30 ViaValtellina
30 ViaValtellina
30 ViaValtellina
30 ViaValtellina

Wanderland

etappe-01693

ViaValtellina

Etappe 2, Gargellen (A)–Klosters (Schlappin)

Wegreportage
31 Fotos

WL_030_02_MG_1582_R_F_M.jpg
etappe-01693

ViaValtellina

Vom Montafon über die Alpweiden von Valzifenz und das 2202 m hohe Schlappiner Joch in die ehemalige Walsersiedlung Schlappin im Prättigau. Spannende Einführung in die Geschichte des Montafons im Heimatmuseum in Schruns.
Vom Montafon über die Alpweiden von Valzifenz und das 2202 m hohe Schlappiner Joch in die ehemalige Walsersiedlung Schlappin im Prättigau. Spannende Einführung in die Geschichte des Montafons im Heimatmuseum in Schruns.
9 km
840 m | 580 m
4 h 00 min
mittel (Bergwanderweg) | mittel

Saison

Saison
Achtung: Auf hoch gelegenen Abschnitten sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich

Wegweisung

Wegweisung
Achtung: Signalisation nur auf Schweizer Gebiet. Die Weitwanderroute zwischen Schruns und Gargellen ist noch nicht signalisiert, beachten Sie den Busfahrplan.
Busfahrplan

Hinweise

Hinweis
Achtung: Route führt durch Österreich, Identitätsausweise mitführen.

Unterwegs …

Rücksichtnahme
Herdenschutzgebiet. Auf der Alp Börter und Schlappin ist es von Anfang Juni bis Ende September möglich auf Herdenschutzhunde zu treffen. Für diesen Fall sollten Sie gewisse Verhaltensregeln respektieren.
Der Wanderweg ist ausgezäunt, so dass Sie in der Regel nicht direkt auf die geschützte Herde treffen.
Interaktive Karte

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Klosters (Schlappin)
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Betreuung Signalisation
Die Signalisation wird im Auftrag der Gemeinden durch die kantonale Wanderweg-Organisation betreut. Helfen Sie mit und werden Sie Mitglied in Ihrem Kanton.
Werden Sie Mitglied.
Wanderwege Graubünden
Kornplatz 12
7000 Chur
info@wwgr.ch
www.wanderwege-graubünden.ch

Services

Übernachten

Berghaus Erika
Berghaus Erika
Klosters Dorf
alle zeigen

Orte

Gargellen (A)
Gargellen (A)
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung