304 Chemin de l'Areuse
304 Chemin de l'Areuse

Wanderland

Chemin de l'Areuse

Chemin de l'Areuse

Travers–Travers

Fotogalerie

WL_304_00_04_travers.JPG
WL_304_00_06_travers.JPG
WL_304_00_09_travers.JPG
WL_304_00_11_travers_asphaltminen.JPG
WL_304_00_13_travers_haupt.JPG
WL_304_00_16_couvet_wurzel.JPG
WL_304_00_17_couvet.JPG
WL_304_00_23_couvet.JPG
Chemin de l'Areuse

Chemin de l'Areuse

Die Romandie birgt viele Naturerlebnisse. Eines davon führt von dem charmanten Dorf Travers bis nach Couvet im Kanton Neuenburg. Eine Strecke, die unberührte Natur sowie behagliche Ruhe verspricht, mitten durch das für seinen Absinthe berühmte Val de Travers.
Die Route startet im Dorf Travers und führt aus dem Ort in die friedliche, erholsame Natur. Auf einem breiten Pfad folgt man dem Fluss Areuse, welcher der Hauptfluss Neuenburgs ist. Die Strecke verläuft durch das traumhafte Juralängstal mit Ausblick über sattgrüne Felder, wilde Uferpflanzen und eine scheinbar unendliche Weite. Nur vereinzelt entdeckt man Höfe im althergebrachten Baustil.

Üppige Vegetation und imposante, knorrige Bäume säumen den hauptsächlich flachen Weg. Die Region zeichnet sich durch eine ansprechend derbe Natur aus. Begleitet von dem Plätschern des Flusses und dem Rauschen der Blätter wandelt man inmitten dieser idyllischen Szenerie. Man passiert auch die stillgelegten Asphaltminen von Travers, die sich etwas abseits abzeichnen.

Die abgeschiedene, friedvolle Strecke führt bis ins ländliche Dorf Couvet. Für eine entspannte Rast lohnt es sich im Centre Sportif Val de Travers einzukehren, welches durch die helle, moderne Architektur überrascht und direkt am Weg liegt. Frisch gestärkt begibt man sich danach wieder auf den Rückweg nach Travers zurück.
Die Romandie birgt viele Naturerlebnisse. Eines davon führt von dem charmanten Dorf Travers bis nach Couvet im Kanton Neuenburg. Eine Strecke, die unberührte Natur sowie behagliche Ruhe verspricht, mitten durch das für seinen Absinthe berühmte Val de Travers.
Die Route startet im Dorf Travers und führt aus dem Ort in die friedliche, erholsame Natur. Auf einem breiten Pfad folgt man dem Fluss Areuse, welcher der Hauptfluss Neuenburgs ist. Die Strecke verläuft durch das traumhafte Juralängstal mit Ausblick über sattgrüne Felder, wilde Uferpflanzen und eine scheinbar unendliche Weite. Nur vereinzelt entdeckt man Höfe im althergebrachten Baustil.

Üppige Vegetation und imposante, knorrige Bäume säumen den hauptsächlich flachen Weg. Die Region zeichnet sich durch eine ansprechend derbe Natur aus. Begleitet von dem Plätschern des Flusses und dem Rauschen der Blätter wandelt man inmitten dieser idyllischen Szenerie. Man passiert auch die stillgelegten Asphaltminen von Travers, die sich etwas abseits abzeichnen.

Die abgeschiedene, friedvolle Strecke führt bis ins ländliche Dorf Couvet. Für eine entspannte Rast lohnt es sich im Centre Sportif Val de Travers einzukehren, welches durch die helle, moderne Architektur überrascht und direkt am Weg liegt. Frisch gestärkt begibt man sich danach wieder auf den Rückweg nach Travers zurück.
9 km | 1 Etappe
50 m | 50 m
2 h 15 min
leicht (für Rollstuhlfahrende) | mittel (für Rollstuhlfahrende)

Hinweise

Allgemeine Infos
Die von SchweizMobil vorgeschlagenen Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten sind nicht zwingend rollstuhlgerecht. Mehr Informationen zur Zugänglichkeit erhalten Sie unter www.procap.ch/tourismus-inklusiv oder www.rollihotel.ch.

Schwierigkeitsgrade Hindernisfreie Wege siehe PDF.
Details
PDF

Anreise | Rückreise

Barrierefreie Anreise / Öffentlicher Verkehr
Von den Stützpunktbahnhöfen Fleurier und Neuenburg gelangt man mit dem Regionalzug (meistens Niederflurzug, jedoch mit Ausnahmen) nach Travers. Der Ein- und Ausstieg in Travers ist autonom machbar.
Rollstuhlgerechte Parkplätze
In Travers befindet sich beim Feuerwehrstützpunkt an der Rue Miéville 15 ein öffentlicher rollstuhlgerechter Parkplatz. In Couvet hat es keine rollstuhlgerechte Parkfelder. Man kann hier in der blauen Zone parkieren.

Unterwegs …

Öffentliches rollstuhlgerechtes WC Feuerwehrstützpunkt Travers
Öffentliches rollstuhlgerechtes WC Feuerwehrstützpunkt Travers
In Travers befindet sich beim Parkplatz vor dem Feuerwehrstützpunkt eine öffentliche rollstuhlgerechte Toilette. WC-Info: Türbreite: 80cm, Bewegungsfläche (TxB): 210x130cm, Sitzhöhe: 45cm, Haltegriffe: links ohne, rechts mobil, Zustieg: rechts, Spiegelhöhe: 105cm, Lavabo unterfahrbar in Höhe: 70cm.
Feuerwehrstützpunkt
Rue Miéville 15
2105 Travers
km0 - km4,7
km0 - km4,7
Die gesamte Strecke ist asphaltiert und mehrheitlich flach. Bei km0,4 in Travers befindet sich ein 50m langes Gefälle von 7%. Bei der Brücke über die Areuse bei km2,7 treffen wir auf eine 15m lange Steigung, gefolgt von einem 15m langes Gefälle von je 6%. Nach der Brücke verläuft der Weg 20m über ein Gefälle von 8%. Beim Bahnhof in Travers müssen die Gleise (Gleisbreite: 6cm) überquert werden, ebenso bei km2,2 und bei km4,5 nach der Brücke in Couvet.
Centre Sportif Val-de-Travers
Centre Sportif Val-de-Travers
Bei km3,6 in Couvet führt der Weg direkt am Centre Sportif Val De Travers vorbei. Dieses besitzt 12 rollstuhlgerechte Zimmer, sowie ein Restaurant mit einer rollstuhlgerechten Toilette. Diese befindet sich im 1. Stock und ist über einen Lift (Türbreite: 100cm, Bewegungsfläche (TxB): 200x100cm) erreichbar. WC-Info: Türbreite: 80cm, Bewegungsfläche (TxB): 140x76cm, Sitzhöhe: 39cm, Haltegriffe: links ohne, rechts mobil, Zustieg: rechts, Spiegelhöhe: 130cm (Klappspiegel), Lavabo unterfahrbar in Höhe: 70cm.
Centre Sportif
Clos-Pury 15
2108 Couvet
Tel. +41 (0)32 889 69 19
www.centresportif-vdt.ch
km4,7 - km9,4
km4,7 - km9,4
Vom Bahnhof Couvet folgen wir wieder demselben Weg zurück nach Travers, da in Couvet der Ein- und Ausstieg beim Bahnhof aufgrund des noch nicht angepassten Perrons nicht rollstuhlgerecht ist.

Anreise | Rückreise

Barrierefreie Rückreise / Öffentlicher Verkehr
Vom Bahnhof Travers gelangt man mit dem Regionalzug (meistens Niederflurzug, jedoch mit Ausnahmen) zu den Stützpunktbahnhöfen Fleurier und Neuenburg. In Travers ist das Perron angepasst. Dies ermöglicht einen autonomen Ein- und Ausstieg in den Niederflurzug.

Kontakt

Procap Reisen & Sport
Frohburgstrasse 4
4600 Olten
Tel. +41 (0)62 206 88 30
tourismus@procap.ch
www.procap.ch/tourismus-inklusiv

Services

Übernachten

La Coué
La Coué
Travers
B&B Villa Moncalme
B&B Villa Moncalme
Travers
Hôtel de l'Aigle
Hôtel de l'Aigle
Couvet
alle zeigen

Orte

Couvet
Couvet
alle zeigen

Schwimmen

Freibad Piscine des Combes Boveresse
Freibad Piscine des Combes Boveresse
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Die «Hindernisfreien Wege» führen in der Regel über die gelb signalisierten Wanderwege. An wichtigen Stellen weisen zusätzlich weisse Wegweiser mit dem grünen Routenfeld für «Hindernisfreie Wege» den Weg. Weichen «Hindernisfreie Wege» vom Wanderwegnetz ab, ist die Wegweisung weiss. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte auf die Wanderung mit.
Wegweisung