Email share button
58 Chemin des Bisses
58 Chemin des Bisses

Wanderland

Chemin des Bisses

Chemin des Bisses

Martigny (Col des Planches)–Grimentz

Fotogalerie

WL_058_01_Bisse_de_Saxon4_07
WL_058_01_Col_des_Planches1_07
WL_058_01_Bisse_de_Saxon2_07
WL_058_02_Rhonetal2
WL_058_03_DSC_0443_Bisse_Vieux
WL_058_03_DSC_0480_Bisse_de_Vex
WL_058_03_DSC_0534_Blick_auf_Nendaz
WL_058_03_DSC_0514_Bisse_de_Vex
WL_058_03_DSC_0498_Bisse_de_Aussicht
WL_058_04_Bisse_Vex_Bruecke2.
WL_058_04_Bisse_Vex_Kaennel2_07
WL_058_04_Bisse_Vex1_07
WL_058_05_DSC_0512
WL_058_05_DSC_0542
WL_058_05_DSC_0550_Val_de_Rechy.
WL_058_05_DSC_0580
WL_058_06_20140819_151258_2.jpg
WL_058_06_Escalier.jpg
WL_058_06_Pont_et_caillou.JPG
WL_058_06_Paroi_rocheuse.jpg

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung
Chemin des Bisses

Chemin des Bisses

Von Geschichte und Kultur des Wallis zeugen die «Bisses», kunstvoll angelegte Bewässerungskanäle. Prächtige Flora am Weg, das Murmeln des Wassers hat entspannende Wirkung. Der «Chemin des Bisses», eine Wanderung für alle Sinne, folgt heiligen Wassern.
«Josi schnellt auf, lächelt verträumt, sucht mit seinen rotgeschwollenen Augen die Höhe und sieht, wie der Vater eben das zierliche Wasserrad einsetzt, das den Merkhammer hebt und auf ein Brett fallen lässt, so dass sein Schlag das ganze Tal durchtönt. Ein Fahnenzeichen gegen den Stutz empor, Männer, die am Eingang der Leitung stehen, öffnen die heiligen Wasser. In wenigen Augenblicken werden sie durch die neuen Kännel fliessen. Bald wird der Merkhammer das erste Zeichen geben.» Das Buch «An heiligen Wassern» von ist Jakob Christoph Heer ist die passende Lektüre fürs Wandern entlang alter Wasserleitungen.

Um Wiesen und Äcker mit Wasser zu versorgen haben die Bauern schon vor Jahrhunderten im sonnigen und trockenen Wallis ein Bewässerungssystem erschaffen welches heute noch staunen lässt. Wilde Gletscherbäche wurden angezapft und über ein kunstvoll angelegtes Netz an Wasserleitungen wurde das lebensspendende Element auf die bewirtschafteten Hänge geleitet. Im Oberwallis nennt man diese Wasserleitungen Suonen, im Unterwallis Bisses. Die Bewässerungskanäle sind Zeugen von Geschichte, Kultur und Zivilisation des Südkantons. In den Boden gegraben, in die Felsen gehauen oder spektakulär an den Felswänden aufgehängt erinnern sie wie Narben an frühere Zeiten, an den Kampf der Bevölkerung gegen die Trockenheit.

Längst führen nicht mehr alle Bisses Wasser, viele Leitungen sind im Laufe der Jahre zerfallen. Doch die alten Wasserleitungen werden wiederentdeckt, restauriert und liebevoll instand gesetzt. Eine prächtige Flora entwickelt sich entlang der Kanäle und das Murmeln des Wassers hat eine entspannende Wirkung. Der «Chemin des Bisses» ist eine Wanderung für alle Sinne. Er führt vom Col de Planches nach Vercorin, folgt am Nordhang des Rhonetals an fünf Tagen den «heiligen Wassern».
Von Geschichte und Kultur des Wallis zeugen die «Bisses», kunstvoll angelegte Bewässerungskanäle. Prächtige Flora am Weg, das Murmeln des Wassers hat entspannende Wirkung. Der «Chemin des Bisses», eine Wanderung für alle Sinne, folgt heiligen Wassern.
«Josi schnellt auf, lächelt verträumt, sucht mit seinen rotgeschwollenen Augen die Höhe und sieht, wie der Vater eben das zierliche Wasserrad einsetzt, das den Merkhammer hebt und auf ein Brett fallen lässt, so dass sein Schlag das ganze Tal durchtönt. Ein Fahnenzeichen gegen den Stutz empor, Männer, die am Eingang der Leitung stehen, öffnen die heiligen Wasser. In wenigen Augenblicken werden sie durch die neuen Kännel fliessen. Bald wird der Merkhammer das erste Zeichen geben.» Das Buch «An heiligen Wassern» von ist Jakob Christoph Heer ist die passende Lektüre fürs Wandern entlang alter Wasserleitungen.

Um Wiesen und Äcker mit Wasser zu versorgen haben die Bauern schon vor Jahrhunderten im sonnigen und trockenen Wallis ein Bewässerungssystem erschaffen welches heute noch staunen lässt. Wilde Gletscherbäche wurden angezapft und über ein kunstvoll angelegtes Netz an Wasserleitungen wurde das lebensspendende Element auf die bewirtschafteten Hänge geleitet. Im Oberwallis nennt man diese Wasserleitungen Suonen, im Unterwallis Bisses. Die Bewässerungskanäle sind Zeugen von Geschichte, Kultur und Zivilisation des Südkantons. In den Boden gegraben, in die Felsen gehauen oder spektakulär an den Felswänden aufgehängt erinnern sie wie Narben an frühere Zeiten, an den Kampf der Bevölkerung gegen die Trockenheit.

Längst führen nicht mehr alle Bisses Wasser, viele Leitungen sind im Laufe der Jahre zerfallen. Doch die alten Wasserleitungen werden wiederentdeckt, restauriert und liebevoll instand gesetzt. Eine prächtige Flora entwickelt sich entlang der Kanäle und das Murmeln des Wassers hat eine entspannende Wirkung. Der «Chemin des Bisses» ist eine Wanderung für alle Sinne. Er führt vom Col de Planches nach Vercorin, folgt am Nordhang des Rhonetals an fünf Tagen den «heiligen Wassern».
99 km | 6 Etappen
4500 m | 4300 m
leicht (Wanderweg) | schwer

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Col-des-Planches
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen
Anreise / Rückreise Grimentz, poste
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Services

Übernachten

Post Hôtel – Hotel de la Poste
Post Hôtel – Hotel de la Poste
Mayens-de-Riddes – Tzoumaz
Gîte des Abricotiers
Gîte des Abricotiers
Sion
BnB Café le Central
BnB Café le Central
Grône
Le gîte de Briey
Le gîte de Briey
Chalais
Chalet La Cascade
Chalet La Cascade
Mayoux
Hotel Bella Tola & St-Luc
Hotel Bella Tola & St-Luc
St-Luc
Immobilia Grimentz
Immobilia Grimentz
Grimentz
alle zeigen

Buchbare Angebote

58 Walliser Suonenwege
58 Walliser Suonenwege
alle zeigen

Orte

La Tzoumaz
La Tzoumaz
Nendaz
Nendaz
Veysonnaz
Veysonnaz
Hérémence
Hérémence
St-Martin VS
St-Martin VS
Vercorin
Vercorin
Grimentz / St-Jean
Grimentz / St-Jean
St-Luc
St-Luc
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Die bizarren Pyramiden von Euseigne
Die bizarren Pyramiden von Euseigne
Val de Réchy
Val de Réchy
alle zeigen

Schwimmen

Freibad in Nendaz
Freibad in Nendaz
Hallenbad Veysonnaz
Hallenbad Veysonnaz
Gemeindeschwimmbad Grône
Gemeindeschwimmbad Grône
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung