Email share button
Abenteuerweg Mutzbachfall
Abenteuerweg Mutzbachfall

Wanderland

Abenteuerweg Mutzbachfall

Riedtwil–Wynigen

Abenteuerweg Mutzbachfall

Eine Wanderung durch den stillen, waldumschlossenen Mutzgraben zum 14 m hohen Wassersturz des Mutzbachfalls und über die sanftwelligen Höhen der Wynigenberge nach Wynigen.
Von der Bushaltestelle beim (nicht mehr bedienten) Bahnhof Riedtwil hält man erst ins Dorfzentrum. Nun folgt man der Oschwand-Strasse bis zu der dem Zerfall nahen alten Mühle. Die folgende Wanderung dem Mutzbach entlang führt durch gänzlich unverdorbene Landschaft: Zwischen den waldbestandenen Hängen schlängelt sich der Mutzbach von einer Talseite zur andern. Kleine Brücken gestatten den Übergang. Das Tal verengt sich mehr und mehr. Der Weg wird zur Grasspur. Schon ist das Rauschen des Mutzbachfalles hörbar.

Über eine Sandsteinwand fällt die im Frühjahr beachtliche Wassermenge in einen Kessel, der über einen Treppenweg umgangen wird. Über eine kurze Metallleiter wird auch die Wand bezwungen. Ein in den Fels gesprengtes Weglein führt an der Oberkante des Kessels weiter, quert den Bach auf einem Holzbrücklein und folgt durch prächtigen Buchenwald dem sich langsam in den Sandstein einkerbendem Wasser. Recht steil geht es hinauf zur Höhe von Rüedisbach. Immer weiter wird die Rundsicht beim Übergang von Leggiswil nach Riederen, von wo ein schmales Weglein einer Sandsteinfluh entlang steil hinunter nach Wynigen führt.
Eine Wanderung durch den stillen, waldumschlossenen Mutzgraben zum 14 m hohen Wassersturz des Mutzbachfalls und über die sanftwelligen Höhen der Wynigenberge nach Wynigen.
Von der Bushaltestelle beim (nicht mehr bedienten) Bahnhof Riedtwil hält man erst ins Dorfzentrum. Nun folgt man der Oschwand-Strasse bis zu der dem Zerfall nahen alten Mühle. Die folgende Wanderung dem Mutzbach entlang führt durch gänzlich unverdorbene Landschaft: Zwischen den waldbestandenen Hängen schlängelt sich der Mutzbach von einer Talseite zur andern. Kleine Brücken gestatten den Übergang. Das Tal verengt sich mehr und mehr. Der Weg wird zur Grasspur. Schon ist das Rauschen des Mutzbachfalles hörbar.

Über eine Sandsteinwand fällt die im Frühjahr beachtliche Wassermenge in einen Kessel, der über einen Treppenweg umgangen wird. Über eine kurze Metallleiter wird auch die Wand bezwungen. Ein in den Fels gesprengtes Weglein führt an der Oberkante des Kessels weiter, quert den Bach auf einem Holzbrücklein und folgt durch prächtigen Buchenwald dem sich langsam in den Sandstein einkerbendem Wasser. Recht steil geht es hinauf zur Höhe von Rüedisbach. Immer weiter wird die Rundsicht beim Übergang von Leggiswil nach Riederen, von wo ein schmales Weglein einer Sandsteinfluh entlang steil hinunter nach Wynigen führt.
10 km | 1 Etappe
400 m | 380 m
3 h 00 min
leicht (Wanderweg) | leicht

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Riedtwil, Bahnhof
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Riedtwil - Mutzbachfall - Rüedisbach - Oberbüelchnubel - Hinter Leggiswil - Wynigen.

Unterwegs …

Belag/Untergrund
Der Wanderweg weist wenig Hartbelag auf. Auf der gesamten Strecke finden sich zahlreiche idyllische Plätze und Feuerstellen.

Anreise | Rückreise

Kontakt

Emmental Tourismus
Bahnhofstrasse 14
3400 Burgdorf
Tel. +41 (0)34 402 42 52
info@emmental.ch
www.emmental.ch

Services

Übernachten

Landgasthof zur Linde
Landgasthof zur Linde
Wynigen
alle zeigen