Email share button
583 Wichelsee-Weg
583 Wichelsee-Weg

Wanderland

Wichelsee-Weg

Wichelsee-Weg

Sarnen–Alpnach Dorf

Fotogalerie

08_sarnen_kiesweg.JPG
11_sarnen_uferweg.JPG
13_sarnen_holzbruecke.JPG
17_alpnach_wichelsee_haupt.JPG
23_alpnach_wichelsee_schwaene.JPG
24_alpnach_wichelsee.JPG
26_alpnach_wichelsee_enten.JPG
29_alpnach_wichelsee_wald.JPG
34_alpnach_bruecke.JPG
37_alpnach_flugfeld.JPG

Wegweisung

Wegweisung
Die «Hindernisfreien Wege» führen in der Regel über die gelb signalisierten Wanderwege. An wichtigen Stellen weisen zusätzlich weisse Wegweiser mit dem grünen Routenfeld für «Hindernisfreie Wege» den Weg. Weichen «Hindernisfreie Wege» vom Wanderwegnetz ab, ist die Wegweisung weiss. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte auf die Wanderung mit.
Wegweisung
Wichelsee-Weg

Wichelsee-Weg

Die Strecke von Sarnen bis nach Alpnach lockt vor allem dank dem bezaubernden Naturschutzgebiet am Wichelsee. Von der Vielfalt an Wasservögeln und Pflanzen bis hin zu den massiven Felswänden auf der gegenüberliegenden Seeseite – einfach sehenswert.
In dem historischen Städtchen Sarnen startet die Route und führt entlang der Sarner Aa aus dem Ort hinaus. Die Region besticht durch die weiten, satt grünen Felder und Wiesen und die Umrisse der Berge im Hintergrund. Man passiert eine Holzbrücke und erreicht den Wichelsee durch den die Sarner Aa fliesst. Es bietet sich ein atemberaubender Anblick auf das Gewässer und über das grüne Tal.

Das naturgeschützte Gebiet lässt keine Wünsche offen. knorrige Bäume, wild wachsende, bunte Sträucher und artenreiche Pflanzen säumen den See. Es ist ein wahres Paradies mit verschiedensten Tierarten, die sich im und um den See tummeln. Beachtlich sind auch die Felsformationen auf der anderen Seeseite, die aus dem Wasser ragen. Für eine Rast bieten sich lauschige Buchten oder Feuerstellen an.

Der Pfad verläuft weiter durch ein schattiges Waldstück bis zum Staudamm. Hier überquert man eine Brücke, nach welcher sich ein wunderbarer Blick über das Alpnachtal öffnet. Bei gutem Wetter hat man Sicht auf den Pilatus. Abschliessend führt der Weg am Alpnacher Flugfeld vorbei in die Ortsmitte.
Die Strecke von Sarnen bis nach Alpnach lockt vor allem dank dem bezaubernden Naturschutzgebiet am Wichelsee. Von der Vielfalt an Wasservögeln und Pflanzen bis hin zu den massiven Felswänden auf der gegenüberliegenden Seeseite – einfach sehenswert.
In dem historischen Städtchen Sarnen startet die Route und führt entlang der Sarner Aa aus dem Ort hinaus. Die Region besticht durch die weiten, satt grünen Felder und Wiesen und die Umrisse der Berge im Hintergrund. Man passiert eine Holzbrücke und erreicht den Wichelsee durch den die Sarner Aa fliesst. Es bietet sich ein atemberaubender Anblick auf das Gewässer und über das grüne Tal.

Das naturgeschützte Gebiet lässt keine Wünsche offen. knorrige Bäume, wild wachsende, bunte Sträucher und artenreiche Pflanzen säumen den See. Es ist ein wahres Paradies mit verschiedensten Tierarten, die sich im und um den See tummeln. Beachtlich sind auch die Felsformationen auf der anderen Seeseite, die aus dem Wasser ragen. Für eine Rast bieten sich lauschige Buchten oder Feuerstellen an.

Der Pfad verläuft weiter durch ein schattiges Waldstück bis zum Staudamm. Hier überquert man eine Brücke, nach welcher sich ein wunderbarer Blick über das Alpnachtal öffnet. Bei gutem Wetter hat man Sicht auf den Pilatus. Abschliessend führt der Weg am Alpnacher Flugfeld vorbei in die Ortsmitte.
8 km | 1 Etappe
26 m | 48 m
2 h 30 min
mittel (für Rollstuhlfahrende) | schwer (für Rollstuhlfahrende)

Hinweise

Allgemeine Infos
Die von SchweizMobil vorgeschlagenen Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten sind nicht zwingend rollstuhlgerecht. Mehr Informationen zur Zugänglichkeit erhalten Sie unter www.mis-ch.ch oder www.rollihotel.ch.

Schwierigkeitsgrade Hindernisfreie Wege siehe PDF.
PDF

Anreise | Rückreise

Barrierefreie Anreise / Öffentlicher Verkehr
Die Anreise erfolgt vom Stützpunktbahnhof Luzern. Von dort verkehrt die S-Bahn (S5). Diese ist mit Niederflurwagen ausgestattet. Mit diesen kann in Sarnen und Alpnach ebenerdig ein- und ausgestiegen werden.
Rollstuhlgerechte Parkplätze
Beim Bahnhof Sarnen hat es zwei rollstuhlgerechte Parkplätze.

Unterwegs …

WC Bahnhof Sarnen
WC Bahnhof Sarnen
Der Bahnhof Sarnen verfügt über eine Eurokey-Toilette. WC-Info: Türbreite: 80cm, Bewegungsfläche: 150x85cm, Sitzhöhe: 48cm, Haltegriffe: links mobil, rechts fix, Zustieg: links, Spiegelhöhe: 140cm, Lavabo unterfahrbar in Höhe: 75cm.
Restaurant Gschaffig
Restaurant Gschaffig
Das Restaurant Gschaffig ist komplett rollstuhlgerecht und hat eine rollstuhlgerechte Toilette. WC-Info: Türbreite: 80cm, Bewegungsfläche (TxB): 130x90cm, Sitzhöhe: 50cm, Haltegriffe: links fix, rechts mobil, Zustieg: rechts, Spiegelhöhe: 130cm, Lavabo unterfahrbar in Höhe: 75cm.
gschaffig gastro gmbh
Milchstrasse 2
6060 Sarnen
Tel. +41 (0)41 620 89 89
zmittag@cafegschaffig.ch
http://www.cafegschaffig.ch/
km0 - km1,3
km0 - km1,3
Bis km0,3 besteht der Weg je zur Hälfte aus gut begehbarem Kopfsteinpflaster und Asphalt. Danach ist der Weg bis km0,6 asphaltiert. Es folgt dann ein gut begehbarer Kiesweg. Dieser hat zwei Engstellen von je 90cm Breite.
WC Mehrzweckanlage
WC Mehrzweckanlage
Bei der Mehrzweckanlage Ei treffen wir auf eine Eurokey-Toilette: WC-Info: Türbreite: 80cm, Bewegungsfläche: 150x85cm, Sitzhöhe: 48cm, Haltegriffe: links mobil, rechts fix, Zustieg: links, Spiegelhöhe: 140cm, Lavabo unterfahrbar in Höhe: 75cm.
km1,3 - km5,8
km1,3 - km5,8
Bei km1,3 hat es eine kleine Brücke, mit einer Steigung und einem Gefälle von je 10% auf etwa 10m. Zwischen km2,4 und km3,6 ist der Weg asphaltiert. Ab hier wandert man dann wieder auf einem Kiesweg bis km5,8.
km5,8 - km6,9
km5,8 - km6,9
Bei km5,8 hat es eine Brücke mit einem Kunstbelag. Danach hat es ein Gefälle von 12% auf einer länge von etwa 15m auf einem Kiesweg. Danach ist der Weg bis zum Bahnhof asphaltiert. Bei der Bahnunterführung bei km6,6 hat es auf der Länge von 25m eine Steigung von 10%.

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Alpnach Dorf
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen
Barrierefreie Rückreise / Öffentlicher Verkehr
Die Rückreise erfolgt mit der S-Bahn (S5) von Alpnach bis zum Stützpunktbahnhof Luzern. Diese ist mit Niederflurwagen ausgestattet. Mit diesen kann in Sarnen und Alpnach ebenerdig ein- und ausgestiegen werden.

Kontakt

Mobility International Schweiz MIS
4600 Olten
Tel. +41 (0)62 212 67 40
info@mis-ch.ch
www.mis-ch.ch

Services

Übernachten

Daniela’s BnB
Daniela’s BnB
Kerns
B&B Restaurant Peterhof Garni
B&B Restaurant Peterhof Garni
Sarnen
Camping Seefeld Park Sarnen
Camping Seefeld Park Sarnen
Sarnen
Haus des Schweizer Rudersports
Haus des Schweizer Rudersports
Sarnen
Hotel Krone Sarnen
Hotel Krone Sarnen
Sarnen
Kurhaus am Sarnersee
Kurhaus am Sarnersee
Wilen (Sarnen)
Landgasthof Schlüssel Alpnach
Landgasthof Schlüssel Alpnach
Alpnach Dorf
alle zeigen

Orte

Sarnen
Sarnen
Alpnachstad
Alpnachstad
alle zeigen

Schwimmen

Erlebnisbad Seefeld Sarnen
Erlebnisbad Seefeld Sarnen
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Die «Hindernisfreien Wege» führen in der Regel über die gelb signalisierten Wanderwege. An wichtigen Stellen weisen zusätzlich weisse Wegweiser mit dem grünen Routenfeld für «Hindernisfreie Wege» den Weg. Weichen «Hindernisfreie Wege» vom Wanderwegnetz ab, ist die Wegweisung weiss. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte auf die Wanderung mit.
Wegweisung