Chemin des pyramides de Gypse
Chemin des pyramides de Gypse

Wanderland

Chemin des pyramides de Gypse

Chemin des pyramides de Gypse

Bretaye–Bretaye

Fotogalerie

Chemin des pyramides de Gypse

Chemin des pyramides de Gypse

Spannende Wanderung ab Bretaye rund um den Bergrücken Chaux Ronde. Unterwegs: drei Bergseen, malerische Alpweiden, ein herrliches Panorama mit Blick auf das Mont-Blanc-Massiv – und die bekannten Gipspyramiden beim Col de la Croix.
Der Bahnhof von Bretaye (auf 1800 m. ü.M.) wird ab Villars mit der Schmalspuhrbahn erreicht. Die Kulisse beim Start der Wanderung: der Mont Blanc, die Dents du Midi und die gesamten Waadtländer Alpen. Auf dem nach Süden ausgerichteten Plateau beginnt die Rundwanderung um die Chaux Ronde, ein 2000 Meter hoher Bergrücken. Unter den Felsen des Roc à l’Ours geht es zur malerischen Alp Ensex. Auf diesem Abschnitt schweift der Blick erneut auf die berühmten Dents du Midi und zum imposanten Grand Muveran.

Nach der Alp folgt der Pass Col de la Croix (1778 m), der Villars mit Les Diablerets verbindet. Hier wartet ein Höhepunkt der Wanderung: die spitz zulaufenden Gipspyramiden. Wasser und Wind haben das Sedimentgestein über die Jahre erodiert und so die prachtvollen Gesteinsformationen gebildet. Sie sind karstigen Ursprungs und zeugen von einer aussergewöhnlichen geologischen Vergangenheit. Umgeben von unberührter Natur geht es weiter zum Encrène-Pass und danach hinunter zur Alp Perche.

Kühe, Murmeltiere und Gämsen begleiten einen auf dem Weg zum Chavonnes-See, an dessen Ufer entlanggewandert wird. Der Bergsee liegt eingebettet zwischen Felsklippen und Wäldern. Der Legende nach birgt er einen kostbaren Schatz, bewacht vom Chavonnes See-Monster. Je nach Mond- oder Sonnenlicht funkeln immer noch die weissen Diamanten am Grund. In Wirklichkeit handelt es sich wohl um einen glänzenden Mineral-Pyrit-Felsen. Gesäumt wird der See am Fuss des Chamossaire von prächtigen Bergchalets mit schmucken traditionellen Schindeldächern.
Spannende Wanderung ab Bretaye rund um den Bergrücken Chaux Ronde. Unterwegs: drei Bergseen, malerische Alpweiden, ein herrliches Panorama mit Blick auf das Mont-Blanc-Massiv – und die bekannten Gipspyramiden beim Col de la Croix.
Der Bahnhof von Bretaye (auf 1800 m. ü.M.) wird ab Villars mit der Schmalspuhrbahn erreicht. Die Kulisse beim Start der Wanderung: der Mont Blanc, die Dents du Midi und die gesamten Waadtländer Alpen. Auf dem nach Süden ausgerichteten Plateau beginnt die Rundwanderung um die Chaux Ronde, ein 2000 Meter hoher Bergrücken. Unter den Felsen des Roc à l’Ours geht es zur malerischen Alp Ensex. Auf diesem Abschnitt schweift der Blick erneut auf die berühmten Dents du Midi und zum imposanten Grand Muveran.

Nach der Alp folgt der Pass Col de la Croix (1778 m), der Villars mit Les Diablerets verbindet. Hier wartet ein Höhepunkt der Wanderung: die spitz zulaufenden Gipspyramiden. Wasser und Wind haben das Sedimentgestein über die Jahre erodiert und so die prachtvollen Gesteinsformationen gebildet. Sie sind karstigen Ursprungs und zeugen von einer aussergewöhnlichen geologischen Vergangenheit. Umgeben von unberührter Natur geht es weiter zum Encrène-Pass und danach hinunter zur Alp Perche.

Kühe, Murmeltiere und Gämsen begleiten einen auf dem Weg zum Chavonnes-See, an dessen Ufer entlanggewandert wird. Der Bergsee liegt eingebettet zwischen Felsklippen und Wäldern. Der Legende nach birgt er einen kostbaren Schatz, bewacht vom Chavonnes See-Monster. Je nach Mond- oder Sonnenlicht funkeln immer noch die weissen Diamanten am Grund. In Wirklichkeit handelt es sich wohl um einen glänzenden Mineral-Pyrit-Felsen. Gesäumt wird der See am Fuss des Chamossaire von prächtigen Bergchalets mit schmucken traditionellen Schindeldächern.
12 km | 1 Etappe
560 m | 560 m
3 h 40 min
leicht (Wanderweg) | mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Col-de-Bretaye
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Hinweise

Hinweis
Die Zugverbindungen zwischen Villars und Bretaye erfahren Sie auf der Website von TPC oder bei Villars Tourismus. Informieren Sie sich vor Antritt der Wanderung über den genauen Fahrplan.

Kontakt

Villars Tourisme
Rue Centrale
1884 Villars-sur-Ollon
Tel. +41 (0)24 495 32 32
information@villars.ch
www.villars.ch

Services

Sehenswürdigkeiten

Drei Bergseen
Drei Bergseen
Gipspyramiden
Gipspyramiden
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung