662 Stammerjoch-Weg
662 Stammerjoch-Weg

Wanderland

Stammerjoch-Weg

Stammerjoch-Weg

Samnaun Dorf–Samnaun Dorf

Fotogalerie

Stammerjoch-Weg

Stammerjoch-Weg

Diese Rundwanderung verläuft zu einem guten Teil auf dem historischen Wanderweg, der Strecke, auf der die ersten Siedler ins Samnauntal kamen. Dank der abwechlungsreichen Streckenführung lernt man viele der verschiedenen Landschaften Samnauns kennen.
Start der Wanderung ist Samnaun Dorf, gut mit dem öffentlichen Verkehr zu erreichen. Hinter dem Hotel Bündnerhof beginnt die Wanderung mässig ansteigend in Richtung Muttler, dem höchsten Berg der Samnaungruppe. Er beherrscht das Val Maisas, das zunächst durchwandert wird. Nachdem die Steigung zugenommen hat, wird die Hirtenhütte erreicht, ein idealer Ort für eine erste Rast. Allerlei Tiere können hier beobachtet werden, so z.B. auch der Adler, der seinen Horst in der steilen Felswand gegenüber gebaut hat. Nach der Hirtenhütte zweigt der Weg rechts unterhalb des Rossbodens in Richtung Stammerjoch ab. Der Weg windet sich in Serpentinen gen Joch. Immer wieder bietet der Weg herrliche Ausblicke auf die umliegenden Gipfel. Nach dem Stammerjoch, dem mit 2676 m.ü.M. höchsten Punkt der Wanderung, windet sich der Weg langsam bergab ins Val Chamins hinunter. Durch saftige Wiesen mündet der Weg ins Val Musauna und schliesslich wieder in Samnaun Dorf, das auch Endpunkt der Rundwanderung ist.
Diese Rundwanderung verläuft zu einem guten Teil auf dem historischen Wanderweg, der Strecke, auf der die ersten Siedler ins Samnauntal kamen. Dank der abwechlungsreichen Streckenführung lernt man viele der verschiedenen Landschaften Samnauns kennen.
Start der Wanderung ist Samnaun Dorf, gut mit dem öffentlichen Verkehr zu erreichen. Hinter dem Hotel Bündnerhof beginnt die Wanderung mässig ansteigend in Richtung Muttler, dem höchsten Berg der Samnaungruppe. Er beherrscht das Val Maisas, das zunächst durchwandert wird. Nachdem die Steigung zugenommen hat, wird die Hirtenhütte erreicht, ein idealer Ort für eine erste Rast. Allerlei Tiere können hier beobachtet werden, so z.B. auch der Adler, der seinen Horst in der steilen Felswand gegenüber gebaut hat. Nach der Hirtenhütte zweigt der Weg rechts unterhalb des Rossbodens in Richtung Stammerjoch ab. Der Weg windet sich in Serpentinen gen Joch. Immer wieder bietet der Weg herrliche Ausblicke auf die umliegenden Gipfel. Nach dem Stammerjoch, dem mit 2676 m.ü.M. höchsten Punkt der Wanderung, windet sich der Weg langsam bergab ins Val Chamins hinunter. Durch saftige Wiesen mündet der Weg ins Val Musauna und schliesslich wieder in Samnaun Dorf, das auch Endpunkt der Rundwanderung ist.
11 km | 1 Etappe
880 m | 880 m
4 h 20 min
mittel (Bergwanderweg) | mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Samnaun Dorf, Post
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Unterwegs …

Belag/Untergrund
Achtung: Teilweise muss mit Schneefeldern gerechnet werden, aktuelle Informationen zur Wegsituation erhalten Sie jederzeit bei Samnaun Tourismus.
Ausgesetzte Stelle
Achtung: ab der Abzweigung unterhalb Rossboden bis zum Stammerjoch und hinab ins Val Chamins ist Trittsicherheit erforderlich.

Kontakt

Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
Chasa Riva
7563 Samnaun-Dorf
Tel. +41 (0)81 861 88 30
samnaun@engadin.com
www.samnaun.ch

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung