191 Moosalp Panoramaweg
191 Moosalp Panoramaweg

Wanderland

Moosalp Panoramaweg

Moosalp Panoramaweg

Moosalp, Chalte Brunne–Breitmatte–Boniger See–Stand–Moosalp, Chalte Brunne

Wegreportage
2 Fotos

WL_191_Moosalp_Panoramaweg_Moosalpregion_Bild3_M.jpg
Moosalp Panoramaweg

Moosalp Panoramaweg

Wer die Moosalp noch nicht kennt, kann dies auf dem Panoramaweg perfekt nachholen. Der «Stand» ist einer der Leuchttürme der Region: Der höchste Punkt auf dem Hochplateau bietet einen herrlichen Rundblick über das ganze Oberwallis und zwölf Viertausender.
Start- und Zielort dieser Wanderung ist die Moosalp hoch über dem Rhonetal. Mit Sicht auf das Bietschhorn im Norden und auf die Weisshorn- sowie die Mischabelgruppe mit Balfrin und Nadelhorn im Süden ist die Alp ein beliebtes Ausflugsziel. An der Alpstallung vorbei geht es hinaus in die wunderschöne Natur des Hochplateaus.

Erste Station ist die Bürchneralp, wo das Restaurant mit Panorama-Terrasse zu einem Raclette einlädt. Sanft bergauf und erneut bergab geht es zum Punkt Ledi. Hier beginnt ein Aufstieg zur Breitmatte. Dabei handelt es sich um eine grosse Lichtung in der riesigen Waldfläche der Moosalpregion. Beim grossen Steinhaus der Breitmatte angekommen, biegt man ab in Richtung Breitmattusee. Dies ist ein sehr kleiner See, der aber wunderschön gelegen ist und sich als Foto-Spot eignet. Beim nächsten See, dem Boningersee, handelt es sich nur im Sommer um einen richtigen See. Danach trifft die Bezeichnung Moor eher zu.

Zum Abschluss folgt ein Höhepunkt der Tour und der ganzen Region: der Stand, der auf verschiedenen schmalen Weglein erreicht werden kann. Dieser Aussichtspunkt ist einer der meist besuchten Orte der Moosalp. Er bietet eine wunderbare Rundsicht auf die umliegenden Berner- und Walliser- Viertausender.
Wer die Moosalp noch nicht kennt, kann dies auf dem Panoramaweg perfekt nachholen. Der «Stand» ist einer der Leuchttürme der Region: Der höchste Punkt auf dem Hochplateau bietet einen herrlichen Rundblick über das ganze Oberwallis und zwölf Viertausender.
Start- und Zielort dieser Wanderung ist die Moosalp hoch über dem Rhonetal. Mit Sicht auf das Bietschhorn im Norden und auf die Weisshorn- sowie die Mischabelgruppe mit Balfrin und Nadelhorn im Süden ist die Alp ein beliebtes Ausflugsziel. An der Alpstallung vorbei geht es hinaus in die wunderschöne Natur des Hochplateaus.

Erste Station ist die Bürchneralp, wo das Restaurant mit Panorama-Terrasse zu einem Raclette einlädt. Sanft bergauf und erneut bergab geht es zum Punkt Ledi. Hier beginnt ein Aufstieg zur Breitmatte. Dabei handelt es sich um eine grosse Lichtung in der riesigen Waldfläche der Moosalpregion. Beim grossen Steinhaus der Breitmatte angekommen, biegt man ab in Richtung Breitmattusee. Dies ist ein sehr kleiner See, der aber wunderschön gelegen ist und sich als Foto-Spot eignet. Beim nächsten See, dem Boningersee, handelt es sich nur im Sommer um einen richtigen See. Danach trifft die Bezeichnung Moor eher zu.

Zum Abschluss folgt ein Höhepunkt der Tour und der ganzen Region: der Stand, der auf verschiedenen schmalen Weglein erreicht werden kann. Dieser Aussichtspunkt ist einer der meist besuchten Orte der Moosalp. Er bietet eine wunderbare Rundsicht auf die umliegenden Berner- und Walliser- Viertausender.
7 km | 1 Etappe
260 m | 260 m
1 h 55 min
leicht (Wanderweg) | leicht

Anreise | Rückreise

Saison

Saison
Achtung: Auf Grund hoch gelegener Abschnitte sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich.

Anreise | Rückreise

Kontakt

Moosalp Tourismus AG
Ronalpstrasse 38
3935 Bürchen
Tel. +41 (0)27 934 17 16
info@moosalpregion.ch
www.moosalpregion.ch

Services

Übernachten

Hotel Alpenblick
Hotel Alpenblick
Zeneggen
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung