379 Gantrisch-Panoramaweg
379 Gantrisch-Panoramaweg

Wanderland

Gantrisch-Panoramaweg

Gantrisch-Panoramaweg

Plaffeien (Zollhaus)–Gurnigelbad

Fotogalerie

WL_379_Hällstett_Panorama_2008_a_M.jpg
Gantrisch-Panoramaweg

Gantrisch-Panoramaweg

Der Gantrisch-Panoramaweg ist eine wunderschöne Voralpen-Höhenwanderung mit vielen Aussichtspunkten. Die Tour verläuft auf gut ausgebauten und ausgeschilderten Wanderwegen und kann auch in Etappen aufgeteilt werden.
Der Gantrisch-Panoramaweg befindet sich im Naherholungsgebiet der Städte Bern, Fribourg und Thun. Es ist einer der schönsten Panoramawanderwege im Berner Voralpengebiet. Im Süden sind die Gipfel der Gantrischkette mit Nüneneflue, Gantrisch, Bürgle und Ochse zum Greifen nahe, weiter entfernt sind schneebedeckte Alpengipfel zu sehen. Richtung Norden schweift der Blick über das Schwarzenburgerland und das Berner Mittelland bis zum Bielersee und Jura. Bei guter Fernsicht reicht der Blick bis zum Feldberg im Schwarzwald und zu Titlis und Pilatus.

Vom Ausgangspunkt des Wegs in Zollhaus/FR bei Plaffeien führt der Weg über Hällstett und den Horbüelpass zur Pfyffe und weiter über den Gäggersteg (Sturmholzsteig) zur Süftene (Haltestelle Wanderbus). Weiter geht die Wanderung über die Schüpfeflue zum Aussichtspunkt Selibüel. Vom nächsten Etappenziel Gurnigel Berghaus wendet sich der Weg nordwärts hinunter zum Endpunkt Gurnigelbad. Unterwegs laden Panoramatafeln, Ruhebänke und Picknick-Plätze zu einer Rast ein. Eine Wanderung mit Erfolgsgarantie!
Der Gantrisch-Panoramaweg ist eine wunderschöne Voralpen-Höhenwanderung mit vielen Aussichtspunkten. Die Tour verläuft auf gut ausgebauten und ausgeschilderten Wanderwegen und kann auch in Etappen aufgeteilt werden.
Der Gantrisch-Panoramaweg befindet sich im Naherholungsgebiet der Städte Bern, Fribourg und Thun. Es ist einer der schönsten Panoramawanderwege im Berner Voralpengebiet. Im Süden sind die Gipfel der Gantrischkette mit Nüneneflue, Gantrisch, Bürgle und Ochse zum Greifen nahe, weiter entfernt sind schneebedeckte Alpengipfel zu sehen. Richtung Norden schweift der Blick über das Schwarzenburgerland und das Berner Mittelland bis zum Bielersee und Jura. Bei guter Fernsicht reicht der Blick bis zum Feldberg im Schwarzwald und zu Titlis und Pilatus.

Vom Ausgangspunkt des Wegs in Zollhaus/FR bei Plaffeien führt der Weg über Hällstett und den Horbüelpass zur Pfyffe und weiter über den Gäggersteg (Sturmholzsteig) zur Süftene (Haltestelle Wanderbus). Weiter geht die Wanderung über die Schüpfeflue zum Aussichtspunkt Selibüel. Vom nächsten Etappenziel Gurnigel Berghaus wendet sich der Weg nordwärts hinunter zum Endpunkt Gurnigelbad. Unterwegs laden Panoramatafeln, Ruhebänke und Picknick-Plätze zu einer Rast ein. Eine Wanderung mit Erfolgsgarantie!
21 km | 1 Etappe
1300 m | 1000 m
7 h 00 min
leicht (Wanderweg) | schwer

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Zollhaus FR
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Unterwegs …

Brücke Kalte Sense
Dauer
11.07.2022 - 23.09.2022
Grund
Bau- & Unterhaltsarbeiten
Übergang infolge Sanierungsarbeiten bis Ende September 2022 erschwert
Status
validiert
Datenquelle: Schweizer Wanderwege und kantonale Wanderweg-Fachorganisationen

Hinweise

Hinweis
Zum Gantrisch Panoramaweg besteht auch ein Prospekt und für die Region Gantrisch eine Wanderkarte im Massstab 1:25'000. Erhältlich bei Gantrisch Tourismus.

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Gurnigel, Bad
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Naturpark Gantrisch
Schlossgasse 13
3150 Schwarzenburg
Tel. +41 (0)31 808 00 20
info@gantrisch.ch
www.gantrisch.ch

Services

Buchbare Angebote

Drei Pärke Tour
Drei Pärke Tour
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

In den Mooren des Gurnigel / Gantrisch
In den Mooren des Gurnigel / Gantrisch
alle zeigen

Schwimmen

Freibad Perle Eywald
Freibad Perle Eywald
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung