Email share button
256 Furi-Weg
256 Furi-Weg

Wanderland

Furi-Weg

Furi-Weg

Zermatt, Furi–Zermatt

Fotogalerie

WL_256_00_02_zermatt.JPG
WL_256_00_06_zermatt.JPG
WL_256_00_09_zermatt.JPG
WL_256_00_10_zermatt.JPG
WL_256_00_11_zermatt.JPG
WL_256_00_13_zermatt.JPG
WL_256_00_14_zermatt.JPG
WL_256_00_18_zermatt_haupt.JPG

Wegweisung

Wegweisung
Die «Hindernisfreien Wege» führen in der Regel über die gelb signalisierten Wanderwege. An wichtigen Stellen weisen zusätzlich weisse Wegweiser mit dem grünen Routenfeld für «Hindernisfreie Wege» den Weg. Weichen «Hindernisfreie Wege» vom Wanderwegnetz ab, ist die Wegweisung weiss. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte auf die Wanderung mit.
Wegweisung
Furi-Weg

Furi-Weg

Begleitet vom prominenten Matterhorn wird auf dieser Route ab Furi bis hinunter nach Zermatt Dorf eine wunderbar abwechslungsreiche Szenerie der Region geboten. Die intakte Landschaft umrahmt von der schillernden Bergwelt ist ein wahrer Genuss.
Mit der Gondelbahn gelangt man zur Bergstation Furi, wo man Richtung Zermatt startet. Majestätisch und imposant wacht das Matterhorn über seine Region und zieht magisch die Blicke auf sich. Der Pfad führt durch die friedliche, romantische Landschaft mit einer Vielfalt an alpinen Pflanzen und beeindruckenden, rohen Felsformationen. Das Tal schimmert in einem edlen Dunkelgrün.

Ein bezaubernder Lärchenwald lässt zwischen den Bäumen sporadisch das Sonnenlicht und die massiven Berge durchblinzeln. Zum Verweilen gibt es lauschige Plätze, Parkbänke und erlesene Aussichtspunkte, die den Ausblick auf die einzigartige Walliser Bergkulisse öffnen. Rund 90 Prozent des Gebietes ist unter Naturschutz und von nationaler wie auch von internationaler Bedeutung.

Je näher dem Ziel, desto öfter sieht man vereinzelte, traditionelle Chalets am Weg. Auch gemütliche Restaurants bieten sich auf der Strecke für eine Pause an. Es ist insgesamt eine verkehrsarme, ruhige Route, die man unbeschwert zurücklegen kann. Dies auch dank der Tatsache, dass Zermatt selbst autofrei ist.
Begleitet vom prominenten Matterhorn wird auf dieser Route ab Furi bis hinunter nach Zermatt Dorf eine wunderbar abwechslungsreiche Szenerie der Region geboten. Die intakte Landschaft umrahmt von der schillernden Bergwelt ist ein wahrer Genuss.
Mit der Gondelbahn gelangt man zur Bergstation Furi, wo man Richtung Zermatt startet. Majestätisch und imposant wacht das Matterhorn über seine Region und zieht magisch die Blicke auf sich. Der Pfad führt durch die friedliche, romantische Landschaft mit einer Vielfalt an alpinen Pflanzen und beeindruckenden, rohen Felsformationen. Das Tal schimmert in einem edlen Dunkelgrün.

Ein bezaubernder Lärchenwald lässt zwischen den Bäumen sporadisch das Sonnenlicht und die massiven Berge durchblinzeln. Zum Verweilen gibt es lauschige Plätze, Parkbänke und erlesene Aussichtspunkte, die den Ausblick auf die einzigartige Walliser Bergkulisse öffnen. Rund 90 Prozent des Gebietes ist unter Naturschutz und von nationaler wie auch von internationaler Bedeutung.

Je näher dem Ziel, desto öfter sieht man vereinzelte, traditionelle Chalets am Weg. Auch gemütliche Restaurants bieten sich auf der Strecke für eine Pause an. Es ist insgesamt eine verkehrsarme, ruhige Route, die man unbeschwert zurücklegen kann. Dies auch dank der Tatsache, dass Zermatt selbst autofrei ist.
5 km | 1 Etappe
30 m | 280 m
1 h 10 min
schwer (für Rollstuhlfahrende) | mittel (für Rollstuhlfahrende)

Hinweise

Allgemeine Infos
Die von SchweizMobil vorgeschlagenen Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten sind nicht zwingend rollstuhlgerecht. Mehr Informationen zur Zugänglichkeit erhalten Sie unter www.mis-ch.ch oder www.rollihotel.ch.

Schwierigkeitsgrade Hindernisfreie Wege siehe PDF.
PDF

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Zermatt Furi
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen
Barrierefreie Anreise / Öffentlicher Verkehr
Vom Stützpunktbahnhof Zermatt gelangt man über einen 1,4km langen Weg (entspricht den letzten 1,4km des Wanderwegs / sind in der Routenberechnung nicht eingerechnet) zur Talstation des Matterhorn Express, von wo aus man mit der Bahn bis zur Bergstation Furi gelangt. Für die 8er Gondeln ist keine Anmeldung erforderlich. Die Mitarbeiter sind einem gerne behilflich.
Rollstuhlgerechte Parkplätze
Ganz Zermatt ist autofrei und deshalb nicht mit dem Auto erreichbar. In Täsch befinden sich jedoch Parkhäuser und öffentliche Parkplätze für die Gäste. Das Parkhaus Matterhorn Terminal verfügt über acht rollstuhlgerechte Parkplätze. Vom Stützpunktbahnhof Täsch, der sich direkt neben dem Parkhaus Matterhorn Terminal befindet, gelangt man mit dem Pendelzug nach Zermatt.
Parkhaus Matterhorn Terminal
Bahnhofstrasse
3929 Täsch
Tel. +41 (0)27 967 12 14

Unterwegs …

Saison
Achtung: Auf hoch gelegenen Abschnitten sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich.
Eurokey WC Bergstation Furi
Eurokey WC Bergstation Furi
In der Bergstation Furi befindet sich eine Eurokey-Toilette. WC-Info: Türbreite: 90cm, Bewegungsfläche (TxB): 100x230cm, Sitzhöhe: 47cm, Haltegriffe: links fix, rechts mobil, Zustieg: rechts, Lavabo unterfahrbar in Höhe: 70cm, kein Spiegel vorhanden.
km0 - km3,0
km0 - km3,0
Das gesamte erste Teilstück führt über eine asphaltierte Strasse. Bei der Bergstation Furi treffen wir auf ein 10m langes Gefälle von 18%. Von da an verläuft die Wegstrecke bis eingangs Siedlungsgebiet fast durchgehend über ein Gefälle von 8%. Lediglich bei km0,3 befindet sich eine 30m lange Steigung von 6%.
km3,0 - km5,0
km3,0 - km5,0
Das zweite Teilstück ist ebenfalls asphaltiert. Von km3,0 bis km3,5 treffen wir auf ein Gefälle von 6%, welches von einem 300m langen Gefälle von 8% abgelöst wird. Bei km3,8 führt der Weg erneut über ein Gefälle von 6%, das sich bis km4,3 weiterzieht. Danach folgen kurze Gefälle von 6%. Die letzten 500m bis zum Bahnhof Zermatt verlaufen ohne nennenswerte Neigungen.
Öffentliches rollstuhlgerechtes WC Kirchplatz
Öffentliches rollstuhlgerechtes WC Kirchplatz
Nach der Kirche, bei km4,4 trifft man auf eine Abzweigung, die links nach ca. 100m zur öffentlichen Toiletten am Kirchplatz führt. Das WC erreicht man über eine 20m lange Rampe mit 12% Gefälle. In der Damentoilette befindet sich eine rollstuhlgerechte Toilette. WC-Info: Türbreite: 83cm, Bewegungsfläche (TxB): 180x110cm, Sitzhöhe: 44cm, Haltegriffe: links fix, rechts mobil, Zustieg: rechts, Lavabo unterfahrbar in Höhe: 60cm, kein Spiegel vorhanden.
Öffentliches rollstuhlgerechtes WC Kirchplatz
Kirchplatz
3920 Zermatt
Restaurant / Pizzeria Seilerhaus / Molino
Restaurant / Pizzeria Seilerhaus / Molino
Bei km4,7 befindet sich direkt am Wanderweg das Restaurant / Pizzeria Seilerhaus / Molino, das rollstuhlgerecht ist und über eine rollstuhlgerechte Toilette verfügt. WC-Info: Türbreite: 90cm, Bewegungsfläche (TxB): 180x100cm, Sitzhöhe: 46cm, Haltegriffe: links fix, rechts mobil, Zustieg: rechts, Spiegelhöhe: 130cm (Klappspiegel), Lavabo unterfahrbar in Höhe: 70cm.
Restaurant / Pizzeria Seilerhaus / Molino
Bahnhofstrasse 52
3920 Zermatt
Tel. +41 (0)27 966 81 81
Mehr
Eurokey WC Bahnhof Zermatt
Eurokey WC Bahnhof Zermatt
Am Bahnhof Zermatt befindet sich eine Eurokey-Toilette im Untergeschoss. Diese erreicht man mit dem grossen Warenlift über die Gepäckaufbewahrung. Die Schaltermitarbeiter sind bei der Bedienung des Lifts gerne behilflich. WC-Info: Türbreite: 85cm, Bewegungsfläche (TxB): 140x75cm, Sitzhöhe: 41cm, Haltegriffe: links fix, rechts mobil, Zustieg: rechts, Spiegelhöhe: 90cm, Lavabo unterfahrbar in Höhe: 70cm.

Anreise | Rückreise

Barrierefreie Rückreise / Öffentlicher Verkehr
Der Bahnhof Zermatt ist ein Stützpunktbahnhof.

Kontakt

Mobility International Schweiz MIS
4600 Olten
Tel. +41 (0)62 212 67 40
info@mis-ch.ch
www.mis-ch.ch

Services

Übernachten

Hotel City
Hotel City
Zermatt
Jugendherberge Zermatt
Jugendherberge Zermatt
Zermatt
Parkhotel Beau-Site
Parkhotel Beau-Site
Zermatt
Unique Hotel Post Zermatt
Unique Hotel Post Zermatt
Zermatt
alle zeigen

Orte

Zermatt
Zermatt
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Forest Fun Park Zermatt
Forest Fun Park Zermatt
Matterhorn Museum Zermatlantis
Matterhorn Museum Zermatlantis
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Die «Hindernisfreien Wege» führen in der Regel über die gelb signalisierten Wanderwege. An wichtigen Stellen weisen zusätzlich weisse Wegweiser mit dem grünen Routenfeld für «Hindernisfreie Wege» den Weg. Weichen «Hindernisfreie Wege» vom Wanderwegnetz ab, ist die Wegweisung weiss. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte auf die Wanderung mit.
Wegweisung