Tour du Mont d'Orzeires
Tour du Mont d'Orzeires

Wanderland

Tour du Mont d'Orzeires

Vallorbe–Vallorbe

Fotogalerie

Tour du Mont d'Orzeires

Eine abwechslungsreiche Wanderung in typischen Jurawäldern. Die Höhlen von Vallorbe, Quelle der Orbe, verdienen einen Besuch, der manch Überraschendes bereithält.
Der Weg mündet bald in ein bezauberndes Erosionstal, dessen Bezeichnung «La Pouette Combe» dem Charakter nur unzureichend gerecht wird. Die Feengrotte (nicht öffentlich zugänglich) lässt eine der Legenden von Vallorbe entdecken. Auf dem Themenweg können zahlreiche lokale Besonderheiten bestaunt werden. Im Frühling empfängt «Seigne Géret» die Wanderer mit seinem vergänglichen See.

Nach der Durchquerung eines Engpasses, am Fusse einer Felswand, erstreckt sich das Naturschutzgebiet JuraParc, wo Bisons, Wölfe und Bären fast wie in freier Wildbahn beobachtet werden können. Seit kurzem beherbergt der JuraParc eine Herde Przewalski-Pferde, welche im Rahmen eines Programms für Wildpferde gehalten werden. Der Ort bietet Momente der Erholung und der Einkehr, bevor der Weg durch die «Gouille à l'ours» und die Feengrotte passierend fortgesetzt wird.
Eine abwechslungsreiche Wanderung in typischen Jurawäldern. Die Höhlen von Vallorbe, Quelle der Orbe, verdienen einen Besuch, der manch Überraschendes bereithält.
Der Weg mündet bald in ein bezauberndes Erosionstal, dessen Bezeichnung «La Pouette Combe» dem Charakter nur unzureichend gerecht wird. Die Feengrotte (nicht öffentlich zugänglich) lässt eine der Legenden von Vallorbe entdecken. Auf dem Themenweg können zahlreiche lokale Besonderheiten bestaunt werden. Im Frühling empfängt «Seigne Géret» die Wanderer mit seinem vergänglichen See.

Nach der Durchquerung eines Engpasses, am Fusse einer Felswand, erstreckt sich das Naturschutzgebiet JuraParc, wo Bisons, Wölfe und Bären fast wie in freier Wildbahn beobachtet werden können. Seit kurzem beherbergt der JuraParc eine Herde Przewalski-Pferde, welche im Rahmen eines Programms für Wildpferde gehalten werden. Der Ort bietet Momente der Erholung und der Einkehr, bevor der Weg durch die «Gouille à l'ours» und die Feengrotte passierend fortgesetzt wird.
10 km | 1 Etappe
380 m | 380 m
3 h 00 min
mittel (Wanderweg) | leicht

Anreise | Rückreise

Wegweisung

Wegweisung
Ab Bahnhof Vallorbe folgen Sie den Wegweiserzielen "La Dernier", "Grotte aux Fées", "Chalet du Mont d'Orzeires", "Pouette Combe" und "Vallorbe".

Kontakt

Office du Tourisme de Vallorbe
Les Grandes-Forges 11
1337 Vallorbe
Tel. +41 (0)21 843 25 83
contact@vallorbe.ch
www.vallorbe-tourisme.ch

Services

Übernachten

B&B Laffely
B&B Laffely
Vallorbe
Chambre d’hôtes Au fil de l’Orbe
Chambre d’hôtes Au fil de l’Orbe
Vallorbe
alle zeigen

Orte

Vallorbe
Vallorbe
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Tropfsteinhöhlen Vallorbe
Tropfsteinhöhlen Vallorbe
Jura Parc
Jura Parc
Der Gipfel der Dent de Vaulion
Der Gipfel der Dent de Vaulion
alle zeigen