Email share button
Chemin du Gruyère
Chemin du Gruyère

Wanderland

Chemin du Gruyère

Chemin du Gruyère

Charmey–Gruyères

Fotogalerie

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung
Chemin du Gruyère

Chemin du Gruyère

Der Chemin du Gruyère bietet viel Überraschendes: Den wildromantischen Lac de Montsalvens, die spektukuläre Jaun-Schlucht und das berühmte Schloss Gruyères.
Charmey, ein heimeliges Bergdorf, bietet viele Attraktionen: die Gruyère-Bäder, zahlreiche Kapellen, das «Musée de Charmey» und La Valsainte, das letzte Kartäuserkloster der Schweiz. Auf dem Aussichtsberg Vounetse (1627m), erreichbar mit der Bergbahn, wird in der Alpkäserei auf traditionelle Weise Le Gruyère AOC Käse hergestellt.

Kurz nach Charmey, beim Lac de Montsalvens, beginnt der spektakulärste Teil der Wanderung: Über Holzbrücken und Felsgalerien führt die Route durch die wilde Schlucht des Jaunbachs. Kalkwände und Gletschertöpfe begleiten den Weg. Eine kleine Abenteuerexkursion für die ganze Familie! In Broc steht die alte Pilgerkirche «Notre-Dame des Marches» aus dem Jahr 1636.

Über die Holzbrücke «Le Pont qui branle» wird die Route fortgesetzt bis nach Gruyères, dem Heimatort des berühmten AOC-Käses Gruyère. Der Besuch der Altstadt und des berühmten Schlosses werden zu einem Spaziergang durch acht Jahrhunderte Architektur, Geschichte und Kultur. Entdecken lassen sich z.B. die Schätze der einstigen Grafen von Gruyères. Im Tibet Museum kann die Schönheit der Kunst des Himalayas bestaunt und in die Welt der fantastischen Kunst von HR Giger eingetaucht werden.
Der Chemin du Gruyère bietet viel Überraschendes: Den wildromantischen Lac de Montsalvens, die spektukuläre Jaun-Schlucht und das berühmte Schloss Gruyères.
Charmey, ein heimeliges Bergdorf, bietet viele Attraktionen: die Gruyère-Bäder, zahlreiche Kapellen, das «Musée de Charmey» und La Valsainte, das letzte Kartäuserkloster der Schweiz. Auf dem Aussichtsberg Vounetse (1627m), erreichbar mit der Bergbahn, wird in der Alpkäserei auf traditionelle Weise Le Gruyère AOC Käse hergestellt.

Kurz nach Charmey, beim Lac de Montsalvens, beginnt der spektakulärste Teil der Wanderung: Über Holzbrücken und Felsgalerien führt die Route durch die wilde Schlucht des Jaunbachs. Kalkwände und Gletschertöpfe begleiten den Weg. Eine kleine Abenteuerexkursion für die ganze Familie! In Broc steht die alte Pilgerkirche «Notre-Dame des Marches» aus dem Jahr 1636.

Über die Holzbrücke «Le Pont qui branle» wird die Route fortgesetzt bis nach Gruyères, dem Heimatort des berühmten AOC-Käses Gruyère. Der Besuch der Altstadt und des berühmten Schlosses werden zu einem Spaziergang durch acht Jahrhunderte Architektur, Geschichte und Kultur. Entdecken lassen sich z.B. die Schätze der einstigen Grafen von Gruyères. Im Tibet Museum kann die Schönheit der Kunst des Himalayas bestaunt und in die Welt der fantastischen Kunst von HR Giger eingetaucht werden.
11 km | 1 Etappe
380 m | 520 m
3 h 15 min
leicht (Wanderweg) | mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Charmey (Gruyère), village
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Saison

Saison
Die Jaunbachschlucht ist von November – April gesperrt. Informationen zur Öffnung sind bei La Gruyère Tourisme erhältlich.

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Gruyères
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

La Gruyère Tourisme
Place des Alpes 26
1630 Bulle
Tel. +41 (0)848 424 424
Fax. +41 (0)26 919 85 01
info@la-gruyere.ch
www.la-gruyere.ch

Services

Übernachten

Hôtel de Gruyères
Hôtel de Gruyères
Gruyères
alle zeigen

Orte

Charmey
Charmey
Gruyères
Gruyères
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

La Maison Cailler
La Maison Cailler
Schloss Greyerz
Schloss Greyerz
Schaukäserei
Schaukäserei
alle zeigen

Schwimmen

Les Bains de la Gruyère Charmey
Les Bains de la Gruyère Charmey
Freibad Broc
Freibad Broc
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung