Chemin de la Sarine au Pays-d'Enhaut
Chemin de la Sarine au Pays-d'Enhaut

Wanderland

Chemin de la Sarine au Pays-d'Enhaut

Rougemont–Rossinière

Fotogalerie

Chemin de la Sarine au Pays-d'Enhaut

Von Rougemont, dem einstigen Priorat von Cluny, über den Kirchenhügel von Château-d'Oex zum Grand Chalet von Rossinière. Zwischen dem wilden Lauf der Saane und geschichtsträchtigen Landschaften, die von den Bergbauern gestaltet wurden.
Die Wanderung beginnt in Rougemont am Fusse der imposanten Gipfel der Gummfluh. Das Dorf besitzt mehrere architektonische Schmuckstücke, beispielsweise die alten Holzhäuser mit ihren reich verzierten Fassaden oder die Kirche des Priorats, einem herausragenden Zeugen des religiösen Erbes der Region.

Ab Rougemont folgt der Weg dem Lauf der Saane, vorbei an den Weilern von Combes und Gérignoz und führt über den Pfad zum Wasserfall von Ramaclé. Nach dieser Auenzone wird über die Turrian-Brücke, eine der wenigen Hängebrücken der Westschweiz, Château-d'Œx erreicht. In der Mitte des Dorfes kann man sich auf die «Colline du Temple», den Kirchenhügel, begeben und eine lohnende Aussicht auf den alten Dorfkern geniessen. Der Weg wendet sich gegen La Chaudanne, wo man die Saane über die Brücke von Grangettes überquert.

Es geht weiter durch Wiesen nach Rossinière. Der Ort ist bekannt für seine herausragende Holzarchitektur, allen voran das Chalet de la Place und das berühmte Grand Chalet, wo Balthus seine letzten Jahre verbrachte. In der Mitte des Dorfes befindet sich die Balthus-Kapelle, die an den Künstler erinnert.
Von Rougemont, dem einstigen Priorat von Cluny, über den Kirchenhügel von Château-d'Oex zum Grand Chalet von Rossinière. Zwischen dem wilden Lauf der Saane und geschichtsträchtigen Landschaften, die von den Bergbauern gestaltet wurden.
Die Wanderung beginnt in Rougemont am Fusse der imposanten Gipfel der Gummfluh. Das Dorf besitzt mehrere architektonische Schmuckstücke, beispielsweise die alten Holzhäuser mit ihren reich verzierten Fassaden oder die Kirche des Priorats, einem herausragenden Zeugen des religiösen Erbes der Region.

Ab Rougemont folgt der Weg dem Lauf der Saane, vorbei an den Weilern von Combes und Gérignoz und führt über den Pfad zum Wasserfall von Ramaclé. Nach dieser Auenzone wird über die Turrian-Brücke, eine der wenigen Hängebrücken der Westschweiz, Château-d'Œx erreicht. In der Mitte des Dorfes kann man sich auf die «Colline du Temple», den Kirchenhügel, begeben und eine lohnende Aussicht auf den alten Dorfkern geniessen. Der Weg wendet sich gegen La Chaudanne, wo man die Saane über die Brücke von Grangettes überquert.

Es geht weiter durch Wiesen nach Rossinière. Der Ort ist bekannt für seine herausragende Holzarchitektur, allen voran das Chalet de la Place und das berühmte Grand Chalet, wo Balthus seine letzten Jahre verbrachte. In der Mitte des Dorfes befindet sich die Balthus-Kapelle, die an den Künstler erinnert.
14 km | 1 Etappe
340 m | 440 m
3 h 45 min
leicht (Wanderweg) | mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Rougemont
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Am Bahnhof von Rougemont folgen Sie dem gelb markierten Wanderweg Richtung le Crêt. Ab le Crêt folgen Sie der Wegweisung Richtung Gérignoz und dann Chateau d'Œx. Ab Château-d'Œx, Richtung La Frasse und danach La Chaudanne. Ab La Chaudanne folgen Sie der Wegweisung Richtung Rossinière bis zum Dorf.

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Rossinière
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Parc naturel régional Gruyère Pays-d’Enhaut
Place du village 6
1660 Château-d’Œx
Tel. +41 (0)26 924 76 93
info@pnr-gp.ch
www.pnr-gp.ch

Services

Übernachten

Hôtel de Commune
Hôtel de Commune
Rougemont
Auberge de Jeunesse Château-d'Oex
Auberge de Jeunesse Château-d'Oex
Château-d'Oex
Hotel de la Poste
Hotel de la Poste
Château-d'Oex
Hôtel Roc et Neige
Hôtel Roc et Neige
Château-d'Oex
Les Chambres d'Hôtes du Berceau
Les Chambres d'Hôtes du Berceau
Château d'Oex
alle zeigen

Orte

Rougemont
Rougemont
Château-d'Oex
Château-d'Oex
Rossinière
Rossinière
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Romanische Kirche aus dem 11. Jh.
Romanische Kirche aus dem 11. Jh.
Regionaler Naturpark Gruyère Pays-d'Enhaut
Regionaler Naturpark Gruyère Pays-d'Enhaut
alle zeigen