Hexenplatte
Hexenplatte

Wanderland

Hexenplatte

Sedrun–Sedrun

Wegreportage
4 Fotos

WL_675_Sicht_auf_Piz_Medel_von_der_Alp_Caschle_M.jpg

Hexenplatte

Die Hexenplatte, ein flacher Stein mitten auf einer Wiese, befindet sich auf der Alp Caschlé. Die Sage erzählt, dass sie an einem Spinnenfaden von der gegenüberliegenden Talseite nach Caschlé transportiert worden sei und die Hexen darauf tanzten.
Westlich des Bahnhofs Sedrun, in Camischolas sura, lässt man schon bald die letzten Häuser hinter sich. Bergwärts wandert man durch Heuwiesen und hinein ins Tal L'Ondadusa. Nach dem Mises Grond folgt ein schattiger Schutzwald. Im Zickzack gewinnt man bis zur Waldgrenze bei Pegn dil Capi schnell an Höhe. Eine Ruhebank lädt dazu ein, kurz durchzuatmen und die Aussicht auf das Val Tujetsch und den Medelsergletscher zu geniessen.

Weiter wandert man je nach Jahreszeit durch blühende Alpenrosen, Erika, Heidel- und Preiselbeerstauden. Es kommt vor, dass plötzlich eine Gämse den Weg kreuzt. Ist die Alp Caschlé erreicht, findet man mitten auf einer Weide einen flachen Stein: Es ist die sagenumwobene Hexenplatte, rätoromanisch Platta dil Barlot genannt. Der Legende nach wurde der Stein an einem Spinnenfaden von der gegenüberliegenden Alp Culmatsch, über die Val Milar, nach Caschlé transportiert. Die Hexen sollen darauf getanzt haben. Der Versuchung, selber ein kleines Tänzchen zu wagen, sollte niemand widerstehen. Es macht Spass und lockert die Glieder für den Weitermarsch.

Der Rückweg führt zunächst auf der gleichen Route bis zum Stavel Caschlè. Eine eindrückliche Windverbauung aus Holz soll hier den Schnee, der vom Wind verblasen wird stoppen und eine Wächtenbildung entlang der Krete über L'Ondadusa verhindern. Sie sieht aus wie ein Kunstwerk. Im Uaul Flurin führt der Weg in östlicher Richtung wieder zum Ausgangspunkt Sedrun zurück.
Die Hexenplatte, ein flacher Stein mitten auf einer Wiese, befindet sich auf der Alp Caschlé. Die Sage erzählt, dass sie an einem Spinnenfaden von der gegenüberliegenden Talseite nach Caschlé transportiert worden sei und die Hexen darauf tanzten.
Westlich des Bahnhofs Sedrun, in Camischolas sura, lässt man schon bald die letzten Häuser hinter sich. Bergwärts wandert man durch Heuwiesen und hinein ins Tal L'Ondadusa. Nach dem Mises Grond folgt ein schattiger Schutzwald. Im Zickzack gewinnt man bis zur Waldgrenze bei Pegn dil Capi schnell an Höhe. Eine Ruhebank lädt dazu ein, kurz durchzuatmen und die Aussicht auf das Val Tujetsch und den Medelsergletscher zu geniessen.

Weiter wandert man je nach Jahreszeit durch blühende Alpenrosen, Erika, Heidel- und Preiselbeerstauden. Es kommt vor, dass plötzlich eine Gämse den Weg kreuzt. Ist die Alp Caschlé erreicht, findet man mitten auf einer Weide einen flachen Stein: Es ist die sagenumwobene Hexenplatte, rätoromanisch Platta dil Barlot genannt. Der Legende nach wurde der Stein an einem Spinnenfaden von der gegenüberliegenden Alp Culmatsch, über die Val Milar, nach Caschlé transportiert. Die Hexen sollen darauf getanzt haben. Der Versuchung, selber ein kleines Tänzchen zu wagen, sollte niemand widerstehen. Es macht Spass und lockert die Glieder für den Weitermarsch.

Der Rückweg führt zunächst auf der gleichen Route bis zum Stavel Caschlè. Eine eindrückliche Windverbauung aus Holz soll hier den Schnee, der vom Wind verblasen wird stoppen und eine Wächtenbildung entlang der Krete über L'Ondadusa verhindern. Sie sieht aus wie ein Kunstwerk. Im Uaul Flurin führt der Weg in östlicher Richtung wieder zum Ausgangspunkt Sedrun zurück.
12 km | 1 Etappe
860 m | 860 m
4 h 25 min
mittel (Bergwanderweg) | mittel

Anreise | Rückreise

Unterwegs …

Saison
Achtung: Auf hoch gelegenen Abschnitten sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich.

Wegweisung

Signalisation
Die Route ist wie folgt signalisiert: Sedrun–Alp Caschlé–Hexenplatte–Alp Caschlé–Sedrun

Anreise | Rückreise

Kontakt

Sedrun Disentis Tourismus
Via Alpsu 64a
7188 Sedrun
Tel. +41 (0)81 920 40 30
info@disentis-sedrun.ch
www.disentis-sedrun.ch

Services

Übernachten

Café Dulezi / La Roda / Bäckerei
Café Dulezi / La Roda / Bäckerei
Sedrun
alle zeigen

Orte

Sedrun
Sedrun
alle zeigen

Schwimmen

Bogn Sedrun
Bogn Sedrun
alle zeigen