88 Nidwaldner Höhenweg
88 Nidwaldner Höhenweg
88 Nidwalder Höhenweg
88 Nidwalder Höhenweg

Wanderland

etappe-0918

Nidwaldner Höhenweg

Etappe 6, Brisenhaus–Emmetten, Stn. Niederbauen

Wegreportage
57 Fotos

WL_088_06_IMG_4366_R_F_M.jpg
etappe-0918

Nidwaldner Höhenweg

Diese Etappe führt auf dem bekannten «Wildbeobachtungspfad» entlang der Bergflanken von Schwalmis und Oberbauen zum Niderbauen bzw. zur Bergstation der gleichnamigen Bahn.
Bei der Brisenhaus-Hütte auf 1753 Metern startet die eher kurze, letzte Etappe des Nidwaldner Höhenwegs bis Niederbauen. Mit der Weitsicht zum Pilatus, der Rigi und ins Mittelland ist die Hütte unterhalb des Brisen herrlich gelegen. Talwärts wandert man von hier auf einer Schotterstrasse vorbei an der oberen und unteren Büelhütte in Richtung Stafel. Weiter dem Ängibach folgend verläuft der Höhenweg ab der nächsten Kreuzung entlang des Wildbeobachtungspfades Emmetten. Unterwegs kann auf Infotafeln Interessantes zu einheimischen Wildtieren und zur Vogelwelt erfahren werden. Wer Glück hat, kann Birkhähne, Buntspechte, Misteldrosseln oder Steinwild beobachten.

Nach knapp eineinhalb Stunden wird Ronen erreicht, wo die Schotterstrasse dann in einen Pfad übergeht. Unterhalb der Bergflanke von Oberbauen wandert man bergwärts, vorbei am schönen Wasserfall vor Ful Platten weiter in Richtung Faulberg. Die Rigi, Königin der Berge, Pilatus und Teile des fjordähnlichen Vierwaldstättersees mit dem dahinterliegenden Mittelland buhlen um das Auge des Betrachters.

Wenig später gesellen sich der kleine und der Grosse Mythen dazu. Kurz darauf wird auch schon das Ziel der Etappe in Niederbauen auf 1570 m.ü.M. erreicht. Als Abschluss des Höhenwegs lädt das dortige Berggasthaus zur wohlverdienten Stärkung ein – Sicht auf den Vierwaldstättersee inklusive. Eine Seilbahn bringt die Wanderer ins rund 800 Meter tiefere Emmetten. Es liegt wunderschön zwischen Beckenried und Seelisberg auf einer voralpinen Terrasse über dem Südufer des Sees.
Diese Etappe führt auf dem bekannten «Wildbeobachtungspfad» entlang der Bergflanken von Schwalmis und Oberbauen zum Niderbauen bzw. zur Bergstation der gleichnamigen Bahn.
Bei der Brisenhaus-Hütte auf 1753 Metern startet die eher kurze, letzte Etappe des Nidwaldner Höhenwegs bis Niederbauen. Mit der Weitsicht zum Pilatus, der Rigi und ins Mittelland ist die Hütte unterhalb des Brisen herrlich gelegen. Talwärts wandert man von hier auf einer Schotterstrasse vorbei an der oberen und unteren Büelhütte in Richtung Stafel. Weiter dem Ängibach folgend verläuft der Höhenweg ab der nächsten Kreuzung entlang des Wildbeobachtungspfades Emmetten. Unterwegs kann auf Infotafeln Interessantes zu einheimischen Wildtieren und zur Vogelwelt erfahren werden. Wer Glück hat, kann Birkhähne, Buntspechte, Misteldrosseln oder Steinwild beobachten.

Nach knapp eineinhalb Stunden wird Ronen erreicht, wo die Schotterstrasse dann in einen Pfad übergeht. Unterhalb der Bergflanke von Oberbauen wandert man bergwärts, vorbei am schönen Wasserfall vor Ful Platten weiter in Richtung Faulberg. Die Rigi, Königin der Berge, Pilatus und Teile des fjordähnlichen Vierwaldstättersees mit dem dahinterliegenden Mittelland buhlen um das Auge des Betrachters.

Wenig später gesellen sich der kleine und der Grosse Mythen dazu. Kurz darauf wird auch schon das Ziel der Etappe in Niederbauen auf 1570 m.ü.M. erreicht. Als Abschluss des Höhenwegs lädt das dortige Berggasthaus zur wohlverdienten Stärkung ein – Sicht auf den Vierwaldstättersee inklusive. Eine Seilbahn bringt die Wanderer ins rund 800 Meter tiefere Emmetten. Es liegt wunderschön zwischen Beckenried und Seelisberg auf einer voralpinen Terrasse über dem Südufer des Sees.
12 km
680 m | 860 m
4 h 00 min
mittel (Bergwanderweg) | mittel

Saison

Saison
Achtung: Auf hoch gelegenen Abschnitten sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich.

Unterwegs …

Choltal, Wintereschlen - Ronen
Dauer
unbestimmt
Grund
Weg unpassierbar
Ende Februar, Anfang März gingen diverse Lawinen über das Gebiet nieder. Die Wege sind durch umgestürzte Bäume, Erdmaterial und Schneemassen unpassierbar. Die Räumungsarbeiten konnte wegen den grossen Schneemassen und noch nicht begonnen werden.
Status
validiert
Datenquelle: Schweizer Wanderwege und kantonale Wanderweg-Fachorganisationen

Anreise | Rückreise

Anreise / Rückreise Niederbauen
Fahrplan SBB Haltestelle und Route auf Karte zeigen

Kontakt

Betreuung Signalisation
Die Signalisation wird im Auftrag der Gemeinden durch die kantonale Wanderweg-Organisation betreut. Helfen Sie mit und werden Sie Mitglied in Ihrem Kanton.
Werden Sie Mitglied.
Nidwaldner Wanderwege
6370 Stans
info@nw-wanderwege.ch
www.nw-wanderwege.ch

Services

Übernachten

Seeblick Höhenhotel
Seeblick Höhenhotel
Emmetten
alle zeigen

Sehenswürdigkeiten

Wood Trail und Natural Bike Park
Wood Trail und Natural Bike Park
alle zeigen

Wegweisung

Wegweisung
Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der gelben Wegweisung für das Wandern. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Kartenausdruck unserer Webkarte mit auf die Wanderung.
Wegweisung