstecher auf die St. Petersinsel auf welcher schon Jean-Jacques Rousseau verweilte. Mit schönen Aussichten auf die gegenüberliegenden Dörfer führt der Uferweg über Lüscherz nach Nidau, erreicht das zweisprachige Biel. Die abwechslungsreiche und attraktive Route bleibt zunächst nahe dran am Wasser, man folgt dem Nidau-Büren-Kanal, bestaunt den Alten Aarelauf und die markante Holzbrücke bei Büren. Vor den Toren des mittelalterlichen Städtchens ist der Beobachtungsturm im Naturschutzgebiet Häftli eine spannende Sache – nicht nur für Kinder.

Auf dem bewaldeten Bucheggberg thront das historische Schloss Buchegg und auf einem Sandsteinfelsen steht das Wasserschloss Landshut bei Bätterkinden. Gleich nebenan rauscht die Emme. Man wandert rechts und links des Flusslaufes entlang bis zur Mündung der Emme in die Aare und taucht am Ende der Route ein in die reiche Geschichte der Barockstadt Solothurn.
68 km | 4 Etappen
800 m | 800 m
leicht (Wanderweg) | mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Erlach, Post
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen
Anreise / Rückreise Solothurn
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Services

Übernachten

Camping 'mon plaisir'
Camping 'mon plaisir'
Erlach
B&B Stadtzentrum
B&B Stadtzentrum
Biel/Bienne
City Hotel Biel Bienne
City Hotel Biel Bienne
Biel/Bienne
Lago Lodge
Lago Lodge
Nidau
Hotel Restaurant Linde
Hotel Restaurant Linde
Studen BE
Bei Käsers
Bei Käsers
Meienried
Hotel Restaurant Bierbrauerei Bad Kyburg
Hotel Restaurant Bierbrauerei Bad Kyburg
Kyburg-Buchegg
Wieland’s Bed & Breakfast
Wieland’s Bed & Breakfast
Utzenstorf
B&B Maison Aimée
B&B Maison Aimée
Solothurn
Hotel Ambassador
Hotel Ambassador
Solothurn
Hotel Bären
Hotel Bären
Solothurn
Hotel Roter Ochsen
Hotel Roter Ochsen
Solothurn
Hotel Roter Turm
Hotel Roter Turm
Solothurn
Hotel an der Aare
Hotel an der Aare
Solothurn
Jugendherberge Solothurn
Jugendherberge Solothurn
Solothurn
Klosterhotel - Porta Secunda
Klosterhotel - Porta Secunda
Solothurn
Restaurant und Hotel Baseltor
Restaurant und Hotel Baseltor
Solothurn
TCS Camping Solothurn
TCS Camping Solothurn
Solothurn
Zunfthaus zu Wirthen
Zunfthaus zu Wirthen
Solothurn
alle zeigen

Orte

Erlach
Erlach
Biel
Biel
Büren a.A.
Büren a.A.
Bätterkinden
Bätterkinden
Solothurn
Solothurn
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Altstadt Biel
Altstadt Biel
BielTrail – Downhill Track
BielTrail – Downhill Track
CentrePasquArt
CentrePasquArt
NMB Neues Museum Biel
NMB Neues Museum Biel
Verenaschlucht
Verenaschlucht
Schloss Waldegg
Schloss Waldegg
Die Kirchen in Solothurn
Die Kirchen in Solothurn
Der Zeitglockenturm von Solothurn
Der Zeitglockenturm von Solothurn
alle zeigen

Schwimmen

Badewiese Mörigen
Badewiese Mörigen
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung