Chemin de la Dôle
Chemin de la Dôle

Wanderland

Chemin de La Dôle

Chemin de La Dôle

Saint-Cergue–La Givrine

Fotogalerie

Chemin de La Dôle

Chemin de La Dôle

Eine herrliche Panorama-Wanderung ab St-Cergue. Der höchste Punkt, der Gipfel von La Dôle auf 1677 Metern, ist ein hervorragender Aussichtspunkt.
Diese herrliche Wanderung – ein Rundweg von insgesamt 14 km – führt Sie durch grüne Weiden und die Wälder des Juras bis La Dôle, von Weitem an der weissen Kugel erkennbar. Schon nach einer halben Stunde befinden Sie sich in der typischen Juralandschaft; ringsum herrscht Friede und Ruhe.

Etwas höher oben, rund um den Felsenkessel von La Dôle, wird die Vegetation alpin. Hahnenfuss und wilder Enzian gedeihen hier soweit das Auge reicht. Oben auf dem Gipfel stockt einem beim Anblick des prachtvollen Panoramas der Atem: Der der Genfersee breiten sich aus, im Westen liegt Genf mit seiner Wasserfontäne, im Süden erscheint der Montblanc weiss am Horizont.

Am 26. Oktober 1779 hielt sich Johann Wolfgang von Goethe – auf einer Reise nach Genf – hier auf und gab seine Eindrücke wie folgt wieder: «Es sind keine Worte für die Grösse und Schönheit dieses Anblicks». Man kann dieser Aussage nur beipflichten.
Eine herrliche Panorama-Wanderung ab St-Cergue. Der höchste Punkt, der Gipfel von La Dôle auf 1677 Metern, ist ein hervorragender Aussichtspunkt.
Diese herrliche Wanderung – ein Rundweg von insgesamt 14 km – führt Sie durch grüne Weiden und die Wälder des Juras bis La Dôle, von Weitem an der weissen Kugel erkennbar. Schon nach einer halben Stunde befinden Sie sich in der typischen Juralandschaft; ringsum herrscht Friede und Ruhe.

Etwas höher oben, rund um den Felsenkessel von La Dôle, wird die Vegetation alpin. Hahnenfuss und wilder Enzian gedeihen hier soweit das Auge reicht. Oben auf dem Gipfel stockt einem beim Anblick des prachtvollen Panoramas der Atem: Der der Genfersee breiten sich aus, im Westen liegt Genf mit seiner Wasserfontäne, im Süden erscheint der Montblanc weiss am Horizont.

Am 26. Oktober 1779 hielt sich Johann Wolfgang von Goethe – auf einer Reise nach Genf – hier auf und gab seine Eindrücke wie folgt wieder: «Es sind keine Worte für die Grösse und Schönheit dieses Anblicks». Man kann dieser Aussage nur beipflichten.
15 km | 1 Etappe
880 m | 720 m
5 h 00 min
leicht (Wanderweg) | mittel

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise St-Cergue
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Unterwegs …

Ausgesetzte Stelle
Kurze steile Strecken vor Barillette und hinter La Dôle.

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise La Givrine
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Office du Tourisme de St-Cergue
Pl. Sy-Vieuxville
1264 St-Cergue
Tel. +41 (0)22 360 13 14
info@st-cergue-tourisme.ch
www.st-cergue-tourisme.ch

Services

Übernachten

Chambres d'hôtes Au Rayon de Soleil
Chambres d'hôtes Au Rayon de Soleil
St-Cergue
Hôtel Restaurant de la Poste
Hôtel Restaurant de la Poste
St-Cergue
alle zeigen

Orte

Saint-Cergue
Saint-Cergue
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Fromagerie des Fruitières de Nyon
Fromagerie des Fruitières de Nyon
Der Berg «La Dôle»
Der Berg «La Dôle»
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung