Email share button
35 Walserweg
35 Walserweg

Wanderland

Walserweg

Walserweg

San Bernardino–Brand (A)

Fotogalerie

WL_035_01_Hinterrhein Alte Landbrugg_06
WL_035_01_San_Bernardino_Pass_Mulattiera_06.
WL_035_02_Hinterrhein-_Ziegen_09
WL_035_02_Vals_Hofli Peil_09
WL_035_03_Vals_Hirtenunterstand_09
WL_035_03_Vals_Zervreilahorn_09
WL_035_04_Safiental_Madstaelli_09
WL_035_04_Safiental_Baecher_Huetta_09
WL_035_05_Piz Beverin_06
WL_035_05_Masuegg_09
WL_035_06_Muttner_Berg_09
WL_035_06_Obermutten_Kirche_09
WL_035_07_Blick_auf_Vaz_und_Lantsch_von_Obermutten_09
WL_035_07_Reischen_Wohnhaus_16_Jh_09
WL_035_08_Piz_laMazza_Grisch
WL_035_09_Kirche_FerreraCresta
WL_035_09_Campsut
WL_035_09_Campsut2
WL_035_09_VallediLei
WL_035_10_Aufstieg_Faller_Furgga_09
WL_035_10_Piz_Platta_09.
WL_035_11_Alp_Flix_Lai Neir_09
WL_035_11_Laiets-Pass_d_Ela_09
WL_035_12_Jenisberg_Heustall_09
WL_035_12_Jenisberg_Drostobelweg_09
WL_035_13_vor_fanezzfurgga_DSC06799
WL_035_13_abstieg_Monstein_DSC06867
WL_035_14_Taellifurgga_09
WL_035_14_Rueedischtaelli_09
WL_035_15_Maienfelder Furgga_09
WL_035_15_Davos_Stafelalp_09
WL_035_16_Chuepfenflue_09
WL_035_16_Schmitten_Sapuen_09
WL_035_17_Heinzen
WL_035_17_Alp Stutz Fondei_09
WL_035_18_Raetschenjoch_09
WL_035_18_Gafiatal_09
WL_035_19_Schijenflue
WL_035_19_-

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung
Walserweg

Walserweg

Der Walserweg Graubünden folgt in 19 Tagesetappen (insgesamt 300 km) den Spuren der Walser in den Hochtälern Graubündens. Die Route verläuft auf historischen Wegen durch atemberaubende Natur- und intakte Kulturlandschaften. Den Wandernden bieten sich Einblicke in die Kultur der Walser und deren Geschichte.
Der Weg beginnt im Dorf San Bernardino. Über den gleichnamigen Pass kamen um 1270 die ersten Siedler aus dem Wallis und liessen sich im Rheinwald nieder. In Hinterrhein, Nufenen und Splügen erinnern die mächtigen Häuser noch heute an die Zeit der Säumer, waren doch der Splügenpass, der Safierberg wie auch der Passo del S. Bernardino und der Valserberg wichtige Nord–Süd-Verbindungen. Die Route führt durch historisch gewachsene Kulturlandschaften und typische Walserstreusiedlungen. Die Wanderzeit pro Etappe liegt zwischen 4,5 und 7 Stunden. Es bleibt genügend Zeit, die schöne Landschaft zu geniessen und zu entdecken. Alpine Übergänge verbinden die Hochtäler, entlang dem Weg trifft man auf frische Bergseen und geschützte Hochmoore, es geht durch artenreiche Alpwiesen und schattenspendende Arven- und Lärchenwälder. Diese imposanten Naturräume wechseln sich ab mit Zeugen der walserischen Weide- und Alpwirtschaft. Typische Schrägzäune aus Holz, durch die Sonne schwarzgebrannte Walserhäuser, Rundholzställe und regionale bauliche Unterschiede, wie die Steindächer in Vals oder die Holzschindeldächer im Safiental, machen den Reiz dieses Weitwanderwegs aus.

Bei einem gemütlichen Abendessen bei und mit den Einheimischen findet jede Wanderetappe ihren gelungenen Abschluss. Sei es in einem heute noch typischen Walserort wie Safien, Avers, St. Antönien oder Langwies oder in grossen Walser-Tourismus-Destinationen wie Davos, Klosters oder Arosa.
Der Walserweg Graubünden folgt in 19 Tagesetappen (insgesamt 300 km) den Spuren der Walser in den Hochtälern Graubündens. Die Route verläuft auf historischen Wegen durch atemberaubende Natur- und intakte Kulturlandschaften. Den Wandernden bieten sich Einblicke in die Kultur der Walser und deren Geschichte.
Der Weg beginnt im Dorf San Bernardino. Über den gleichnamigen Pass kamen um 1270 die ersten Siedler aus dem Wallis und liessen sich im Rheinwald nieder. In Hinterrhein, Nufenen und Splügen erinnern die mächtigen Häuser noch heute an die Zeit der Säumer, waren doch der Splügenpass, der Safierberg wie auch der Passo del S. Bernardino und der Valserberg wichtige Nord–Süd-Verbindungen. Die Route führt durch historisch gewachsene Kulturlandschaften und typische Walserstreusiedlungen. Die Wanderzeit pro Etappe liegt zwischen 4,5 und 7 Stunden. Es bleibt genügend Zeit, die schöne Landschaft zu geniessen und zu entdecken. Alpine Übergänge verbinden die Hochtäler, entlang dem Weg trifft man auf frische Bergseen und geschützte Hochmoore, es geht durch artenreiche Alpwiesen und schattenspendende Arven- und Lärchenwälder. Diese imposanten Naturräume wechseln sich ab mit Zeugen der walserischen Weide- und Alpwirtschaft. Typische Schrägzäune aus Holz, durch die Sonne schwarzgebrannte Walserhäuser, Rundholzställe und regionale bauliche Unterschiede, wie die Steindächer in Vals oder die Holzschindeldächer im Safiental, machen den Reiz dieses Weitwanderwegs aus.

Bei einem gemütlichen Abendessen bei und mit den Einheimischen findet jede Wanderetappe ihren gelungenen Abschluss. Sei es in einem heute noch typischen Walserort wie Safien, Avers, St. Antönien oder Langwies oder in grossen Walser-Tourismus-Destinationen wie Davos, Klosters oder Arosa.

Services

Übernachten

Hotel Bellevue
Hotel Bellevue
S. Bernardino
Hotel und Restaurant Valserhof
Hotel und Restaurant Valserhof
Vals
Gästehaus Wanna
Gästehaus Wanna
Thalkirch
Hotel Weiss Kreuz Thusis AG
Hotel Weiss Kreuz Thusis AG
Thusis
Jugendherberge Sils i. D. (nur für Gruppen)
Jugendherberge Sils i. D. (nur für Gruppen)
Sils im Domleschg
Hof Familie Juon
Hof Familie Juon
Zillis-Reischen
Camping Andeer
Camping Andeer
Andeer
B&B AmBach 79
B&B AmBach 79
Cresta (Avers)
Chamonas d'Ela CAS
Chamonas d'Ela CAS
Filisur
Hotel Grischuna
Hotel Grischuna
Filisur
Landgasthof Rätia
Landgasthof Rätia
Filisur
Grischa - DAS Hotel Davos
Grischa - DAS Hotel Davos
Davos Platz
Hotel Bellevue Wiesen
Hotel Bellevue Wiesen
Davos Wiesen
Hotel Dischma
Hotel Dischma
Davos Dorf
Hotel Restaurant Walserhuus Sertig
Hotel Restaurant Walserhuus Sertig
Davos Clavadel
Hotel Seehof Davos
Hotel Seehof Davos
Davos Dorf
Hotel-Restaurant Ducan
Hotel-Restaurant Ducan
Davos Monstein
Jugendherberge Davos
Jugendherberge Davos
Davos Dorf
Berghaus Heimeli
Berghaus Heimeli
Sapün
Pension Alte Post
Pension Alte Post
Langwies
Schluocht-Hof
Schluocht-Hof
Langwies
Adventure Hostel Klosters
Adventure Hostel Klosters
Klosters
Berghaus Erika
Berghaus Erika
Klosters Dorf
Hotel Steinbock
Hotel Steinbock
Klosters
Jugendherberge Klosters
Jugendherberge Klosters
Klosters
Sport-Lodge Klosters
Sport-Lodge Klosters
Klosters
Carschinahütte SAC
Carschinahütte SAC
St. Antönien
Hotel-Restaurant Rhätia
Hotel-Restaurant Rhätia
St. Antönien
alle zeigen

Buchbare Angebote

35 Walserweg: Langwies - Klosters - St. Antönien
35 Walserweg: Langwies - Klosters - St. Antönien
35 Walserweg: Filisur - Davos - Langwies
35 Walserweg: Filisur - Davos - Langwies
35 Walserweg: San Bernardino - Vals - Thusis
35 Walserweg: San Bernardino - Vals - Thusis
35 Walserweg: Thusis - Obermutten - Mulegns
35 Walserweg: Thusis - Obermutten - Mulegns
alle zeigen

Orte

San Bernardino Pass
San Bernardino Pass
Hinterrhein
Hinterrhein
Vals / Valsertal
Vals / Valsertal
Safien-Platz
Safien-Platz
Obermutten
Obermutten
Thusis
Thusis
Andeer
Andeer
Innerferrera
Innerferrera
Juf
Juf
Alp Flix
Alp Flix
Filisur
Filisur
Davos
Davos
Monstein
Monstein
Sertig Dörfli
Sertig Dörfli
Arosa
Arosa
Langwies
Langwies
Klosters
Klosters
St. Antönien
St. Antönien
Brand (A)
Brand (A)
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Auf dem San Bernardino Pass
Auf dem San Bernardino Pass
Parco Avventura (Seilpark)
Parco Avventura (Seilpark)
S. Bernardino Pass: Vom Saumpfad zur A13
S. Bernardino Pass: Vom Saumpfad zur A13
Auf dem «Polenweg» über den Tomülpass
Auf dem «Polenweg» über den Tomülpass
Burg Hohen Rätien
Burg Hohen Rätien
Pumppark Sils i.D.
Pumppark Sils i.D.
Kirche St. Martin Zillis
Kirche St. Martin Zillis
Viamala-Schlucht
Viamala-Schlucht
Viamala – vom schlechten zum guten Weg
Viamala – vom schlechten zum guten Weg
Rofflaschlucht
Rofflaschlucht
Landwasserviadukt
Landwasserviadukt
Alpinum Schatzalp
Alpinum Schatzalp
BierVision, Monstein
BierVision, Monstein
Bikepark Färich Davos
Bikepark Färich Davos
Kirchner Museum
Kirchner Museum
Sommer-Schlittelbahn, Schatzalp
Sommer-Schlittelbahn, Schatzalp
Untersee Arosa
Untersee Arosa
Langwieserviadukt
Langwieserviadukt
Pumptrack Arosa
Pumptrack Arosa
691 Gotschna Freeride
691 Gotschna Freeride
Madrisa-Land (Erlebnispark)
Madrisa-Land (Erlebnispark)
Weissfluhjoch Davos
Weissfluhjoch Davos
alle zeigen

Schwimmen

Therme Vals
Therme Vals
Mineralbad Andeer
Mineralbad Andeer
Erlebnisbad «eau-là-là» Davos
Erlebnisbad «eau-là-là» Davos
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung