Email share button
55 ViaSuworow
55 ViaSuworow

Wanderland

ViaSuworow

ViaSuworow

Airolo–Ilanz

Fotogalerie

WL_055_01_P725028
WL_055_01_P7240199_Gotthardpass
WL_055_02_P7240180
WL_055_02_P7240162_Gotthardkutsche
WL_055_03_P7230110
WL_055_03_P7230088
WL_055_04_P7220052
WL_055_04_P7220027
WL_055_05_Gedenkstein_Buerglen_09
WL_055_06_Ch_nglen-Chinzig-Chulm_10
WL_055_06_Muothatal_P9240211
WL_055_07_P9260271_Plattenweg
WL_055_07_P9260282_Steingarten
WL_055_07_P9260301
WL_055_08_P9270410_Muendung_See
WL_055_08_P9270432_See
WL_055_08_P9270465_Steine_im_Bach
WL_055_09_Pulverturm_Schwanden_10
WL_055_10_Hinterland_10

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung
ViaSuworow

ViaSuworow

Der russische General Suworow zog im Herbst 1799 mit seiner Armee durch die Schweizer Alpen, um die Franzosen aus dem Land zu vertreiben. Diesem Feldzug durch eine atemberaubende Berglandschaft folgt die ViaSuworow.
Von Italien herkommend, überschritten die Russen bei Ponte Tresa die Tessiner Grenze, zogen über den Monte Ceneri, durch die Leventina und über den Gotthardpass, um anschliessend nach Ursern und durch das Reusstal bis Altdorf vorzustossen. Die französische Gegenwehr am Urnersee und im Glarner Unterland zwang Suworow zu Umgehungsmärschen über die Pässe Chinzig Chulm und Pragel und schliesslich zum Rückzug durch das Sernftal und über den Panixer Pass in die Surselva. Durch das Rheintal verliessen die russischen Truppen das Gebiet der ehemaligen Drei Bünde in Richtung Russland.

Suworow-Gedenkstätten auf dem Gotthard und in der Schöllenen erinnern an diese dramatischen Ereignisse, ebenso Unterkünfte des Generals in denkmalgeschützten Gebäuden wie dem Kloster Muotathal oder dem Suworow-Haus in Elm.

Neben den historischen Stätten entlang der Route beeindruckt auch die einmalige Naturkulisse. Wilde Bergtäler, Passlandschaften, Bergseen und Flüsse können sorgenfrei genossen werden - besonders beim Gedanken an Suworows Truppen, die den Weg unter Zeitdruck, feindlichen Angriffen und Wintereinbruch begehen mussten.
Der russische General Suworow zog im Herbst 1799 mit seiner Armee durch die Schweizer Alpen, um die Franzosen aus dem Land zu vertreiben. Diesem Feldzug durch eine atemberaubende Berglandschaft folgt die ViaSuworow.
Von Italien herkommend, überschritten die Russen bei Ponte Tresa die Tessiner Grenze, zogen über den Monte Ceneri, durch die Leventina und über den Gotthardpass, um anschliessend nach Ursern und durch das Reusstal bis Altdorf vorzustossen. Die französische Gegenwehr am Urnersee und im Glarner Unterland zwang Suworow zu Umgehungsmärschen über die Pässe Chinzig Chulm und Pragel und schliesslich zum Rückzug durch das Sernftal und über den Panixer Pass in die Surselva. Durch das Rheintal verliessen die russischen Truppen das Gebiet der ehemaligen Drei Bünde in Richtung Russland.

Suworow-Gedenkstätten auf dem Gotthard und in der Schöllenen erinnern an diese dramatischen Ereignisse, ebenso Unterkünfte des Generals in denkmalgeschützten Gebäuden wie dem Kloster Muotathal oder dem Suworow-Haus in Elm.

Neben den historischen Stätten entlang der Route beeindruckt auch die einmalige Naturkulisse. Wilde Bergtäler, Passlandschaften, Bergseen und Flüsse können sorgenfrei genossen werden - besonders beim Gedanken an Suworows Truppen, die den Weg unter Zeitdruck, feindlichen Angriffen und Wintereinbruch begehen mussten.

Services

Übernachten

B&B Gottardo
B&B Gottardo
Airolo
B&B Motta
B&B Motta
Airolo
B&B Sport
B&B Sport
Airolo
Casa Arcobaleno
Casa Arcobaleno
Airolo
Hotel Forni
Hotel Forni
Airolo
Pension zum Turm, Urner Ski- und Wanderheim
Pension zum Turm, Urner Ski- und Wanderheim
Hospental
Sust Lodge am Gotthard
Sust Lodge am Gotthard
Hospental
Hotel 3 Könige & Post
Hotel 3 Könige & Post
Andermatt
Hotel Monopol-Metropol
Hotel Monopol-Metropol
Andermatt
The River House
The River House
Andermatt
Hotel Stern und Post
Hotel Stern und Post
Amsteg
Berggasthaus Ratzi
Berggasthaus Ratzi
Spiringen
erlebniswelt moutathal GmbH / Hüttenhotel Husky-Lodge
erlebniswelt moutathal GmbH / Hüttenhotel Husky-Lodge
Muotathal
Hotel Schwert
Hotel Schwert
Netstal
Berghotel Bischofalp
Berghotel Bischofalp
Elm
Gasthaus Segnes
Gasthaus Segnes
Elm
B&B Speichenhoschet
B&B Speichenhoschet
Engi
Eden Hotel und Restaurant
Eden Hotel und Restaurant
Ilanz
Hotel Rätia
Hotel Rätia
Ilanz
Ustria Mundaun
Ustria Mundaun
Castrisch
alle zeigen

Orte

Airolo
Airolo
Gotthardpass
Gotthardpass
Andermatt
Andermatt
Göschenen
Göschenen
Wassen
Wassen
Amsteg
Amsteg
Erstfeld
Erstfeld
Altdorf
Altdorf
Biel-Chinzig
Biel-Chinzig
Muotathal
Muotathal
Glarus
Glarus
Hinter Klöntal
Hinter Klöntal
Elm / Sernftal
Elm / Sernftal
Ilanz
Ilanz
Pigniu / Panix
Pigniu / Panix
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Airolo, Ressiga–Madrano
Airolo, Ressiga–Madrano
Schaukäserei del Gottardo
Schaukäserei del Gottardo
Gotthardsaumweg
Gotthardsaumweg
Historische Reisepost
Historische Reisepost
Tremolastrasse (Val Tremola)
Tremolastrasse (Val Tremola)
Suworow-Denkmal
Suworow-Denkmal
Teuflisch wilde Schöllenenschlucht
Teuflisch wilde Schöllenenschlucht
Wasserwelten Göschenen
Wasserwelten Göschenen
InfoCenter Alptransit Gotthard AG
InfoCenter Alptransit Gotthard AG
Attinghausen, Mettlen–Berg (Surenenpass)
Attinghausen, Mettlen–Berg (Surenenpass)
Wilhelm Tell-Denkmal
Wilhelm Tell-Denkmal
Pumptrack Schattdorf
Pumptrack Schattdorf
Tell-Museum
Tell-Museum
Hölloch - Muotathal
Hölloch - Muotathal
Staldenweg
Staldenweg
Landesplattenberg Engi
Landesplattenberg Engi
Schiefertafelfabrik
Schiefertafelfabrik
Vorderrhein Raft
alle zeigen

Schwimmen

Schwimmbad Altdorf
Schwimmbad Altdorf
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung