Email share button
22 Kulturspur Appenzellerland
22 Kulturspur Appenzellerland

Wanderland

Kulturspur Appenzellerland

Kulturspur Appenzellerland

Degersheim–Rheineck

Fotogalerie

WL_22_00_a.jpg
WL_022_01_hundwil_11
WL_022_01_Hinterland_Rathaus_2
WL_022_01_Hinterland
WL_22_02_a.jpg
WL_022_02_Stein_Speicher_057
WL_022_02_Mittelland_Chastenloch
WL_022_02_Mittelland_uesser_Egg_Teufen_MS_3
WL_022_03_Rehetobel_DSC_0115
WL_022_03_Vorderland_Trogen_3

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung
Kulturspur Appenzellerland

Kulturspur Appenzellerland

Erleben Sie die einzigartige Landschaft zwischen Bodensee und Säntis auf einer Wanderung quer durchs Appenzellerland entlang der Kulturspur Appenzellerland. 50 verschiedene, interessante Kulturobjekte warten darauf, entdeckt zu werden.
Das Wanderparadies Appenzellerland, eingebettet zwischen dem Bodensee im Norden und dem alles überragenden Säntis im Süden, bietet ein neues Wander- und Kulturhighlight. Nehmen Sie die Spur auf und entdecken Sie verschiedenste Facetten der Appenzeller Kultur. Die 50 Kilometer lange, in beide Richtungen markierte Kulturspur ist ein thematischer Wanderweg, der durch die liebliche und typische Hügellandschaft des Appenzellerlandes, vorbei an 50 Kulturobjekten führt.

Der Begriff Kultur ist weit gefasst: Kulturobjekte, Ortsbilder, historische Verkehrsbauwerke, mit dem Ort verbundene Literatur, Museen, Persönlichkeiten des Ortes, herausragende Kunstwerke im öffentlichen Raum, mit der Wirtschaftsgeschichte verbundene Bauwerke, Hinweise auf politische, kirchliche und geographische Begebenheiten können Sie auf der Kulturspur Appenzellerland entdecken.
Erleben Sie die einzigartige Landschaft zwischen Bodensee und Säntis auf einer Wanderung quer durchs Appenzellerland entlang der Kulturspur Appenzellerland. 50 verschiedene, interessante Kulturobjekte warten darauf, entdeckt zu werden.
Das Wanderparadies Appenzellerland, eingebettet zwischen dem Bodensee im Norden und dem alles überragenden Säntis im Süden, bietet ein neues Wander- und Kulturhighlight. Nehmen Sie die Spur auf und entdecken Sie verschiedenste Facetten der Appenzeller Kultur. Die 50 Kilometer lange, in beide Richtungen markierte Kulturspur ist ein thematischer Wanderweg, der durch die liebliche und typische Hügellandschaft des Appenzellerlandes, vorbei an 50 Kulturobjekten führt.

Der Begriff Kultur ist weit gefasst: Kulturobjekte, Ortsbilder, historische Verkehrsbauwerke, mit dem Ort verbundene Literatur, Museen, Persönlichkeiten des Ortes, herausragende Kunstwerke im öffentlichen Raum, mit der Wirtschaftsgeschichte verbundene Bauwerke, Hinweise auf politische, kirchliche und geographische Begebenheiten können Sie auf der Kulturspur Appenzellerland entdecken.
56 km | 3 Etappen
2400 m | 2800 m
leicht (Wanderweg) | mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Degersheim
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Services

Übernachten

Hotel Wolfensberg
Hotel Wolfensberg
Degersheim
Am Brunnen B&B
Am Brunnen B&B
Stein AR
Hotel Linde
Hotel Linde
Teufen AR
Hof Hohenwiesen
Hof Hohenwiesen
St. Gallen
Seminar- und Ferienhaus Lindenbühl
Seminar- und Ferienhaus Lindenbühl
Trogen
Hotel und Restaurant Schloss Wartegg
Hotel und Restaurant Schloss Wartegg
Rorschacherberg
B&B Das Gasthaus
B&B Das Gasthaus
Rheineck
alle zeigen

Orte

Degersheim
Degersheim
Herisau
Herisau
Stein AR
Stein AR
Trogen
Trogen
Heiden
Heiden
Rheineck
Rheineck
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

A.Vogel Schaugarten Teufen
A.Vogel Schaugarten Teufen
Henry-Dunant-Museum
Henry-Dunant-Museum
alle zeigen

Schwimmen

Freibad Degersheim
Freibad Degersheim
Freibad Sonnenberg Herisau
Freibad Sonnenberg Herisau
Unterrechstein spa Heiden
Unterrechstein spa Heiden
Schwimmbad Heiden
Schwimmbad Heiden
Schwimmbad Rheineck
Schwimmbad Rheineck
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung